iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Heilbronner Stimme: Landesvorsitzende der Jungen Union fordern personelle Verjüngung in der CDU

Philipp Bürkle, Landesvorsitzender der Jungen
Union Baden-Württemberg, fordert eine personelle Neuaufstellung in
der CDU. Bürkle sagte der „Heilbronner Stimme“ (Freitag): „Die Union
muss wieder deutlich machen, wofür CDU und CSU stehen. Inhalte werden
auch mit Köpfen gemacht. Hier benötigt es in der gesamten Partei neue
junge Gesichter, die für bürgerliche Inhalte stehen.“ Er stärkte
Kanzlerin Angela Merkel den Rücken: „Angela Merkel steht für
Stabilität und Weitblick, andere Länder in Europa beneiden uns dafür.
Gerade in der aktuell schwierigen politischen Situation braucht unser
Land diese Stabilität.“

Der JU-Chef von Rheinland-Pfalz, der Bundestagsabgeordnete
Johannes Steiniger, sagte der „Heilbronner Stimme“: „Klar müssen wir
uns als CDU weiterhin breiter, jünger und frischer aufstellen. Diese
Diskussion hat aber nichts mit der aktuellen Lage und wie wir damit
umgehen zu tun.“ Er betonte: Die Gremien der CDU und der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich in dieser Sitzungswoche des
Bundestages klar und geschlossen hinter unserer Kanzlerin Angela
Merkel positioniert. Auch ich bin der Auffassung, dass die Erfahrung
und Umsicht der Bundeskanzlerin gerade jetzt in dieser schwierigen
Situation der Regierungsbildung gefragt ist. Sie steht für die
Verlässlichkeit, auf die es jetzt ankommt.“

Zuvor hatte die Junge Union Düsseldorf den Rücktritt von Angela
Merkel vom CDU-Parteivorsitz gefordert.

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. November 2017.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten