iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Innenhafenlauf gerettet

 

Novitas BKK-Vorständin Kirsten Budde, als sie heute gemeinsam mit Florian Schäfer, stellv. Abteilungsleiter Leichtathletik beim Veranstalter Eintracht Duisburg und Julia Landauer, Senior Projektmanager beim Ausrichter GID-Projects die konkreten Planungen für das 20-jährige Jubiläum vorstellte; es findet voraussichtlich am 31. August statt.
Zur Absage des Innenhafenlaufs im Herbst 2018 hatte der Umstand geführt, dass die beliebte Großveranstaltung mit über tausend Läufern plus Publikum auf die Dauer über die Kräfte der Ehrenamtlichen ging. Der Einstieg des professionellen Ausrichters GID-Projects, der in Duisburg bereits drei große Läufe betreut, ermöglicht jetzt eine optimale Aufgabenverteilung.
Der Novitas BKK Innenhafenlauf wird künftig sowohl familiärer als auch individueller sein. Angebote wie Walking und Bambinilauf gehören weiter dazu. Der klassische Höhepunkt, der 10.000-Meter-Lauf, gehört nicht mehr zum Programm. Neuer Höhepunkt ist der No-Limit-Hauptlauf über eine Runde von 3,1 km, die im Prinzip beliebig oft gelaufen werden kann ? bis zur Halbmarathonstrecke. Und jeder Teilnehmer kann spontan während des Laufes seine Ziele ändern ? indem er einfach weiterläuft.
Weitere Einzelheiten finden Sie ab morgen auf der Website www.novitas-bkk-innenhafenlauf.de.

Die Novitas BKK ist eine Gemeinschaft von Versicherten, die zusammenhalten. Sie ist eine der traditionsreichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten \“Hülfs-Krankenkasse\“. Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Mit rund 400.000 Versicherten zählt die Novitas BKK zu den zehn größten deutschen Betriebskrankenkassen.

Posted by on 27. Mai 2019.

Categories: Bilder, Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten