iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

INC: Neue wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass Cashewnüsse kalorienärmer als bisher vermutet sind

In einer kürzlich im Nutrients Journal veröffentlichten
Humanstudie an Probanden untersuchten Forscher des USDA (United
States Department of Agriculture, Landwirtschaftsministerium der
Vereinigten Staaten) am Beltsville ARS Human Nutrition Research
Center den verfügbaren Energiegehalt von Cashewnüssen[1].

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/796209/INC_International_N
ut_and_Dried_Fruit_Council_Logo.jpg )

(Photo:
https://mma.prnewswire.com/media/822894/INC_International_Nut.jpg )

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=CmEGmg769rg&feature=youtu.be

Für die Teilnahme an dieser 9-wöchigen Studie wurden 18 gesunde
Freiwillige gewonnen. Die Probanden konsumierten eine kontrollierte
Basis-Diät, die während einer Behandlungsperiode von 4 Wochen um
Cashewnüsse (42 g/Tag) ergänzt wurde, bzw. eine kontrollierte
Basis-Diät ohne Cashewnuss-Zusatz über eine Behandlungsperiode von 4
Wochen. In der jeweils letzten Woche jeder Interventionsphase wurden
Muster aus dem Ernährungsplan sowie Stuhl- und Urinproben der 18
Freiwilligen gesammelt und auf Protein-, Fett- und Energiegehalt
analysiert. Die Forscher konnten daraus den tatsächlich verdaubaren
Energiegehalt von Cashewnüssen bestimmen.

Die Studienergebnisse zeigten, dass der verfügbare Energiegehalt
(Kalorien) von Cashewnüssen 16% unter dem Wert liegt, der derzeit auf
Lebensmittelkennzeichnungen und in den Datenbanken der Vereinigten
Staaten, einschließlich der Standardreferenzdatenbank National
Nutrient Database for Standard Reference, ausgewiesen wird. Die
entsprechenden Angaben müssen korrigiert werden, um den Verbraucher
über die exakte Kalorienmenge zu informieren. Aktuell wird der
Energiegehalt von Cashewnüssen mit 163 kcal/Portion ausgewiesen, die
Forscher des USDA konnten jedoch aufzeigen, dass der
verstoffwechselbare Brennwert einer 28 g (1 oz) Portion Cashewnuss
bei 137 kcal liegt.

Eine weitere, kürzlich im The American Journal of Clinical
Nutrition veröffentlichte Studie kam zwischenzeitlich zu dem Schluss,
dass 42 g Cashewnuss pro Tag die \“schlechten\“ LDL-Cholesterinwerte
nicht erhöhen[2]. Die Studie ergab des Weiteren, dass eine um 42 g
Cashewnuss täglich ergänzte typische westliche Ernährungsweise
mithelfen kann, die PCSK9-Enzymwerte zu senken, und niedrigere
PCSK9-Konzentrationen sind mit dem Abbau des \“schlechten\“
LDL-Cholesterins im Blut assoziiert.

Diese Studie wurde vom Global Cashew Council und dem INC
International Nut and Dried Fruit Council gefördert.

1. Baer, D., & Novotny, J. (2019). Metabolizable Energy from
Cashew Nuts is Less than that Predicted by Atwater Factors.
Nutrients, 11(1), 33.

2. Baer, D. J., & Novotny, J. A. (2019). Consumption of cashew
nuts does not influence blood lipids or other markers of
cardiovascular disease in humans: a randomized controlled trial. The
American Journal of Clinical Nutrition, 109(2), 269-275.

INC Pressekontakt, press@nutfruit.org , T. +34-977-33-14-16

Original-Content von: INC International Nut & Dried Fruits, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags: , ,

Categories: Essen & Trinken

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten