iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Hisense führt auf der IFA 2019 in Berlin seinen Laser-TV mit Akustik-Bildschirm ein

Hisense, der chinesische
Marktführer für Laser-TVs, wird in Kürze am 6. September 2019 auf der
IFA in Berlin seinen Laser-TV mit Akustik-Bildschirm einführen. Nach
dem Trichroma(TM) Laser-TV markiert dieser einen weiteren
technologischen Durchbruch von Hisense im Bereich Laserbildschirme.

Der Laser-TV mit Akustik-Bildschirm von Hisense überträgt den
Klang (40-18 kHz) direkt vom Bildschirm. Dank der Membran des
Biegenwellenlautsprechers (Distributed-Mode Loudspeaker, DML), dessen
Vibration sich in einem komplexen Muster über die gesamte Oberfläche
verteilt, sind ein konsistenter Ausgangspegel und ein unverzerrtes
Zeitverhalten in alle Richtungen garantiert. Der größte Vorteil des
Laser-TVs mit Akustik-Bildschirm von Hisense ist die
Synchronisationsempfindlichkeit in Verbindung mit der Klang- und
Bildwiedergabe. Darüber hinaus sind die Soundeffekte besser als bei
herkömmlichen TV-Einbaulautsprechern. Der Hisense Laser-TV mit
Akustik-Bildschirm soll noch dieses Jahr in Serienfertigung gehen.

Hisense begann 2007 das Segment für Laserbildschirme aktiv zu
erschließen und führte seinen ersten ultrakurzen Laser-TV offiziell
weltweit im Jahr 2014 ein. In den vergangenen fünf Jahren hat Hisense
kontinuierlich technische Innovationen für Laser-TVs vorangetrieben
und mehrere technische Iterationen abgeschlossen. Aktuell besitzt
Hisense mehr als 600 internationale Patente für Laser-Bildschirme.
Laut Statistiken machte das Umsatzvolumen für Laser-TVs von 80 Zoll
oder größer von Januar bis Juni 2019 56 % des chinesischen Marktes
aus. Mittlerweile haben sich Laser-TVs unter Großbildfernsehern
allgemein durchgesetzt.

Pressekontakt:
Kaidi Wang
+86-17667533115
wangkaidi@hisense.com

Original-Content von: Hisense Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. August 2019.

Tags: ,

Categories: Computer, Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten