iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Großauftrag für Brems- und Luftaufbereitungssysteme: Knorr-Bremse und einer der global führenden Lkw-Hersteller setzen ihre langfristige Partnerschaft mit einem 10-Jahres-Liefervertrag fort

br />

Vertragsverlängerung mit einem global führenden Lkw-Hersteller zu Serienlieferungen der aktuellen Brems- und Luftaufbereitungssysteme

Neuer Liefervertrag für die neue Generation von Brems- und Luftaufbereitungssystemen mit den von Knorr-Bremse entwickelten zukunftsweisenden Systemen Global Scalable Brake Control (GSBC) und Global Scalable Air Treatment (GSAT) unterzeichnet

Auftragsvolumen von ca. 1 Mrd. EUR über die Gesamtvertragslaufzeit

Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter weiterer Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat mit einem weltweit führenden Lkw-Hersteller eine Vereinbarung über die Verlängerung des bestehenden Liefervertrags im Bereich Brems- und Luftaufbereitungssysteme für die europäischen schweren und mittleren Nutzfahrzeugplattformen des OEMs unterzeichnet. Die Parteien haben gleichzeitig einen neuen Mehrjahresvertrag für die neuen Brems- und Luftaufbereitungssysteme GSBC (Global Scalable Brake Control) und GSAT (Global Scalable Air Treatment) abgeschlossen. Dieser Auftrag stärkt die Marktposition von Knorr-Bremse im europäischen Brems- und Luftaufbereitungssegment weiter und beweist, dass die hohen Investitionen des Unternehmens in neue Technologien im Markt Erfolg zeigen.

?Mit der Verlängerung dieses Großauftrags und der damit verbundenen Einführung unser neuen skalierbaren Produktgenerationen für die Bremssteuerung und die elektronische Luftaufbereitung (GSBC und GSAT) im Wert von rund 1 Mrd. EUR mit einem weltweit führenden OEM über einen Zehnjahreszeitraum schaffen wir in diesen enorm wichtigen Bereichen Zukunftssicherheit. Der Vertrag ist eine großartige Bestätigung für unsere langfristige sehr gute Zusammenarbeit mit diesem Hersteller?, sagte Dr. Peter Laier, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Systeme für Nutzfahrzeuge.

?Wir sind hoch erfreut, dass wir diesen Auftrag gewinnen konnten?, erklärte Bernd Spies, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH. ?Der neue Liefervertrag ist ein weiterer Meilenstein in unserer langfristigen und wertvollen Zusammenarbeit mit diesem sehr bedeutenden Kunden, der auch einer der führenden Technologiehersteller ist.?

Die neuen modularen Produktgenerationen erlauben eine Anpassung der Bremssteuerung und der elektronischen Luftaufbereitung an die Kundenbedürfnisse in den unterschiedlichen Märkten. GSBC und GSAT sind als Systeme nicht nur kompakter und leichter, sondern dank ihrer modularen Konstruktion und Skalierbarkeit auch flexibler, was die Anpassung an unterschiedliche regionale Anforderungen wesentlich erleichtert.

Knorr-Bremse (ISIN: DE000KBX1006, Tickersymbol: KBX) ist Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter weiterer Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Rund 29.700 Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,2 Mrd. EUR. Seit 115 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen. Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends: Urbanisierung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Mobilität.

Posted by on 1. April 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten