iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

HAACKE-Bauherren haben gewählt: Haus des Monats November in traditioneller Fachwerkarchitektur

Das Knacken von Holz im Kamin bei einem Glühwein genießen beschreibt treffend die Sehnsucht nach Geborgenheit und Wärme, wenn der Winter naht. Wo lässt sich das eindrucksvoller erleben als in einem gemütlichen Fachwerkhaus. Das war sicher ein entscheidendes Motiv, genau diesen Entwurf zum Haus des Monats zu wählen.

Liebevolle Details

Regionaltypische Behaglichkeit verbindet sich hier mit modernem Wohnkomfort – für ein ganz besonderes Zuhause. Der Hauseingang am Giebel ist eingezogen, der darüber liegende Schnitzbalken und die schwere Sprossentür mit Butzenscheiben strahlen Wärme und Geborgenheit aus. Die 20 cm starken Balken aus Eiche sind in der Fassade sichtbar und dunkel gehalten. Sie harmonieren mit der roten Verklinkerung der Gefache und dem Weiß von Fenstern und Türen.

Große Planungserfahrung

Fast die Hälfte des Erdgeschosses nimmt der offene Wohn- und Essbereich ein. Eine zwölf Quadratmeter große Küche bietet Platz für Mahlzeiten in kleiner Runde. Daneben befinden sich das Gäste-WC mit Dusche sowie eine separat angeordnete Garderobe. Der Raum gegenüber der Diele wird als Arbeitszimmer genutzt. Eine aufwendig gearbeitete Holztreppe führt nach oben. Dort schließt sich eine schöne Galerie unter der Schleppgaube an. Praktisch: Vom Ankleideraum des Elternschlafzimmers aus erschließt sich das große Wannenbad.

Nicht nur Liebhaber des Landhausstils schätzen die unverwechselbare Ästhetik und hervorragende Wärmedämmung, für die HAACKE-Haus bekannt ist. Behaglichkeit und sparsamer Energieverbrauch – das geht hier immer Hand in Hand.

Posted by on 22. November 2017.

Tags: ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten