iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Grover schließt Series A-Finanzierung in Höhe von 37 Millionen Euro ab

Berlin, 30.07.18 – Das Berliner Startup Grover, Anbieter eines flexiblen Mietmodells für Elektronikgeräte, steigt mit einer Finanzierung in Höhe von 37 Millionen Euro in die Rangliste der größten Series A-Runden in Europa auf. Nach einem starken Jahr 2017 mit verzehnfachtem Umsatz und dem Zugewinn von renommierten Partnern wie MediaMarkt, Saturn, Gravis, Conrad und Tchibo, hat das Unternehmen nun die Finanzierung für seine nächste Wachstumsphase abgeschlossen.

Die Runde besteht aus zwölf Millionen Euro von Eigenkapitalgebern sowie 25 Millionen Euro Fremdkapital. Der neue 25 Millionen-Deal ersetzt die bisherigen Fremdkapitalinvestments und repräsentiert somit den gesamten Fremdkapitalrahmen. Mit Circularity Capital als Lead-Investor und Spezialist im Bereich Circular Economy, Coparion und Varengold Bank als erfahrener Fintech-Investor und Samsung Next als der führende Gerätehersteller in diesem Sektor, bekommt die Finanzierung noch einmal ein besonderes, strategisches Gewicht. Neben den neuen Investoren haben auch die Bestandsinvestoren wie der Main Incubator der Commerzbank und der June Fund an der Finanzierungsrunde teilgenommen.

Grover ist das erste deutsche Circular-Economy-Startup, das Konsumenten einen einfachen Zugang zu neuester Technologie bietet und damit eine ressourcenschonende Nutzung von modernsten Elektronikartikeln ermöglicht. Durch die Kooperationen mit den größten europäischen Elektronik-Händlern konnte sich Grover in kurzer Zeit als eine feste Größe im Elektronik-Markt etablieren und diesen mit dem Circular-Economy-Ansatz bereichern. So können Konsumenten guten Gewissens immer genau das Gerät nutzen, welches sie gerade benötigen, während Grover sich um die optimale Ausschöpfung der Lebensdauer der Produkte kümmert. Für seinen Beitrag zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten wurde Grover kürzlich in die CE100 der Ellen MacArthur Stiftung aufgenommen, zu denen unter anderem Apple, Microsoft, Google, eBay und Walmart gehören.

Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen seine Marktführerschaft in Deutschland weiter ausbauen sowie die internationale Expansion anschieben, um das zehnfache Wachstum des Vorjahres aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig wird auch das Produktangebot erweitert, hierbei stehen insbesondere die Tech-Flatrate „Grover Mix“ sowie das neu geschaffene B2B-Angebot „Startups get Grover“ im Vordergrund. Während „Grover-Mix“ maximale Flexibilität für die Endkunden bietet, richtet sich das Programm „Startups get Grover“ an junge Unternehmen.

Michael Cassau, Gründer und Geschäftsführer von Grover, erklärt: „Die neue Finanzierung ist ein großer Schritt für Grover auf unserem Weg, den Konsum von Elektronikgeräten zu revolutionieren, und eine Bestätigung unserer Strategie der letzten 12 Monate. Neben der Expansion in neue Märkte werden wir auch neue Produktangebote mit dieser Finanzierung ermöglichen.”

David Mowat, Partner bei Circularity Capital, fügt hinzu: „Was uns zu dem Investment in Grover bewogen hat, ist die attraktive Kombination aus einem hoch-skalierbarem Geschäftsmodell und einem starken Nachhaltigkeits-Aspekt. Die etablierte Marktposition samt Partnerschaften mit den größten Händlern sowie der signifikante Erfahrungs- und Datenvorsprung gegenüber dem Wettbewerb gibt Grover die Pole Position zur Dominanz dieser Form des Zugangs zu Elektronikprodukten. Wir glauben daran, dass Grover erfolgreich ist und die Art des Konsums nachhaltig prägen wird.“

Nick Nigam, Principal bei Samsung Next, sagt:
„Bei Samsung NEXT haben wir uns zum Ziel gesetzt, die User Experience durch Software zu verbessern – deshalb haben wir uns für Grover entschieden. Grovers Plattform richtet sich an OEM und Einzelhändler, die Abonnement-Modelle an der Kasse anbieten, und ist ein hervorragendes Beispiel für ein Unternehmen, das neue Verhaltensweisen der Verbraucher fördert und neue Wege eröffnet, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.”

Posted by on 30. Juli 2018.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten