iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Innovativer Schutz gegen kontaktlosen Bankkarten-Diebstahl

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Innovativer Schutz gegen kontaktlosen Bankkarten-Diebstahl

Jeder kann Opfer kontaktlosen Diebstahls werden, doch jetzt gibt es innovativen Schutz

28.03.2019 SMARTPHONE reicht um Bankkarten und Personalausweis kontaktlos zu kopieren. Bei mehr als 100 Millionen Karten mit Funk-Chip kann fast jeder Opfer von Bankkarten-Diebstahl werden. Doch nun gibt es RFID Blocker Karten zum Schutz gegen elektronischen Datendiebstahl.
Obwohl kontaktlose Bezahlung und Datenaustausch bereits mehrere Jahre im Einsatz sind, sind Gefahren oft noch unbekannt: Mit einem kontaktlosen Kartenlesegerät können ohne PIN und Unterschrift bis 29 EUR bis zu vier Mal hintereinander abgebucht werden (bei manchen Banken sogar bis zu 50 EUR). Erschreckend: Selbst mit einem normalen Smartphone kann jeder zum potentiellen Dieb werden!

Mit versteckten Lesegeräten kopieren Datendiebe kontaktlose Bankkarten (erkennbar am Wifi-Zeichen) und Personalausweise aus unmittelbarer Nähe im Vorbeigehen: in der Tram, beim Einkaufen, Schlange-Stehen, Konzert, usw. Der Sicherheitscode auf der Rückseite von Kreditkarten wird oft nicht benötigt um online Einkäufe abzuschließen. Mit falscher Identität kann so ganz einfach auf fremde Kosten Missbrauch getrieben werden.

MakakaOnTheRun – eine deutsche Start-Up-Marke für innovative Slim Wallets & Datenschutz – bringt die RFID-Blocker-Karte auf den Markt, mit denen jedes Portemonnaie gegen Datendiebstahl und verdeckte Angriffe ganz einfach nachgerüstet werden kann. Die Karte benötigt keine Batterie, sondern nutzt elektromagnetische Wellen (Induktion) der Lesegeräte, um ein kryptisches Störsignal zu erzeugen das Bankkartensignale überlagert und unkenntlich macht. Bankkarten nehmen dabei keinen Schaden und funktionieren weiterhin kontaktlos außerhalb der Abschirmzone.
Laut Hersteller liegt der Diebstahl-Schutz zum Nachrüsten unter 15 EUR, was gerade einmal der Hälfte des abbuchbaren Betrags entspricht und damit sich jeder diesen Schutz auch leisten kann.
Mehr über den Hersteller erfahren Sie unter www.makakaontherun.com

Link zur Veranschaulichung:
https://www.youtube.com/watch?v=SzU1VIBcjOA

Über MakakaOnTheRun:
MakakaOnTheRun ist die eingetragene Marke des Leipziger Start-Up-Gründers Sebastian Herz mit Leidenschaft für Slim Wallets und Schutz vor kontaktlosem Datendiebstahl. Es ist unsere Mission jede Geldbörse gegen die Gefahren des kontaktlosen Bezahlens nachzurüsten. Unsere Vision ist es, den Portemonnaie-Markt zu revolutionieren und die \“Freiheit den Hosentaschen!\“ zu schenken.
Nach mehreren Jahren in Nord- und Südost-Asien sind wir als digitale Nomaden mit dem Motorrad von Singapur aus in 242 Tagen, 38.322km und 2.000 EUR Spenden für Kinder in Not (Save the children) zurück nach Deutschland gekehrt. Mit unseren Produkten möchten wir im Alltag für innovative Alternativen, Sicherheit und mehr Bewusstsein für Nächstenliebe sorgen.
Mehr über uns erfahren Sie unter: www.makakaontherun.com

Kontakt: Sebastian Herz Einzelunternehmen
Vierzehner Reihe 54, 04509 Delitzsch
Tel: +49 (0)176 233 872 83 (08:00 – 20:00 Uhr)
Email: hello@makakaontherun.com
Web: www.makakaontherun.com

Posted by on 28. März 2019.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten