iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Huawei veröffentlicht AI Developer Enablement Program

Huawei hat sein AI Developer
Enablement Program (KI-Entwickler-Freigabeprogramm) auf der HUAWEI
CONNECT 2018 herausgegeben. Das Programm unterstützt Huawai bei
seiner Zusammenarbeit mit Entwicklern, Partnern, Universitäten und
Forschungseinrichtungen. Huawei verwendet das Programm zur Schaffung
eines besseren Entwicklungs-Ökosystem, das KI-Ressourcen,
-Plattformen, -Kurse und gemeinsame Lösungen stützen kann. Huawei
möchte mit Partnern zusammenarbeiten, um ein kostengünstiges,
effektives, verlässliches und inklusives KI-Ökosystem zu schaffen.

Zheng Yelai, Vizepräsident von Huawei und Präsident der Huawei
Cloud BU zufolge bietet das AI Developer Enablement Program von
Huawei eine Plattform für technische Kommunikation, Begabtenförderung
und Innovation für Entwickler, Tutoren und Partner von Huawei.

Für Entwickler beinhaltet das Programm:

– 20-stündiges kostenloses Einführungstraining
– Dreiwöchiges KI-Trainingscamp für Anfänger
– Wettbewerbe für KI-Entwickler
– Innovationsinkubationscamp für Spitzentalente zur Umsetzung von
R&D-Erfolgen in kommerziellen Anwendungen

Huawei unterstützt seine Partner durch:

– Schaffung gemeinsamer Lösungen basierend auf der
KI-Computerplattform und Entwicklerplattform von Huawei zur
Förderung von KI-Anwendungen in zahlreichen Branchen
– Bildung einer KI-Förderungskooperation zur Schaffung eines
gemeinsamen Innovations-Labs
– 1000 kostenlose Bereitstellungsumgebungen einschließlich
Entwicklungsmodule und -boards
– Bereitstellung von Fachressourcen, geförderten gemeinsamen Lösungen
und erweiterter Unterstützung für KI-Produkteinführungen und
technische Durchführungen für die ersten 20+
– Teilung von Marktressourcen mit Partnern und engere Zusammenarbeit
für eine verstärkte Marktausweitung

Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen beinhaltet der
KI-Talentförderungsplan von Huawei:

– Investition von über 140 Millionen USD in KI-Talentförderung
(einschließlich KI-Ressourcen und KI-Suits der HUAWEI CLOUD).
– Zusammenarbeit mit Hochschulen und wissenschaftlichen
Forschungsinstituten zur Entwicklung von KI-Kursen,
Veröffentlichung von Fachbüchern und Unterstützung von Forschung
und Talentförderung
– Hilfe für Hochschulen und Forschungsinstitute beim Aufbau von
KI-Akademien und -Instituten, bei der Schaffung von KI-Labs und
Teilnahme an KI-Programmen des Bildungsministeriums.
– Hilfe für Hochschulen bei der Schulung von KI-Lehrkräften.
Studenten können Prüfungen ablegen, um Huawei AI-Zertifikate zu
erhalten.
– Unterstützung der Teilnahme von Hochschulen an der Huawei Cloud
Open Community und bei der Schaffung einer Kommunikationsplattform
für Hochschulen, Forschungsinstituten und KI-Experten von Huawei.
– Bereitstellung der Computertechnologien auf Huaweis KI-Plattform
für Hochschulen und Forschungsinstitute zur Förderung von Forschung
und Untersuchung im Bereich KI.
– Aktuell hat Huawei die KI-Begabtenförderung an acht Hochschulen in
China begonnen, einschließlich am Institute for Interdisciplinary
Information Sciences der Tsinghua University, an der University of
Science and Technology of China, Zhejiang University, Shanghai Jiao
Tong University, Nanjing University, Southeast University, Xidian
University, und am Institute of Acoustics an der Chinese Academy of
Sciences.

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastrukturen und
intelligenten Geräten der Informations- und Kommunikationstechnologie
(ICT).

Für weitere Informationen besuchen Sie Huawei bitte online unter
www.huawei.com.

Pressekontakt:
Joy Li
+86-17724276237
liyi32@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 12. Oktober 2018.

Tags: ,

Categories: Computer, Telekommunikation, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten