iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Grundlagen der Schwingungstechnik und Zustandsüberwachung/ Condition Monitoring

 

In der automatisierten Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen nehmen Schwingungsüberwachungen einen großen Raum ein. Sowohl der Hersteller als auch der Anwender muss die optimale Lösung aus der Vielfalt der technischen Möglichkeiten und Einstellungsmöglichkeiten in der Messtechnik umsetzen, um ein sinnvolles Ergebnis zu erzielen. In unserem Seminar „GRUNDLAGEN DER SCHWINGUNGSTECHNIK UND ZUSTANDSÜBERWACHUNG – CONDITION MONITORING“ am 11.-12. September 2018 im HDT München werden Theorie und Praxis unter einen Hut gebracht. Somit wird den interessierten die Schadenserkennung in der Firma leichter fallen. Hier lernen die Teilnehmer wie Sensoren auszuwählen sind und erhalten ein vertieftes Verständnis der eingesetzten Messtechnik und Auswerteverfahren. Eine bessere Qualität der Ergebnisse und Interpretation aus Schwingungsmessungen wird dadurch garantiert. Herr Professor Dr. Kuttner und beschäftigen sich mit folgenden Themen: Grundlagen Schwingungen, Maßnahmen zur Schwingungsreduzierung, Sensoren, Signalverarbeitung und Auswertungen von Messergebnissen. Die Schadenserkennung durch Signalanalyse nimmt einen weiteren Schwerpunkt ein. Wichtig ist hier immer die Anwendbarkeit im beruflichen Alltag mit Plausibilitätstests. Ingenieure und Techniker des Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbaues, die Messaufgaben auf dem Gebiet der Schwingungsüberwachung planen, durchführen und auswerten bzw. die Messtechnik für den Einsatz auswählen, applizieren und die Ergebnisse aufbereiten sind die erwartete Zielgruppe.

Information
Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437

Posted by on 30. Juli 2018.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten