iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Gewusst wie: Türscharniere richtig einstellen

Wenn Heimwerker vor Problemen stehen, wissen Sie meist, wer helfen kann. Erklärvideos und Heimwerkerblogs im Netz unterstützen bei Schwierigkeiten, von Tipps für das richtige Werkzeug bis zu Schritt für Schritt Aufbauanleitungen. Hilfe für alle Heimwerker Lebenslagen gibt es am Blog der Heimwerkertools Handelsgesellschaft m.b.H., dem Experten für Häfele und Blum Möbelbeschläge.
Fragen wie die nach dem richtigen Bohrer oder der perfekten Holzverbindung werden hier genauso beantwortet wie die nach dem optimalen Einstellen von Schrankscharnieren. Vor allem diese Frage beschäftigt alle Menschen, die selbst Schränke und Kästen aufbauen. Dabei ist das Einstellen der Schranktüren gar nicht so kompliziert, wie es klingt!

Besonders rasch und unkompliziert lässt sich eine Schranktür einrichten, wenn man zu zweit ist. Während ein Helfer die Tür im Lot hält, befestigt der andere die Schrauben. Moderne Scharniere von Markenherstellern sind heute meist baugleich, es bedarf also keiner langwierigen Recherche, wie welches Modell funktioniert. Jedes Scharnier besteht aus zwei Teilen, eines davon wird an der Tür befestigt, das andere am Schrankkorpus. Für das Scharnier am Schrank sind meist Löcher vorgebohrt, es genügt also ein Schraubenzieher, um es zu befestigen. Der Tipp vom Profi: die Schrauben nicht zu fest andrehen, da das Scharnier dadurch auf Dauer unbrauchbar gemacht wird!

Nachdem die Schranktür in die richtige Position gebracht worden ist – immer noch von einem Helfer gehalten – werden die Schrauben an der Tür angezogen. Dieses Anziehen der Schrauben verändert den Abstand zwischen der Türkante und der Schrankkante und mit der Veränderung dieses Abstandes richtet man die Tür korrekt ein – ganz einfach! Über die Mittelschrauben am Scharnier am Schrankkorpus kann zum Abschluss die Tiefe der Halterung verändert werden, somit lassen sich kleine Fehler wie nicht richtig schließende Türen ganz einfach korrigieren.

Damit die Schranktüren beim Schließen nicht aufeinander treffen und gerade ausgerichtet sind, wird eine im Scharnier integrierte Schraube, die so genannte Madenschraube, eingestellt. Diese Schraube sorgt dafür, dass sich die Tür ein wenig vom Schrankkorpus entfernt oder hinbewegt. Tipp vom Profi: lässt sich die Madenschraube nicht bewegen, muss zuerst die Schraube zur Tiefeneinstellung gelockert werden – dies ist bei vielen Modellen so vorgesehen.

Viele weitere Tipps zum Thema Scharniere sowie noch mehr Heimwerkertipps finden Interessierte auf der Blogseite von Heimwerkertools: www.heimwerkertools.com.

Posted by on 13. August 2018.

Tags: , , , , , , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten