iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Gutscheine von INTERSPORT immer beliebter: Die Sporthandels-Verbundgruppe steigerte den Wert der Aufladungen um 20 Millionen Euro mit digitalem Gutscheinsystem von epay (FOTO)

 


Gutscheine werden bei Kunden immer beliebter und sind als
Kundenbindungsinstrument längst fester Bestandteil des Angebotes von
renommierten Handelsunternehmen wie INTERSPORT. Das führende
Sporthandelsunternehmen und epay, ein führender Fullserviceanbieter
für Gutschein- und Prepaidlösungen sowie elektronischen
Zahlungsverkehr in Europa, arbeiten seit 2016 an einem einheitlichen,
digitalen Gutscheinsystem für die angeschlossenen Länder im
INTERSPORT-Verbund zusammen. Das zum Börsenkonzern Euronet Worldwide
Inc. (NASDAQ: EEFT) gehörige Unternehmen epay ist für die technische
und kaufmännische Umsetzung verantwortlich. Den Projektstart machte
2016 Deutschland, gefolgt von Österreich 2017, im Folgejahr Slowakei
und Tschechien sowie diesen April Ungarn. Seitdem nahm das
Konsumenteninteresse an den Gutscheinen deutlich zu, sodass seit dem
Start in 2016 auf 2018 eine Steigerung des Wertes der
Gutschein-Aufladungen um mehr als 20 Millionen Euro verzeichnet
werden konnte. Derzeit wird die Gutscheinkarte von über 1.000
Anschlusshäusern im Fünf-Länder-Verbund geführt.

\“Mit insgesamt fast drei Millionen Transaktionen seit Einführung
unserer einheitlichen Gutscheinlösung von epay haben wir im
Fünf-Länder-Verbund viele papierbasierte Gutscheinformate abgelöst.
Damit bieten wir unseren Kunden einen sehr praktischen Service an und
unsere Händler profitieren von der einfachen Abwicklung. Die
Gutscheinkarte ist ein wichtiges Instrument für einen einheitlichen
Auftritt der Marke INTERSPORT\“, Carsten Schmitz, Ressortleiter
Marktkommunikation bei INTERSPORT. Allen der derzeit über 1.100
Händlern und mehr als 1.800 Anschlusshäusern im Fünf-Länder-Verbund
steht das neue Gutscheinsystem mittlerweile zur Verfügung. Die
Gutscheinlösung beinhaltet Karten mit flexibel wählbaren Wertstufen
in verschiedenen Motiven passend zum Geschenkanlass, die der
Konsument online oder direkt beim INTERSPORT- Händler im Geschäft
kaufen, sowie anschließend online oder bei einem Händler im
jeweiligen Land einlösen kann. \“Trotz der vielen verschiedenen
Kassensysteme der Mitgliedsunternehmen ist uns eine einheitliche
Gutscheinlösung gelungen, mit der wir INTERSPORT bei dessen
Digitalisierung und Neupositionierung international erfolgreich
unterstützen\“, erklärt Stephan Heintz, Senior Direktor Issuing bei
epay die besonderen Herausforderungen des Projektes. Selbst Händler
ohne Kassenintegration können die Lösung über das Onlinetool des
INTERSPORT Gutscheinkarten-Portals nutzen. Aktuell werden noch die
Onlineshops in der Slowakei, Tschechien und Ungarn angeschlossen.

Darüber hinaus hat INTERSPORT Zugriff auf epay\’\’\’\’s Netzwerk der
größten Handelsketten mit weltweit 707.000 Point-of-Sale Terminals
mittels Gutscheinkarte im Drittvertrieb sowie im B2B Vertrieb als
Incentive-Lösung für Neukundenakquise, Kundenbindung und
Mitarbeitermotivation über cadooz, einer Schwesterfirma der epay.
\“Der Sportverbund erschließt sich somit in Form der haptischen
Geschenkkarte im stationären Handel zusätzliche Erlösquellen und
insbesondere einen weiteren Vertriebskanal\“, erklärt Stephan Heintz
von epay. Die zahlreichen Handelspartner des Unternehmens profitieren
ebenfalls von der attraktiven Gutscheinkarte im Bereich Fashion und
Sport in ihrem Geschenkkarten-Sortiment.

Weitere Informationen, Video und Downloadoptionen unter
https://epay.blog/

Über INTERSPORT

Seit 2013 bilden die deutsche und österreichische INTERSPORT
gemeinsam mit den Märkten in Ungarn, Tschechien und der Slowakei ein
Team im Herzen Europas: den Fünf-Länder-Verbund mit mehr als 1.800
Geschäften und insgesamt 3,53 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2018.
Innerhalb dieser Gruppe vertritt INTERSPORT Deutschland den größten
Markt. Zuletzt haben die über 900 deutschen INTERSPORT-Händler 2018
für 2,85 Milliarden Euro Sportartikel umgesetzt. Gegründet worden ist
INTERSPORT als mittelständische Verbundgruppe 1956 von 15
weitsichtigen Sporthändlern in Heilbronn.

Über epay

epay ist ein weltweit führender Full-Service-Dienstleister für
Zahlungs- und Prepaid-Lösungen und wickelte 1,15 Milliarden
Transaktionen 2018 ab. epay hat ein umfassendes Händlernetz mit
707.000 Point-of-Sale Terminals in 47 Ländern aufgebaut, um bekannte
Marken mit Verbrauchern auf der ganzen Welt zu verbinden. Das
Unternehmen verfügt über ein Portfolio an Geschenkkarten (Prepaid-,
Closed-Loop- und digitale Medien), Unternehmensanreizen und
Zahlungslösungen (Kartenakzeptanz, Terminals, E-Commerce, Mobile und
Internet of Payment) für den Omnichannel-Handel und bietet seine
Dienstleistungen dank seiner eigenen Kassenintegrationssoftware an.
epay ist ein Segment von Euronet Worldwide, Inc. (NASDAQ: EEFT), ein
in Kansas ansässiges Unternehmen, das 2018 einen Umsatz von 2,5
Milliarden Dollar erzielte, 7.100 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden
in 165 Ländern bedient.

Pressekontakt INTERSPORT:
Mareike Samusch
Referentin Unternehmenskommunikation
INTERSPORT Deutschland eG
Wannenäckerstr. 50, 74078 Heilbronn
Tel.: +49 7131 288-4375
E-Mail: mareike.samusch@intersport.de

Pressekontakt epay:
Jana Weisshaupt
PR & Communications
epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH
Fraunhoferstr. 10, D-82152 Martinsried
+49 89 899643-499
j.weisshaupt@epay.de
www.epay.de

Original-Content von: epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juni 2019.

Tags:

Categories: Bilder, Finanzen, Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten