iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

HyGear unterzeichnet einen langfristigen Gas-as-a-Service-Vertrag für Wasserstoff mit Messer in der Tschechischen Republik

HyGear, ein Spezialist für die Wasserstofferzeugung und -versorgung vor Ort, ist eine neue langfristige Partnerschaft mit Messer, dem weltweit größten familiengeführten Industriegasespezialisten, eingegangen. In dem Vertrag werden HyGear und Messer gemeinsam hochreinen Wasserstoff an zwei Endbenutzer gleichzeitig liefern. Global Tungsten & Powders spol. s r.o. (GTP) und OSRAM ?eská republika s.r.o..

Die Hy.GEN-Technologie von HyGear bietet im Vergleich zu Lkw-Wasserstoff erhebliche Kosten- und Umweltvorteile. Die Kombination dieser Technologie mit dem von Messer teilweise mit LKWs beförderten Wasserstoff stellt jedoch die insgesamt beste Alternative für den Endbenutzer dar, da die volle Auslastung seiner Kapazität die Gesamtinvestition reduziert und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, schwankenden Bedarf zu decken.

Der Vertrag basiert auf dem Gas-as-a-Service-Modell von HyGear, bei dem das Unternehmen das Eigentum an den Systemen behält und für den Betrieb und die Wartung der Technologie am Prüfzentrum des Kunden verantwortlich bleibt. Ein Modell, das sich bei vielen Industriekunden weltweit als gut bewährt hat.

\“Wir freuen uns, mit Messer als einem der führenden Industriegaselieferanten ein langfristiger Partner zu werden. Dieser Vertrag zeigt die Attraktivität unseres Gas-as-a-Service-Modells und die zusätzlichen Vorteile, die durch die Zusammenarbeit mit einem Industriegaseunternehmen von Weltrang wie Messer erreicht werden können. Dies steht im Einklang mit unserer Mission, die Wasserstoffproduktion weltweit zu dezentralisieren\“, kommentiert Niels Lanser, Chief Commercial Officer von HyGear.

\“Wir sind stolz darauf, dass wir zusammen mit HyGear unseren langjährigen Kunden eine GTP- und OSRAM-Lösung anbieten können, die die Lieferung von vor Ort produziertem Wasserstoff und von Rohranhängern kombiniert. Eine solche Lösung bringt unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Wasserstofflieferung\“, betont Jaromir Köppl, Commercial Director von Messer Technogas, Tschechische Republik.

\“Der modulare Aufbau der Prüfzentren und die einfache Skalierbarkeit für zukünftige Anforderungen waren Schlüsselargumente für die Entscheidung für HyGear und Messer. Das Wissen, dass die Rückendeckung durch Lastwagen von unserem langjährigen Partner für technische Gase, Messer, realisiert wird, war auch ein positiver Treiber bei der Abklärung der Risiken für dieses Projekt. Die insgesamt verringerte Anzahl von Lastwagen ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt sowohl für den ökologischen Fußabdruck als auch für die Sicherheit auf den Straßen. In unseren wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten freuen wir uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit starken Partnern fortzusetzen, die Experten auf ihrem jeweiligen Industriegebiet sind\“, sagte Andreas Schön, Managing Director für Bruntál Operations von Global Tungsten & Powders, Tschechische Republik.

Informationen zu HyGear

Die Mission von HyGear besteht darin, lokale Wasserstoffquellen weltweit zu etablieren. Das Unternehmen entwickelte modernste Technologien für die Prüfzentren zur Erzeugung von Industriegasen vor Ort und für das Recycling von Abgasen aus dem Prozess des Endbenutzers. Durch die Kombination dieser Technologien mit traditionellen Versorgungsmethoden garantiert HyGear die im Hinblick auf Kosten, Zuverlässigkeit und Umweltverträglichkeit optimalste Wasserstoffversorgung. Diese Dienstleistungen werden sowohl auf dem bestehenden Industriegasemarkt als auch auf dem aufstrebenden Markt der Wasserstoffenergie angeboten.

HyGear hat Büros in den Niederlanden und Singapur. Das Unternehmen ist an der niederländischen Börse NPEX (http://www.npex.nl/) (HYG) notiert..

Informationen zu Messer

Messer wurde 1898 gegründet und ist heute der weltweit größte inhabergeführte und privat geführte Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase. Unter der Marke \“Messer – Gases for Life\“ bietet das Unternehmen Produkte und Dienstleistungen in insgesamt 40 Ländern in Europa, Amerika und Asien an. Die internationalen Aktivitäten werden von Bad Soden bei Frankfurt am Main aus gesteuert. Stefan Messer, CEO und Eigentümer der Messer Gruppe, arbeitet mit den weltweit 11.000 Mitarbeitern nach definierten Grundsätzen zusammen. Dazu gehören Kunden- und Mitarbeiterorientierung, verantwortungsbewusstes Verhalten, unternehmerische Verantwortung und Exzellenz sowie Vertrauen und Respekt.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/150691/4768881 OTS: HyGear B.V.

Original-Content von: HyGear B.V., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 19. November 2020.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten