iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Hafengeburtstag Hamburg vom 10. bis 12. Mai mit attraktivem Kinderprogramm / Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie (FOTO)

 


Wie ein Kapitän auf der Brücke eines Schiffs stehen, erste
Segelerfahrungen sammeln oder als Pirat auf Schatzsuche gehen – der
830. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG lässt Kinderwünsche wahr werden. Von
Freitag, 10. Mai, bis Sonntag, 12. Mai, präsentiert das größte
Hafenfest der Welt ein unterhaltsames und spannendes Angebot für
Familien mit Kindern.

Schnuppersegeln und Sport im Grasbrookhafen

Auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG können Kinder und Jugendliche im
Alter von sieben bis 14 Jahren auch selbst in See stechen. Beim
Schnuppersegeln am Freitag, 10. Mai, im Grasbrookhafen in der
HafenCity erhalten junge Besucher die Chance, unter fachkundiger
Anleitung von Mitgliedern des Mühlenberger Segel Clubs erste
Segelerfahrungen als Kapitän einer Optimisten-Jolle zu sammeln. Eine
Voranmeldung ist nicht nötig. Die Aktion findet im Rahmen der Hamburg
Active City Championships statt, die auch Landsportarten wie Hockey
und Beachvolleyball vorstellen und Jung und Alt zum Mitmachen
auffordern.

Kegeln auf Sand

Auf der Kehrwiederspitze versprüht der diesjährige Länderpartner
Occitanie-Südfrankreich mediterranes Flair. Die malerische Region
Okzitanien, die zwischen den Pyrenäen und dem Mittelmeer liegt,
bringt neben typischen Speisen, Getränken und kulturellen Angeboten
auch ein in dem Landstrich sehr beliebtes Spiel mit zum
HAFENGEBURTSTAG HAMBURG: Das \“quilles de huit\“, was frei mit
\“Achterkegeln\“ übersetzt werden kann, hat vor allem im Departement
Aveyron im Norden Okzitaniens viele Anhänger. Ziel des Spiels ist es,
wie beim Kegeln oder Bowling, aufgestellte Kegel umzustoßen.
Allerdings gilt es ein paar Besonderheiten zu beachten: So werden nur
acht Kegel aufgestellt, die auf zwei verschiedene Arten zu Fall
gebracht werden können. Entweder wird die Kugel geworfen oder sie
wird als \“Schläger\“ für den neunten Kegel genutzt. Das Spiel \“quilles
de huit\“ wird nicht drinnen auf einer Bahn, sondern draußen auf Sand
gespielt und ist vor allem für Kinder ein Riesenspaß.

Auf Schatzsuche mit Käpt\’\’\’\’n Goldherz

Unter dem Motto \“Die Hafenpiraten auf Schatzsuche\“ steht das
Kinderfest des Vereins zur Förderung der Jugendarbeit Falkenflitzer
am Samstag, 11. Mai, und Sonntag, 12. Mai. Auf der Wiese an der St.
Michaelis Kirche können sich Kinder im Alter zwischen vier und 14
Jahren gemeinsam mit dem Piraten Käpt´n Goldherz auf die Jagd nach
einem verlorenen Schatz begeben. Ihre Suche führt sie durch Hamburgs
größtes Spielmobil mit Rollenrutsche und drei weitere Spielmobile hin
zu verschiedenen Bastelstationen. Auch ein Kletterparcours, eine
Bungee-Jumping Anlage und ein Kletterberg wollen bei der Jagd nach
dem Schatz bewältigt werden.

Basteln und Picknicken in der HafenCity

\“Willkommen an Bord!\“ heißt es im Traditionsschiffhafen in der
HafenCity für kleine Kinder und ihre Eltern. Auf der ausgedienten und
liebevoll restaurierten HADAG-Hafenfähre \“MS Wohldorf\“ werden junge
Besucher täglich von 13 bis 18 Uhr zum Basteln eingeladen. Der
Phantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Lustige
Spiele, buntes Schminken und kulinarische Köstlichkeiten runden das
Programm ab.

Für ein Familienpicknick im Grünen bietet sich der Grasbrookpark
an, der ebenfalls in der HafenCity zwischen Überseequartier und
Marco-Polo-Terrassen liegt. Während die Eltern entspannen, haben vor
allem kleinere Kinder in dem weitläufigen Spielpark mit großer
Wasserlandschaft, Piratenschiff und zahlreichen Spiel- und
Klettergeräten ihren Spaß.

Buntes Programm mit Bauernmarkt und Piratendorf für Jung und Alt

Mit vielfältigen Angeboten für die ganze Familie beteiligt sich
REWE am 830. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG. Auf rund 8.000 Quadratmetern
direkt am Sankt Pauli-Fischmarkt können kleine und große Besucher am
Freitag, 10. Mai, und Samstag, 11. Mai, spielen, relaxen und
schlemmen. Neu ist ein Bauernmarkt mit Strohhüpfburg. In der
Piratenküche kochen kleine Freibeuter unter Anleitung gesunde Menüs.
Ein Piratendorf erfreut sie mit Kletterschiff, Enterhaken werfen,
Piratenshow und weiteren Spielattraktionen.

Legenden der Weltmeere bitten an Bord

Zu den beliebtesten Programmpunkten des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG
gehört das Open-Ship-Angebot. Auch in diesem Jahr beteiligen sich
viele der rund 300 schwimmenden Gäste daran und laden Landratten
jeden Alters zu einem Besuch an Bord ein. Schiffsliebhaber haben die
Möglichkeit, maritime Vielfalt hautnah zu erleben und in die
bewegende Geschichte der Seefahrt einzutauchen. Gerade für Kinder ist
es ein unvergessliches Erlebnis, einmal am Steuerrad eines
majestätischen Großseglers wie der Kruzenshtern oder der Sedov zu
stehen, liebevoll restaurierte Museumsschiffe aus nächster Nähe zu
erkunden, oder einen Blick unter Deck moderner Einsatzfahrzeuge der
Bundespolizei und anderer Institutionen zu werfen.

Morsen und Knotenbinden leicht gemacht

Auch nautische Fertigkeiten werden jungen Besuchern auf dem
HAFENGEBURTSTAG HAMBURG vermittelt. So erhalten Kinder und
Jugendliche an Bord des Museumsschiffs Cap San Diego Einblicke in den
richtigen Umgang mit der Morsetaste und lernen beispielsweise ihren
Namen zu morsen. Wer sich an der tönenden Telegrafie mit Punkten
(kurze Töne \“dit\“) und Strichen (lange Töne \“dah\“) versucht, erhält
zur Belohnung ein Funkerzeugnis. Auf der Überseebrücke knüpfen
Knotenbinder der Bundesmarine mit kleinen und großen Besuchern echte
Seemannsknoten. Außerdem kann ein neues Roboterfahrzeug der
Bundeswehr bestaunt werden, das von Studierenden der
Helmut-Schmidt-Universität konstruiert wurde.

Kostenloser Service für Familien

Der Veranstalter stellt Eltern und ihren Kindern die so genannten
\“Kinder-Finder\“ als kostenlosen Service zur Verfügung. An den Ständen
auf der Bunten Hafenmeile und auf den weiteren Veranstaltungsflächen
sowie vom mobilen Infoteam werden spezielle Kinderarmbänder
ausgegeben, auf die Eltern den Namen ihres Kindes und ihre
Telefonnummer schreiben können. Diese Aktion hilft, Kind und Eltern
im Falle eines Falles schneller wieder zusammen zu bringen.

APPsolut informiert

Das Programm zum größten Hafenfest der Welt präsentiert sich so
vielfältig wie seine Gäste. Interessierte finden daher alle
Informationen zu den verschiedenen Angeboten, Aktionen und Rundgängen
in der kostenlosen App zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG übersichtlich
aufgeführt. Die App ist über iTunes und Google Play verfügbar. Auch
ohne Internetverbindung können viele Funktionen der Gratis-App
genutzt werden.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere
dem langjährigen Hauptsponsor AIDA Cruises. Dank ihrer Unterstützung
begeistert das größte Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr
als eine Million Besucher aus aller Welt.

Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg – Behörde für Wirtschaft,
Verkehr und Innovation
Veranstaltungsbeauftragte: Hamburg Messe und Congress GmbH

Pressekontakt:
Hamburg Messe und Congress GmbH, Presse und PR
Andrea Heyden, Tel.: 040-3569-2446, E-Mail:
andrea.heyden@hamburg-messe.de

Original-Content von: Hamburg Messe und Congress GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 10. April 2019.

Tags: , , ,

Categories: Bilder, Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten