iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

IKEA kooperiert mit Piet Hein Eek: Individualität trifft auf industrielle Herstellung (FOTO)

Die Kollektion INDUSTRIELL, die ab Frühjahr 2018 in die IKEA
Einrichtungshäuser kommt, ist das Ergebnis der kreativen
Partnerschaft zwischen IKEA und dem niederländischen Designer Piet
Hein Eek. Dabei steht die Einzigartigkeit und gewollte
Unvollkommenheit der Produkte im Mittelpunkt. /

Die Kollektion INDUSTRIELL von Piet Hein Eek setzt neue Maßstäbe
in der Kombination von industrieller Herstellung und der
Einzigartigkeit jedes einzelnen Produktes. Durch Einsatz von
Algorithmen im Produktionsprozess sind die Möbelstücke individuell
und variieren hinsichtlich Design, Muster und Farbe.

„Piet Hein Eek ist für seine handwerkliche Expertise bekannt und
für Möbel bekannt, die vornehmlich in Galerien zu finden sind.
Gemeinsam wollten wir eine unerwartete, ursprüngliche und
naturverbundene Produktkollektion mit Elementen einzigartiger
Handwerkskunst entwickeln“, sagt Karin Gustavsson, Creative Leader
von IKEA of Sweden.

„Als IKEA auf mich zukam, stellten wir fest, dass wir schon seit
Jahren das Gleiche ausprobieren wollten, nämlich wie man
massenproduzierten Objekten Individualität verleihen kann. Wenn man
zusammen an etwas arbeitet, investiert man viel und lernt
voneinander“, sagt Piet Hein Eek.

Die Kollektion umfasst Möbel und Einrichtungsprodukte, darunter
einen Sessel, einen Stuhl in verschiedenen Farben und ein Regal.
Absichtlich „eingebaute“ Fehler verleihen den Objekten ihre
Einzigartigkeit. Zur Materialauswahl gehören Holz, Metall, Glas,
Leinen, Keramik und Papier.

„Wir wollten eine alltagstaugliche Kollektion schaffen, die
erschwinglich bleibt. Durch die Massenproduktion und den Einsatz von
Technologien zur Schaffung bewusster Variationen können wir den
vielen Menschen einzigartiges Design zugänglich machen“, sagt Karin
Gustavsson.

Piet Hein Eek ist ein niederländischer Designer für Einrichtung,
Produktdesign, Architektur und die schönen Künste. Als Absolvent der
Academy for Industrial Design legt Piet den Schwerpunkt seiner Arbeit
besonders auf Nachhaltigkeit und den Produktionsprozess. INDUSTRIELL
wird ab Frühjahr 2018 in den IKEA Einrichtungshäusern weltweit
verfügbar sein.

Pressekontakt:
Andrea Lehnert
Pressereferentin
Tel.: (06122) 585 4470
andrea.lehnert1@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Mai 2017.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten