iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

INC: Höherer Verzehr von Nüssen kann dabei helfen, altersbedingtem kognitivem Abbau vorzubeugen

Eine aktuelle, von der INC gesponserte Studie,
die in Molecular Nutrition & Food Research[1] erschienen ist, hat einen
Zusammenhang zwischen einem hohen Verzehr von Nüssen und der Vorbeugung von
altersbedingtem kognitivem Abbau gezeigt.

Eine Forschergruppe hat untersucht, ob eine nussreiche Ernährung über einen
Zeitraum von drei Jahren vor altersbedingtem kognitivem Abbau schützen kann.

Aus der InCHIANTI-Kohorte (eine repräsentative, populationsbasierte Studie von
älteren Einwohnern in Chianti (Italien)) wurden insgesamt 119 Teilnehmer im
Mindestalter von 65 Jahren ausgewählt, die an Demenz leiden. Die Teilnehmer
wurden anhand ihres Nusskonsums ausgewählt: Menschen, die keine Nüsse verzehren
(Nicht-Nuss-Gruppe), und Menschen, die regelmäßig Nüsse verzehren (Nuss-Gruppe,
>= 2,9 g pro Tag).

Der Nusskonsum wurde zu Beginn der Studie mittels einer validierten Befragung
zum Lebensmittelkonsum oder mit einem Analyse-Tool zur Charakterisierung der
Phenolverbindungen ermittelt. Des Weiteren wurde der kognitive Abbau mit dem
Mini-Mental State Examination-Test gemessen.

Die Forscher stellten bei 38 der 119 Teilnehmer einen kognitiven Abbau fest, 28
davon aus der Nicht-Nuss-Gruppe und 10 aus der Nuss-Gruppe. In beiden Fällen
bestand eine Verbindung zwischen Nusskonsum (gemessen mit dem Ernährungsmarker-
oder Urinmarkermodell) und abgeschwächtem kognitivem Abbau.

\“Ein Stoffwechselprofil liefert genaue und komplementäre Informationen zum
Nusskonsum und untermauert die Ergebnisse, die aus den Ernährungsdaten gewonnen
wurden\“, erklärt Prof. Andrés-Lacueva, ICREA Academia an der Universität
Barcelona, Gruppenleiter von CIBERFES on Frailty and Healthy Aging und
Hauptprüfer der Studie.

Die Studie wurde vom INC gesponsert.

Informationen zum International Nut & Dried Fruit Council

Der INC ist die internationale Dachorganisation für die Nuss- und
Trockenobstindustrie. Zu seinen Mitgliedern gehören mehr als 800 Unternehmen aus
dem Nuss- und Trockenobstsektor aus mehr als 80 Ländern. Die INC-Mitglieder
repräsentieren mehr als 85 % des weltweiten kommerziellen Ab-Hof-Handelsvolumens
für Nüsse und Trockenobst. Die Mission des INC ist die Stimulation und
Erleichterung des nachhaltigen Wachstums in der weltweiten Nuss- und
Trockenobstindustrie. Er ist die führende internationale Organisation für
Gesundheit, Ernährung, Statistik, Lebensmittelsicherheit und internationale
Standards sowie Regulierungen bezüglich Nüssen und Trockenobst.

[1] Rabassa, M., Zamora-Ros, R., Palau-Rodriguez, M., Tulipani, S., Miñarro, A.,
Bandinelli, S., … Andres-Lacueva, C. (2019). Habitual Nut Exposure, Assessed
by Dietary and Multiple Urinary Metabolomic Markers, and Cognitive Decline in
Older Adults: The InCHIANTI Study. Molecular Nutrition & Food Research,
e1900532.

Foto:
https://mma.prnewswire.com/media/1036636/Nuts_and_Cognitive_Decline.jpgLogo:
https://mma.prnewswire.com/media/1036637/INC_Logo.jpg

Pressekontakt:
press@nutfruit.org oder +34-977-331-416.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/110950/4456508
OTS: INC International Nut & Dried Fruits

Original-Content von: INC International Nut & Dried Fruits, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 2. Dezember 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Essen & Trinken

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten