iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Im ZDF: \“Nord Nord Mord – Sievers und die schlaflosen Nächte\“ (FOTO)

 

Die Ermittlungen in einem Mordfall führen Hauptkommissar Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) und sein Team von Sylt nach Dänemark: Am Montag, 5. Oktober 2020, 20.15 Uhr, läuft im ZDF ein neuer Film der Krimireihe \“Nord Nord Mord\“ mit dem Titel \“Sievers und die schlaflosen Nächte\“. Bereits ab Montag, 28. September 2020, 10.00 Uhr, ist der Fernsehfilm der Woche in der ZDFmediathek abrufbar.

Carl Sievers hat sich nach langer Überlegung entschlossen, ein kleines Haus auf Sylt zu mieten. Doch kurz vor der Schlüsselübergabe wird ausgerechnet sein neuer Vermieter ermordet. Der Tote, Pilot Jens Hansen, betreibt ein Flugunternehmen auf Sylt. Zunächst sieht alles nach einem gewöhnlichen Raubmord aus. Allerdings bringen die Ermittlungen bald Brüche in Hansens gutbürgerlichem Leben ans Tageslicht. Er hatte nicht nur eine heimliche Geliebte, sondern kurz vor seinem Tod auch einen heftigen Streit mit seinem Bruder Heiner (Paul Herwig), in dem es um das Haus der Familie ging, in das Sievers mittlerweile eingezogen ist. Mit Sievers neuem Nachbarn, dem verschrobenen Witwer Peer Wilders (Peter Benedict), erscheint ein weiterer Verdächtiger auf der Bildfläche. Dessen Frau war bei einem Flugunfall ums Leben gekommen, für den Jens Hansen verantwortlich sein soll. Sievers, Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) finden heraus, dass Hansen seit dem tragischen Unfall jeden Monat eine hohe Summe von seinem Konto abgehoben hat. Schweigegeld, weil er bei besagtem Flug nicht flugfähig war? Hat der trauernde Wilders Rache geübt, weil Hansen ohne Strafe davongekommen war? Die Spur des Geldes führt die drei Kommissare schließlich bis nach Dänemark.

In weiteren Rollen spielen Victoria Trauttmansdorff, Florian Bartholomäi, Hanna Plaß, David Korbmann, Marie Anne Fliegel, Andreas Christ, Nadja Engel und andere. Anno Saul inszenierte das Drehbuch von Jan Hinter und Stefan Cantz.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985180; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 701-6100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/nordnordmord

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht der Film im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung. Pressemappe: https://kurz.zdf.de/WDPU/

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4716786
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. September 2020.

Tags: , , ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten