iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Grazer Startup SkinScreener sagt Hautkrebs den Kampf an!

 

Smarte Hautkrebsvorsorge mittels künstlicher Intelligenz. Neues Medizinprodukt in der EU bereits zugelassen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch einmal in seinem Leben eine bösartige Hauterkrankung erleidet, liegt bei über 20%. Eine rechtzeitige Früherkennung beeinflusst die Heilungschancen maßgeblich. Und hier setzt das Grazer Startup med ai a GmbH (= MED ical A rtificial I ntelligence A pplications) mit seiner App \“SkinScreener\“ an.

\“Mit unserer App, die in der EU als Medizinprodukt zugelassen ist, erhält der/die NutzerIn ein rasches und kostengünstiges Tool um das Risiko von Hautveränderungen zu beurteilen. Gleichzeitig wird das Bewusstsein für das Thema Hautkrebs-Vorsorge gesteigert.\“, so Mitgründer und Dermatologe Dr. Michael Tripolt.

Dabei bewertet eine eigens dafür entwickelte künstliche Intelligenz das Risiko für eine krankhafte Veränderung der Haut. Die Anwendung der App gestaltet sich einfach: die betroffene Hautstelle wird mit Hilfe der Handykamera fotografiert, und die App zeigt unmittelbar mittels eines einfachen Ampelsystems die Risikogruppe an.

In einer erfolgreichen klinischen Studie konnte das junge Unternehmen aus Graz die Zuverlässigkeit von SkinScreener belegen: Sowohl in der Erkennung von gutartigen als auch krankhaften Veränderungen konnte eine Genauigkeit von 95% erzielt werden. Ein absoluter Spitzenwert!

\“SkinScreener stellt so die smarte, schnelle Ergänzung zur jährlich empfohlenen hautärztlichen Untersuchung dar\“, so Tripolt.

Möglich gemacht hat diese Entwicklung ein Team von ÄrztInnen und TechnikerInnen, die in den letzten 3 Jahren intensiv an der Entwicklung der künstlichen Intelligenz sowie der Zulassung der App gearbeitet haben. Die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft m.b.H. SFG sorgte als Venture Capital Investor für den notwendigen finanziellen Background bei der aufwendigen Entwicklung.

SkinScreener steht ab sofort in den Stores von Apple und Android zum Herunterladen zur Verfügung.

SkinScreener Homepage Weiter Informationen zu SkinScreener (https://skinscreener.at/)

Pressekontakt:

CEO medaia GmbH: DI Thomas Miklau, MBA
Tel.: 004366488383405
eMail: mailto:thomas.miklau@medaia.at

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147690/4691964
OTS: medaia GmbH

Original-Content von: medaia GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. August 2020.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Computer, Finanzen, Forschung & Entwicklung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten