iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

HAPPYWARE: Umzug der Firmenzentrale – Mit dem eigenen Neubau ist das Unternehmen fit für die Zukunft (FOTO)

 


Die HAPPYWARE Server Europe GmbH zieht in ein neues,
repräsentatives Firmengebäude. Kunden aus ganz Europa finden den
Experten für vielfältige Server- und IT-Lösungen nun in der
Brauerstraße 44 in 21244 Buchholz in der Nordheide. Telefonisch ist
HAPPYWARE unter der +49 (0)4181 235770 zu erreichen.

Für Geschäftsführer Firat Güney war der Umzug in den eigenen
Neubau eine klare Konsequenz aus dem bisherigen Erfolg des
Unternehmens: \“Da unser Team in den letzten Jahren stetig gewachsen
ist, war es jetzt Zeit für ein neues Gebäude. Hier gibt es jetzt viel
Platz für noch mehr neue Mitarbeiter und die Umsetzung spannender,
neuer Projekte.\“

Entscheidend waren auch die Zukunftspläne des Server-Spezialisten.
So sollen in Zukunft verstärkt Kunden aus ganz Europa betreut werden.
Um dies zu gewährleisten, hat die HAPPYWARE Server Europe GmbH den
Bau eines größeren, funktionaleren und dabei umweltfreundlichen
Gebäudes selbst in die Hand genommen. Nach Baubeginn im Oktober 2018
war es Anfang Juli Zeit für den Umzug.

Mehr Raum für die Zukunft: Mit dem Neubau stellt HAPPYWARE die
Weichen neu

Mit dem Plus an Platz profitieren HAPPYWARE Kunden in Zukunft von
einem Plus an Leistung.

Während im alten Firmensitz maximal 1000 Rechner pro Monat
produziert und getestet werden konnten, sind es nun 1400 Stück. Mit
einem Serverraum, der bis zu 10 Serverschränke fasst, kann HAPPYWARE
nun auch mehr Kundenserver direkt vor Ort installieren.

Auf nunmehr 2 Ebenen sorgen kurze Wege für eine bessere
Kommunikation. Die neuen, größeren Räumlichkeiten ermöglichen es
außerdem bis zu 56 Systeme gleichzeitig zu testen. Ein deutlicher
Zuwachs im Gegensatz zu ehemals 40 Systemen, der sich in Kombination
mit der vereinfachten Kommunikation noch stärker auf die
Produktionsleistung auswirkt. Ein ebenfalls deutlich vergrößertes
Lager sorgt für kürzere Liefer- und Wartezeiten, während die direkte
Anbindung an die A1 sowie die Lage in einem gut ausgebauten
Industriegebiet die Logistik vereinfacht.

Durch diese Vorteile und ein allgemein vereinfachtes Arbeiten
profitieren Kunden in Zukunft von einem geringeren Risiko für Schäden
(z.B. beim Bewegen der Produkte im Unternehmen selbst) und können
sich über eine schnellere Fertigung freuen. HAPPYWARE ist damit
bereit dafür, auch mehr internationale Kunden zuverlässig zu betreuen
und mit individuellen Server-Lösungen zu versorgen.

Nachhaltigkeit als wichtiges Ziel für den HAPPYWARE Neubau

Nicht nur die Ausstattung und Gestaltung des neuen Firmensitzes
sind ganz auf die Zukunft ausgerichtet. Nachhaltigkeit spielte beim
Bau von Anfang an eine wichtige Rolle.

Als Innovationsträger ist es HAPPYWARE wichtig, mit dem Neubau
nicht nur die Arbeitseffizienz, sondern auch die Energieeffizienz zu
erhöhen. Dabei bedient sich das Unternehmen folgerichtig neuer,
innovativer Techniken.

Das neue HAPPYWARE Gebäude ist so gebaut, dass alle darin
ablaufenden Prozesse nach ISO 14001:2015 zertifiziert
umweltfreundlich sind. Ein eigenes Blockheizkraftwerk sorgt für eine
unabhängige Stromversorgung. Auf dem Dach befindet sich zudem eine
Photovoltaikanlage und das Dach von Produktion & Lager ziert eine
umweltfreundliche Begrünung. Eine Ladestation für Elektrowagen rundet
das HAPPYWARE Nachhaltigkeits-Konzept ab: Neue Firmenwagen werden ab
jetzt umweltfreundliche Elektrofahrzeuge sein.

Mit am wichtigsten für den HAPPYWARE Neubau: Besseres Arbeiten für
die Mitarbeiter

Als mitarbeiterorientiertes Unternehmen hatte HAPPYWARE beim
Neubau auch die Zukunft der Belegschaft im Blick. Das neue Gebäude
ist auch dazu ausgelegt, die Arbeit allgemein zu erleichtern. So
sorgen neue, ergonomische Arbeitsplätze für mehr Wohlbefinden. Die
kurzen Wege im neuen Firmensitz erlauben zudem ein besseres
Miteinander. Die Möglichkeit, alle Räume bedarfsgerecht selbst zu
gestalten, hat ebenfalls dazu beigetragen, Mitarbeitern ein
angenehmes Arbeiten auf höchstem technischen Niveau zu ermöglichen.

\“An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Mitarbeitern
bedanken, die sich rund um Neubau und Umzug tatkräftig eingebracht
haben\“, so Geschäftsführer Firat Güney.

\“Besonderer Dank gilt Frau Krems, die nach ihrer Babypause
zurückgekommen ist, und sofort die Organisation des Umzugs übernommen
und tadellos durchgeführt hat. Vielen Dank auch an Frau Päscke, die
Frau Krems und mich dabei unterstützt hat; an Herrn Kabelitz, Herrn
Pägelow und Herrn Hennig, welche bei der Planung mitgewirkt haben;
Herrn Dietrich und Herrn Büsing, die uns immer und auch dieses Mal
mit ihrem handwerklichen Know-how unterstützt haben; Herrn Mazrekaj,
der bis spät abends dafür gesorgt hat, dass die Büromöbel aus den
alten Räumlichkeiten abtransportiert wurden und natürlich an alle
unsere Mitarbeiter, die wir hier namentlich nicht erwähnt haben aber
genauso ihre volle Unterstützung vor, während und nach dem Umzug
angeboten haben.\“

Pressekontakt:
Véronique März
HAPPYWARE Server Europe GmbH
Tel.: 04181 23577-44
vmaerz@happyware.com

Original-Content von: HAPPYWARE Server Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juli 2019.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten