iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Gold’n Futures identifiziert weitere Goldziele hoher Priorität im erweiterten Konzessionsgebiet Hercules im Goldcamp Beardmore-Geraldton in Ontario

Vancouver, BC, Kanada — (8. Juli 2021) Goldn Futures Mineral Corp. (das \“Unternehmen oder Goldn Futures) berichtet, dass die Zusammenstellung historischer Daten auf dem Goldkonzessionsgebiet Hercules zwei weitere Goldziele für das Explorationsprogramm von 2021 identifiziert hat, das mit hinweisenden geologischen, geophysikalischen und geochemischen Anomalien zusammenhängt. Bedeutend ist, dass diese neuen Ziele außerhalb und östlich des Intrusivkomplexes Elmhirst Lake, der die hochgradigen Hercules-Goldadersysteme beherbergt, gefunden wurden.

Das ist eine wichtige Entwicklung, die eine neue regionale Komponente für Goldziele außerhalb des hauptsächlichen goldhaltigen Intrusivkomplexes Elmhirst Lake darstellt. Unser Geologenteam hat bestimmte, einzigartige Eigenschaften in diesen regionalen Zielen entdeckt, die denen der Hercules-Goldsysteme ähneln. Trotzdem fanden auf diesen Zielen in der Vergangenheit, wenn überhaupt, nur wenig Arbeiten statt, und wir glauben, dass die Ziele Möglichkeiten bieten, sozusagen eine Kopie des Erzgangs Golden Mile zu sein, allerdings in einer neuen und ungetesteten Umgebung, sagte Stephen Wilkinson, President und CEO des Unternehmens.

Regionales Ziel 1- Erzstock North Kaby Lake (Abbildung 1)

Beim Erzstock Kaby Lake handelt es sich um einen Granit-Intrusivkörper, der dem Intrusivkomplex Elmhirst Lake sehr ähnlich und fast so etwas wie ein Zwilling davon ist. Er liegt in und dominiert einen Großteil des Konzessionsgebiets Hercules im nordöstlichen Teil der Claimgruppe. Der Erzstock beherbergt wichtige Minerallagerstätten, einschließlich der ehemals produzierenden Mine DikDik, die Berichten zufolge 3.525 Tonnen mit einem Gehalt von 0,689 Unzen Gold pro Tonne (21,5 Gramm pro Tonne) produzierte, und das Adersystem Foisey, das Werte von bis zu 0,62 Unzen Gold pro Tonne (19,4 Gramm pro Tonne) ergab.

Das regionale Ziel 1 basiert teilweise auf dem Standort einer 1987 von der Ontario Geological Survey gesammelten Probe eines goldhaltigen, glazialen Geschiebemergels. Die Untersuchung wurde auf dem Goldcamp Beardmore-Geraldton durchgeführt. Das Programm war äußerst erfolgreich und identifizierte eine starke Korrelation zwischen sichtbaren Goldkörnern, die in Proben von glazialem Geschiebemergel gefunden wurden, und bekannten Goldminen und Lagerstätte im Camp. Beispielsweise ergab die ehemals produzierende Goldmine Quebec Sturgeon River, die rund 12 Kilometer südwestlich des Goldsystems Hercules liegt, drei basale Geschiebemergelproben mit 15, 22 und 74 Goldkörnern. In ähnlicher Weise wies die Mine DikDik, die rund 10 Kilometer östlich der Hercules-Goldsysteme liegt, zwei Geschiebemergelproben mit 3 und 4 Goldkörnern auf.

Goldn Futures regionales Ziel 1 liegt in den neu abgesteckten Claims des Unternehmens rund 5 Kilometer nordöstlich der Hercules-Goldsysteme (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. Mai 2021). Das regionale Ziel 1 umfasst ein Areal, bei dem eine Probe der Regierung 4 sichtbare Goldkörner enthielt. Geologisch gesehen tritt das Zielgebiet im nördlichen Teil des Erzstocks Kaby Lake an der Kontaktzone mit felsischen Metavulkaneinheiten des Grünsteingürtels Beardmore-Geraldton und nahe der Schnittstelle von zwei regionalen Strukturen, wo es jeweils Diabas-Gänge gibt, auf. Mit solchen geologischen Eigenschaften sind die primären Goldsysteme auf Hercules, wie Yellow Brick Road, Penelton und Amede, assoziiert. Die Assoziation der geologischen Eigenschaften mit den Funden von sichtbaren Goldkörnern im glazialen Deckgebirge zeigt, dass es Potenzial für ein noch zu entdeckendes Goldadersystem gibt, nach dem unsere Feldteams suchen werden.

Regionales Ziel 2 – Goldzone Ballina Lake (Abbildung 2)

Die Goldzone Ballina Lake liegt rund 11 Kilometer nordöstlich der Hercules-Goldsysteme und besteht aus zwei Aufschlüssen, die mit dem östlichen Kontakt des Erzstocks Kaby Lake mit mafischen Metavulkaneinheiten assoziiert werden. Das Goldvorkommen auf Ballina Lake wurde in der Vergangenheit exploriert und im Jahr 2010 umfassten die Arbeiten begrenzte Aufschluss-Einschalung, Grubenbauten, Beprobung und Diamantbohrungen.

Stichproben von 17,94 Gramm Gold pro Tonne (g/t) und 20,03 g/t Gold wurden aus geschertem Metavulkangestein am Südufer von Ballina Lake berichtet. An dieser Stelle reichten die Probenwerte von 1,01 g/t bis 5,60 g/t Gold über 0,3 Meter bis zu 1,22 Meter. Von den drei auf dem beprobten Gebiet niedergebrachten Bohrlöchern kam der bedeutsamste Abschnitt aus Bohrloch KB 10-13, das 2,65 g/t über 0,7 Meter ergab.

Abbildung 1: -Regionales Ziel 1 – der Erzstock North Kaby Lake. Übersichtskarte mit den wichtigsten geologischen und geophysikalischen Eigenschaften und Karte des VLF-Leiters.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59409/FUTR_080721_DEPRcom.001.png

Rund 500 Meter südwestlich von Ballina Lake liegt ein weiteres Goldvorkommen innerhalb des Erzstocks Kaby Lake. Dieses Vorkommen wurde nur wenig beprobt, aber eine Schlitzprobe ergab 1,01 g/t Gold über 2 Meter. Ein Bohrloch, KB 10-16, wurde durch den geplanten Trend der Gräben gebohrt und traf auf eine komplexe, magnetische Struktur, die den Hercules-Goldvorkommen sehr ähnlich ist, und erstreckt sich auf mehr als 2.000 Meter. Fünf Abschnitte mit 1,20 g/t bis 3,31g/t Gold über Kernlängen von einem Meter und weniger wurden für dieses Bohrloch berichtet.

Die Goldzonen Ballina Lake sind hervorragende Kandidaten für weitere Exploration. Goldn Futures plant, dass sein geologisches Team Kartierungs- und Beprobungsprogramme durchführt, um Bohrlochstandorte für die anstehenden Bohrprogramme zu finden.

Abbildung 2.-Regionales Ziel 2 – Goldzone Ballina Lake. Übersichtskarte mit Karte des gesamten magnetischen Felds.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59409/FUTR_080721_DEPRcom.002.jpeg

Warnhinweis:

Die in dieser Pressemitteilung zitierten historischen Ressourcenschätzungen basieren auf früheren Daten und Berichten, die von früheren Betreibern erhalten und erstellt wurden, sowie auf Informationen von Regierungsbehörden. Obwohl die historischen Ressourcenschätzungen zum Zeitpunkt ihrer Erstellung konform mit National Instrument 43-101 waren, so sind sie keine aktuellen Ressourcenschätzungen. Ein qualifizierter Sachverständiger hat nicht genügend Arbeit geleistet, um die Klassifizierung der Mineralressourcenschätzungen gemäß den aktuellen CIM-Kategorien zu überprüfen. Das Unternehmen behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzung. Die Erstellung einer aktuellen Mineralressourcenschätzung für das Goldkonzessionsgebiet Hercules erfordert weitere Bewertungen, die das Unternehmen und seine Berater zu gegebener Zeit durchführen werden.

Qualifizierter Sachverständiger

Der wissenschaftliche und/oder technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Walter Hanych, P.Geo., einem Director des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 erstellt, geprüft und freigegeben.

Über Goldn Futures Mineral Corp.

Goldn Futures Mineral Corp. (CSE: FUTR, FWB: G6M, OTC: GFTRF) ist ein Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, das sein Vorzeige-Goldprojekt Hercules weiterentwickelt. Das Goldprojekt Hercules ist ein bekanntes hochgradiges Goldprojekt, das sich 120 km nordöstlich von Thunder Bay in Ontario in den Gemeinden Elmhirst und Rickaby im Bergbaugebiet Thunder Bay North im Herzen des Goldabbaugebiets Beardmore-Geraldton befindet. Das Goldprojekt Hercules befindet sich innerhalb eines Grünsteingürtels aus dem Archaikum, der sich vom Gebiet Longlac im Osten bis zum Lake Nipigon im Westen erstreckt – eine Distanz von etwa 130 km. Es umfasst 475 aneinandergrenzende Schürfrechte (10.052 ha); 97 % des Konzessionsgebiets wurden bis dato noch nicht erkundet. Bis dato bilden die im Goldprojekt Hercules durchgeführten Arbeiten eine umfassende Datenbank, einschließlich Erkundungsschürfproben, Schlitzproben, einer Vielzahl an geophysikalischen Untersuchungen sowie historischer Bohrungen mit insgesamt 537 Bohrlöchern, die allesamt für die Planung des Explorationsprogramms 2021 neu modelliert werden. Die historische Ressourcenschätzung (siehe vorsorglicher Hinweis) für das Goldprojekt Hercules wurde 2010 erstellt und umfasst eine ungedeckelte angedeutete Ressource von 231.800 Tonnen, die 111.450 Unzen Gold enthält, sowie eine ungedeckelte vermutete Ressource von 761.300 Tonnen, die 101.050 Unzen Gold enthält.

Das andere fortgeschrittene Goldaktivum von Goldn Futures ist das Goldkonzessionsgebiet Brady, das aus einem Projekt im fortgeschrittenen Stadium innerhalb einer 950 ha großen Schürfrechtegruppe in der äußerst vielversprechenden Zone Gander in der zentralen Region von Neufundland besteht. Bei der Goldzone Reid bei Brady handelt es sich um eine in einer Intrusion enthaltenen Lagerstätte, die nur teilweise mittels Bohrungen erprobt wurde und auf dem Streichen sowie in der Tiefe weiterhin offen ist. Die historische Ressourcenschätzung für die Goldzone Reid aus dem Jahr 2011 lieferte eine vermutete Ressource von 9.750.000 Tonnen, die 173.000 Unzen Gold enthält (siehe vorsorglicher Hinweis).

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.goldnfuturesmineralcorp.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über

Stephen Wilkinson,
President und CEO
E-Mail: contact@goldnfutures.com

Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf Annahmen und Einschätzungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse beruhen. Solche Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Privatplatzierung, die Eigentumsoption, der Wechsel des Boards oder die Wiederaufnahme des Handels, auf die oben Bezug genommen wurde, zu den angegebenen Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen wird. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, solche Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

Vorsorglicher Hinweis: Das Unternehmen bezieht sich auf die historischen Ressourcenschätzungen in Zusammenhang mit dem Goldprojekt Hercules, dem Goldkonzessionsgebiet Brady und dem Konzessionsgebiet Handcamp (die historischen Schätzungen). Die historischen Schätzungen basieren auf früheren Daten und Berichten, die von früheren Betreibern beschafft und erstellt wurden, sowie auf Informationen, die von Regierungsbehörden bereitgestellt wurden. Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die Klassifizierung der Mineralressourcenschätzungen in Übereinstimmung mit den aktuellen CIM-Kategorien zu verifizieren. Das Unternehmen behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzungen. Dementsprechend sollte man sich nicht auf diese historischen Schätzungen verlassen. Die Erstellung einer aktuellen Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Hercules, das Goldkonzessionsgebiet Brady und das Konzessionsgebiet Handcamp wird eine weitere Evaluierung erfordern, die das Unternehmen und seine Berater zu gegebener Zeit durchzuführen beabsichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 8. Juli 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten