iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Im Urlaub gegen Krankheit und Diebstahl gewappnet

.

·        Auch im Urlaub ist die Hausratsversicherung bei Diebstahl und Raub zuständig

·        Auslandsreisekrankenversicherungen helfen bei Krankheit, Verletzungen und Unfällen im Ausland

Die Sommerferien sind in den meisten Bundesländern bereits in vollem Gange und viele Deutsche verlassen für ihren Urlaub das Land. Zwar erholen sich noch immer die meisten am liebsten im Inland, aber vor allem Spanien, Italien, Österreich und die Türkei liegen laut der Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen im europäischen Ausland hoch im Kurs.

Einbruch im Hotelzimmer und Raub durch Hausratversicherung abgesichert

Wer sein Hotelzimmer im Urlaub für einen Ausflug oder einen Tag am Meer verlässt, lässt häufig auch seine persönlichen Wertgegenstände dort. Dabei bleibt dann auch mal der Laptop oder die teure Handtasche im Zimmer liegen ? und wird im schlimmsten Fall geklaut. Das ist ärgerlich, mithilfe der Hausratversicherung kann der Urlaub aber trotzdem glimpflich ausgehen. ?Bei einer Reise bis zu drei Monaten ist auch der mitgereiste Hausrat auf der ganzen Welt versichert. Allerdings nur bei Einbrüchen und Raub, nicht bei einfachem Diebstahl?, sagt Petra Schindler, Expertin für Hausratversicherungen bei der Gothaer. Entwendet also ein Taschendieb auf einem belebten Markt die Geldbörse, bleiben Geschädigte meist auf ihrem Schaden sitzen.

Auslandreisekrankenversicherung gehört ins Reisegepäck

Wenn ein Urlauber krank wird oder einen Unfall hat, ist der erholsame Urlaub vorbei. Umso schlimmer ist es, wenn zurück zu Hause hohe Arztrechnungen aus dem Ausland auf ihn warten. Zwar ist jeder, der in Deutschland privat oder gesetzlich krankenversichert ist, auch im europäischen Ausland abgesichert, jedoch ist dieser Versicherungsschutz längst nicht so umfangreich wie in Deutschland ausgestaltet. Denn es werden ausschließlich die Kosten erstattet, die auch den Bürgern im jeweiligen Land zustehen ? und das ist meist weniger als hierzulande. Und im nicht-europäischen Ausland kann die deutsche Krankenkasse erst gar nicht helfen.

?Eine private Auslandsreiseversicherung ist für alle sinnvoll, die öfter ins Ausland reisen ? egal ob innerhalb Europas oder weltweit?, sagt Gothaer-Experte Andreas Haut. Nicht nur, um auch bei Krankheit oder einem Unfall Hilfe zu erhalten, sondern auch, um beispielsweise bei einer schweren Verletzung zurück nach Deutschland transportiert zu werden. Denn viele wichtige Leistungen werden nur von einer privaten Auslandsreiseversicherung übernommen. ?Deshalb sollte eine Auslandskrankenversicherung immer zum standardmäßigen Reisegepäck gehören?, weiß Haut. Schließlich könne beispielsweise ein Rücktransport Kosten im fünfstelligen Bereich verursachen.

Gothaer Tipps für Versicherungsnehmer, die im Urlaub zum Arzt müssen

·        Versicherungsnehmer, die zu einem Arzt oder Krankenhaus gehen, sollten sich umgehend bei ihrer Versicherung melden.

·        Für den Kontakt mit der Versicherung gibt es Notfallnummern, die immer im Reisegepäck sein sollten und 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche erreichbar sind.

·        Alle Rechnungen über Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte und Medikamente müssen sorgfältig aufbewahrt werden und nach der Rückkehr bei der Versicherung eingereicht werden.

Gothaer Tipps für Versicherungsnehmer, die im Urlaub Opfer von Einbruch oder Raub werden

·        Umgehend Hotelleitung und die örtliche Polizei informieren

·        Stehlgutliste anfertigen

·        Unverzüglich und noch vom Urlaubsort die Versicherung über den Schaden informieren

Der Gothaer Konzern ist mit 4,4 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und 4,3 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Posted by on 31. Juli 2018.

Categories: Finanzen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten