iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

In wenigen Schritten zum Energie-Effizienz Experten

 

Seit vielen Jahren spielt das Themenfeld \“Energie und Energieeffizienz\“ eine wesentliche Rolle im Bauwesen. Nicht nur in Wohngebäuden, sondern auch in Gewerbe- und Verwaltungsgebäuden ist Energieeffizienz entscheidend. Damit man als Energieberater in Sachen Energieeffizienz im Bauwesen immer auf dem neusten Stand ist, bietet die Testo Akademie Fortbildungen für Energieberater an – mit DENA-Punkten.

DENA, BAFA, KfW – Was hat es damit auf sich?

Das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme ist die DENA (Deutsche Energie-Agentur). Die DENA legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Energie-Einsparung, welche ein Energie-Experte einschätzen und dokumentieren muss. Einen Energie-Experten zu finden, ist gar nicht so schwer – mithilfe der \“Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes\“. Eine Datenbank, die alle Energieberater mit angeforderten Schulungen, Fortbildungen und Qualifikationen aufweisen, beinhaltet.

Die bundesweit gültige Liste wurde im Jahre 2001 vom Bundesamt für Wirtschaft und Energie (BMWi), dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der KfW-Bankengruppe angelegt. Zum einen um sicherzustellen, dass sich ausschließlich Experten um die Energieberatung bei hocheffizienten Sanierungs- und Neubau-Projekten kümmern, zum anderen um eine hohe Qualität bei geförderten Energieberatungen und energieeffizienten Projekte umsetzen zu können.

Energieberater werden – Was macht einen guten Berater aus?

Ein guter Energieberater verfügt nicht nur über theoretisches Know-how – er eignet sich auch praktische Kenntnisse aus Energieberater Seminaren und beruflicher Erfahrung an. Um als kompetenter und qualifizierter Energieberater vom Bund anerkannt zu werden, muss man Qualifikationsanforderungen erfüllen. Um diesen Qualifikationsanforderungen gerecht zu werden, reicht es nicht aus sich als Energieberater ausbilden zu lassen. Weiterbildung ist nötig, um auf dem neusten Stand zu bleiben und sich neues Wissen anzueignen.

Jeder Energieberater sollte über grundlegende Kenntnisse des baulichen Wärmeschutzes und auch über Thermografie verfügen. Die Testo Akademie vermittelt in den Energieberater-Seminaren theoretisches und praktisches Know-how.

Die vorhandenen Fachkenntnisse werden aktualisiert und die Teilnehmer verlängern den Eintrag als Energieberatungs-Experte in der \“Energieeffizienz-Expertenliste\“ der DENA – denn mit jeder Schulung sammelt man wertvolle Punkte. Mit den angebotenen Lehrgängen der Testo Akademie zu den Themen Thermografie und Klima können sich die Teilnehmer zwischen 8 und 40 UE für die Expertenliste anrechnen lassen.

Wieso ist die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste wichtig?

Die Registrierung bei der DENA dient zur Eintragung als Vor-Ort-Energieberater in der Expertenliste und ist Grundvoraussetzung, um Fördermittel der KfW oder BAFA beantragen zu können – ein wichtiger Grund für potenzielle Kunden bei der Anbieterwahl.

Damit man als Energieberater in die Energieeffizienz-Expertenliste aufgenommen wird, benötigt man eine Energieberater Ausbildung und muss regelmäßig Fortbildungen oder Schulungen nachweisen, die vom Bund anerkannt wurden.

Damit die Eintragung regelmäßig verlängert wird, fordert die DENA alle drei Jahre 24 Unterrichtseinheiten (UE). Mit dem verlängerten Eintrag zeigt man, dass man sich regelmäßig weiterbildet und Projekte umsetzt.

Weitere Informationen:

https://www.testo.com/de-DE/services/seminar-energieberater

Posted by on 31. August 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten