iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Huawei schafft gemeinsam mit CMB Wertvorteil gegenüber Internet-Finanzunternehmen

Durch ein gemeinsames
Innovationsprojekt mit Huawei möchte die China Merchants Bank (CMB)
hochmoderne Datenbank-Produkte gestalten, die Bankdienstleistern
einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, die digitale Transformation der
CMB fördern und der CMB helfen, eine von Finanztechnologie (FinTech)
gezeichnete Bank zu werden.

Die CMB (Chinas erste Geschäftsbank mit Aktienbestand, zu deren
Gesellschaftern auch Rechtsunternehmen zählen) war die erste
chinesische Bank, die an regnerischen Tagen für kommende und gehende
Kunden einen Schirm bereithielt, über automatische Anrufverteilung
verfügte und ihren Kunden Milch anbot. Diese Aufmerksamkeiten haben
die CMB in den letzten 30 Jahren zu einem rapiden Wachstum verholfen.
2018 belegte die Bank Platz 20 der Banker\’\’\’\’s Top 1000 Banking Brands
und Platz 213 der Fortune Global 500-Unternehmen.

Drei Grundgedanken hinter CMBs digitalem Prozess

Im Verlauf der letzten 17 Jahre wurde Herr Tian Yongjiang, Manager
of Application and Database Management Office, Headquarters Data
Center, CMB, seit er dem Unternehmen 2001 beitrat, Zeuge der
laufenden Initiativen für die digitale Transformation der Bank. In
letzter Zeit erfahren Technologien wie Cloud-Computing und Big Data
eine schnelle Entwicklung. Die CMB implementierte diese Innovationen,
um mit der Zeit Schritt zu halten und für eine bessere
Kundenbetreuung seinen Dienstleistungsbereich schnell ausbauen zu
können. Tian ist von mehreren dieser Veränderungen tief beeindruckt.

Im Vordergrund steht hierbei die Entwicklung der Infrastruktur.
Vom Geräteraum der Bank in Shekou bis hin zum Rechenzentrum in
Nanshan und dem Notfall-Rechenzentrum für Datenwiederherstellung in
Nanjing, oder den Rechenzentren in Shanghai und Pinghu werden die
modernisierten Einrichtungen und erweiterten Kapazitäten den erhöhten
Dienstleistungsanforderungen der CMB gerecht.

Dem folgt die Auswirkung vom Internet. Die obersten Führungskräfte
der CMB sind der Überzeugung, dass Technologien das Potenzial
revolutionierender Veränderungen für die Bank bergen – und zwar
stärker als strenge Aufsicht, Kleinkreditunternehmen oder
Internet-Finanzunternehmen. Daher schreibt die CMB diesen neuen
Technologien große Bedeutung zu. Beispielsweise verbringen 30 % bis
40 % der Mitarbeiter der CMB in der Geschäftsabteilung 30 % bis 40 %
ihrer Zeit mit technologiebezogener Arbeit bzw. entsprechenden
Schulungen. Außerdem wurden Spezialfonds für innovative Projekte
eingerichtet, um einen besseren Service zu fördern.

Diese Bemühungen haben sich bezahlt gemacht. Die CMB hat eine
einheitliche Risikokontroll-Plattform für Kreditkarten konzipiert,
die auf der FusionInsight Big Data-Lösung von Huawei basiert. Die
FusionInsight-Plattform reduzierte die Problemfälle um 50 % und
führte innerhalb von sechs Monaten zu Kostenersparnissen von über 100
Millionen CNY. Mittels dieser Plattform konnte auch die Zeit zum
Ausstellen einer Kreditkarte von 15 Tagen auf fünf Minuten reduziert
werden. Der CMB ist es nun möglich, Darlehen von bis zu 300.000 CNY
innerhalb weniger Minuten zu erteilen.

Doch die dritte Veränderung ist am beeindruckendsten: CMBs
Engagement für ein kundenorientiertes Konzept. Mit dem Slogan \“We are
here just for you\“ (\“Wir sind nur für Sie da\“) verkauft die CMB guten
Kundenservice als Grundkonzept. Darüber hinaus wird FinTech
eingesetzt, um Geschäftsabläufe zu vereinfachen und unseren Kunden
eine bessere Serviceerfahrung zu bieten. Sämtliche Technologien
werden verwendet, um Kundenbedürfnisse zu befriedigen, die
Kundenerfahrung zu verbessern und einen höheren Wert zu schaffen.

Wertvorteil gegenüber Internet-Finanzunternehmen

Die CMB hat hohe Architekturstandards, wie z. B.
Read-/Write-Trennung, Datenbank-Partitionierung, Active-Active-Backup
und Stateless-Multi-Active-Betrieb. Es wurde eine disziplinierte
Implementierungsweise eingeführt und die schrittweise Nutzung von
Standard-Architekturen führte zu einem neuen Standard für die
Verwaltung von Datenbanken. Dank der heutigen Standard-Architekturen
wirken sich Fehler kaum oder gar nicht auf Dienstleistungen aus.
Dieser Einsatz von Standard-Architekturen zeugt von einer
evolutionären Denkweise und führte zu einer deutlich besseren
Zuverlässigkeit.

Die Bemühungen der CMB in diesen Bereichen unterscheiden sich in
gewissem Maße von den Bemühungen der Internet-Finanzunternehmen. Die
CMB hat unter strenger Aufsicht in Hinblick auf Kundensicherheit und
-erfahrung Systeme mit hoher Verfügbarkeit, hoher Skalierbarkeit und
hoher Flexibilität eingeführt. Tian vertritt die Meinung, dass die
CMB gegenüber Internetunternehmen hinsichtlich der Standards von
Datenbank-Architektur und Implementierungsmöglichkeiten besser
abschneidet.

In den letzten Jahren haben technologische Entwicklungen zu mehr
Software-Produkten geführt. Es entstehen mehr Arten von Anwendungen,
wie z. B. Gesichtserkennung, Spracherkennung, Anwendungen zur
Betrugsbekämpfung und Kundenprofil-Manager. Diese Anwendungen werden
sich zu öffentlichen Infrastrukturdiensten weiterentwickeln und
zentralisiert werden.

Aufbau einer optimal verteilten relationalen Datenbank im
Finanzwesen

Dienstleistungsinnovationen sind von IT und Daten abhängig. Daher
ist es entscheidend, eine Methode zu finden, die Sicherheit von
Informationen gewährleistet und die Datenbank optimiert.

Datenbank-Partitionierung und horizontale Erweiterung verringern
die Abhängigkeit von einer einzelnen Datenbank. Durch diese
Vorgehensweise sollen Kompromisse zwischen Ressourcen, Kosten,
Verfügbarkeit und Entwicklungsschwierigkeiten ausgeglichen werden.
Die Lösung ist eine verteilte Datenbank, was sich auch im Bereich
Datenbankentwicklung als aktueller Trend abzeichnet. Eine verteilte
Datenbank bietet mehrere Vorteile: Zunächst reduziert sie Kosten in
verschiedenen Bereichen, einschließlich Hardware, Arbeit und Betrieb
und Wartung. Zweitens werden die IT-Mitarbeiter entlastet. Vor allem
werden durch diese Art der Datenbank Hardware-Ressourcen besser
ausgelastet, während gleichzeitig durch einen jeweils höheren
Leistungssatz mehr Dienstleistungen unterstützt werden.

Warum ist der Einsatz verteilter relationaler Datenbanken so
beliebt? Erstens, werden relationale Datenbanken niemals überholt
sein. Zweitens, erfahren einzelne Datenbanken oftmals Engpässe. Die
Anzahl der Anwender und gleichzeitig stattfindender Transaktionen hat
ein noch nie da gewesenes Ausmaß erreicht und wird weiter steigen.
Zukünftig werden sich Durchbrüche in Technologien wie
Quantencomputing unmittelbar auf den Umfang des Transaktionsvolumens
auswirken.

Aufgrund von Erfahrungen sowie dem Engagement für
Weiterentwicklung hat die CMB sich zu einem gemeinsamen
Innovationsprogramm mit Huawei für eine verteilte Datenbank
entschieden. Gemeinsam möchten sie eine optimal verteilte Datenbank
für den Finanzsektor gestalten, die der CMB zu einem
Wettbewerbsvorteil verhelfen wird. Beide Unternehmen werden sich der
\“Cloud First\“-Herausforderung stellen, indem sie nicht nur
Technologien wie Cloud-Computing, Big Data und AI nutzen, sondern
auch führende Geschäftspraktiken der Finanzbranche und hochwertige
Ressourcen einsetzen werden, um Dienstleistungen mit Technologien zu
verbinden. Sie werden außerdem gemeinsam die verteilte Datenbank
entwickeln und die entsprechenden Produkte verwenden, um die
Datenbank-Anwendung in die Cloud zu migrieren.

Durch die Kooperation mit Huawei möchte die CMB eine
wettbewerbsfähige verteilte Datenbank für das Finanzwesen aufbauen,
die sich durch hohe Leistung, Sicherheit, Zuverlässigkeit und
Skalierbarkeit auszeichnet. Dafür werden verschiedene Technologien
zum Einsatz kommen, wie z. B. Latch-freie Datenstrukturen,
Architekturen mit NUMA-Unterstützung, 3D-XPoint Memory,
leistungsstarke verteilte Transaktionsverarbeitung, Computing und
Speichertrennung, Remote Direct Memory Access (RDMA), Group Buffer
Pools (GBPs) und Z-Paxos-Protokoll. Diese Technologien werden zum
Erstellen von Cloud-orientierten Scale-up-/Scale-out-Möglichkeiten
verwendet.

Im Laufe der Jahre hat die Finanzbranche schrittweise die
zentralen Werte von Datenbanken präzisiert, in deren Mittelpunkt
Kontinuität steht. Datenbanken spielen für die Datenverarbeitung
sowie das Lösen sämtlicher kontinuitätsbezogener Probleme eine
entscheidende Rolle.

Basierend auf diesen Konzepten verfügt die CMB über klare
Spezifikationen für sämtliche Online-Transaktionssysteme, was die
Funktionsanforderungen der Datenbank vereinfacht und den
Entwicklungszyklus verkürzt.

Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage erfolgreicher
Zusammenarbeit

Der Hauptgrund, aus dem sich die CMB für Huawei entschied, ist das
kundenorientierte Konzept. Kundenbetreuung ist das Herzstück der CMB,
die der Zufriedenheit von Kunden höchste Priorität einräumt. Das
trifft auch auf Huawei zu. Gemeinsam streben sie nach Exzellenz,
worauf ihr gegenseitiger Respekt, ihr gegenseitiges Vertrauen sowie
ihre gegenseitige Anerkennung fußt. Sie bauen außerdem auf die starke
Position, die Huawei dank zehn Jahren Erfahrung auf dem Gebiet
Datenbanken erworben hat – einschließlich In-Memory- und
festplattenbasierten Datenbanken. Das Unternehmen verfügt über eine
hohe Erfolgsbilanz in verschiedenen Geschäftsbereichen.

Darüber hinaus schätzt die CMB Huaweis serviceorientierten Ansatz
sowie sein Geschick im Umgang mit Schwierigkeiten. Bereits vor sechs
Jahren konnte Huawei die Anerkennung von Tian gewinnen, als sich die
CMB für Hadoop-Produkte entschied. Damals boten mehrere Anbieter,
einschließlich Huawei, Hadoop-Cluster-Produkte und entsprechende
Dienstleistungen an. Nachdem die CMB ihre sechs Herausforderungen
geschildert hatte, verabschiedeten sich bereits zwei Lieferanten, da
ihnen das Projekt zu kompliziert erschien. Huawei war als einziger
bereit, diese Herausforderung anzunehmen. Fünf Monate später teilte
Huawei der CMB mit, dass bereits fünf der sechs Schwierigkeiten
vollständig gelöst werden konnten und auch das sechste Problem nur
noch zur Hälfte bestünde. Diese Begegnung überzeugte ihn von Huaweis
Entschlossenheit, Projekte erfolgreich umzusetzen und Schwierigkeiten
mit Blick auf Servicebewusstsein und Kooperation anzugehen, was
langfristig die Grundlage ihres gegenseitigen Vertrauens bildete.

Die CMB ist eine typische Bank. Sie richtet sich mit Vorschlägen
für erweiterte Anforderungen und anspruchsvolle
Funktionseigenschaften an Huawei. Huawei wiederum ist sich bewusst,
dass die CMB über die nötigen Kapazitäten verfügt und sich die von
den beiden Unternehmen entwickelte Datenbank auch für Banken und
Unternehmen in anderen vertikalen Märkten, in denen Huawei tätig ist,
eignet. Tian sieht hierin den Grund, aus dem sich die beiden Parteien
zu einer gegenseitig vorteilhaften Kooperation entschieden haben.

Huawei plant die Entwicklung einer Datenbank in der öffentlichen
Cloud und erhält hierfür die Unterstützung der CMB. Durch Teilnahme
an diesem Projekt wird die CMB ein besseres Verständnis der Trends in
Datenbank-Technologie sowie von der Planung und Konzipierung von
Kerndatenbanken gewinnen. Dieses Projekt birgt für die CMB zahlreiche
Vorteile, insbesondere mit Blick auf die Kultivierung von Talent.

Das gemeinsame Innovationsprojekt von Huawei und der CMB besteht
aus drei Phasen:

– Startphase: Fokus auf kommerzielle Pilotprojekte im Jahr 2018.
– Wachstumsphase: Ausweitung auf die Gewerbebranche im Jahr 2019.
– Stabile Entwicklungsphase: Massive Förderung und Maßnahmen zur
Nachbildung im Jahr 2020.

Die CMB ist für die Gestaltung von Anforderungen und Lösungen
verantwortlich, während Huaweis Datenbank-Team für Online Transaction
Processing (OLTP) die Verantwortung für Technologieimplementierungen
trägt. Unabhängige Innovationen werden mithilfe von Huaweis
Erfahrungswerten vorgenommen und Infrastrukturen werden basierend auf
den neuen Hardware-Möglichkeiten integriert. Auf diese Weise kann das
Projekt die allgemeine Zielsetzung einer cloudbasierten
Bereitstellung mit hoher Verfügbarkeit, hoher Sicherheit, starker
Leistung, geringem Kostenaufwand und spezifischer
Wettbewerbsfähigkeit erreichen.

Für das Produkt ist eine Drei-Schichten-Architektur vorgesehen.
Die oberste Schicht ist die verteilte Erweiterung. Die mittlere
Schicht, die Unternehmens-Kernschicht, wird die hohe Leistung sowie
die allgemeinen Datenbank-Kapazitäten für Dienstleistungen auf
Unternehmensebene unterstützen. Die untere Schicht gilt der
verteilten Speicherung und Cloud-Speicherung. Diese Architektur
unterstützt die vertikale Integration von Software und Hardware, um
eine starke Leistung, hohe Verfügbarkeit und Cloud-native
Datenbank-Kapazitäten bereitzustellen.

Tian ist der festen Überzeugung, dass die gemeinsam von Huawei und
der CMB entwickelte verteilte Finanzdatenbank die digitale
Transformation der CMB vorantreiben und sie in ihrem Vorhaben
unterstützen wird, eine erfolgreiche FinTech-Bank zu werden.

Pressekontakt:
Li Qiwei
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Juli 2018.

Tags: , ,

Categories: Computer, Telekommunikation, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten