iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Historisches Spielzeug neu entdeckt

 

Spielplatztag ein. Rund um den Spielplatz des Museums dürfen sich Groß und Klein auf verschiedene Spielestationen freuen.
Historische Spielzeuge wie Reifentreiben, Murmeln und Gummitwist können getestet werden. Auch beim Bälle aus Fahrradschläuchen fertigen, Wurfringe flechten und beim kniffligen Hindernisparcours mit Eierlaufen, Sackhüpfen und Schubkarrenrennen können die kleinen Gäste aktiv werden. Zudem darf die historische Spielecke mit Puppenhaus, Puppenküche und Puppenwagen bespielt werden.
Drei Handwerker sind ebenfalls vor Ort und präsentieren ihre Handwerkskunst:
Ein Seilmacher stellt zusammen mit den kleinen Besuchern Seile her, die zum Seilchenspringen geeignet sind. In der Schmiede können die Besucher dabei sein, wie zum Beispiel Hufeisen hergestellt werden. Zusätzlich surren die Spinnräder: Wolle kann gesponnen werden. Die gewonnenen Fäden können für verschiedene historische Fadenspiele genutzt werden.
Weiterhin ist ein Jongleur vor Ort und zeigt den Kindern seine Tricks. Diese können sie dann später mit den selbst gemachten Bällen ausprobieren.
Das historische Haus Neuburg lädt zum \“Himmel und Hölle spielen\“ und im ersten Stock werden Märchen vorgelesen. Zu einer Stärkung bietet sich die Museumsgaststätte oder die Picknickplätze auf dem Museumsgelände an.

Posted by on 29. Juni 2018.

Categories: Bilder, Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten