iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

GEFMA gratuliert zur gelungenen Servparc 2021

Als die Servparc im vergangenen Jahr ihr Konzept komplett auf eine digitale Lösung umgestaltete, war es ein mutiger Schritt, der bewies, wie vielseitig und flexibel sie auf kurzfristige Herausforderungen reagieren kann ? wie das gesamte FM. Der Treffpunkt für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen knüpft an den großen Erfolg des vergangenen Jahres an, zum zweiten Mal in rein digitalem Format. GEFMA ist ideeller Träger der Großveranstaltung.

Die Teilnehmer konnten in Keynotes, Diskussionsrunden und in mehr als 50 Fachvorträgen ihr Fachwissen erweitern sowie über die Online-Plattform interessante Kontakte knüpfen. Den Auftakt zur Servparc on air übernahmen Martin Schenk, Vorstandsvorsitzender GEFMA, gemeinsam mit Martin Roschkowski, Geschäftsführer Mesago. Insgesamt nahmen an der Servparc on air knapp 600 Personen teil, von denen in einer Blitzumfrage 80% angaben, sich zum Thema Digitalisierung zu informieren, 60% zum Thema Nachhaltigkeit, 33% zum Thema New Work und je 23% zu den Themen Risikomanagement und FM im Bereich der öffentlichen Hand.

Präsentiert wurden auf dem ?Prime Channel? hochkarätige Fachbeiträge sowie inspirierende Keynotes zu aktuellen Trendthemen. Auf dem ?Expert Channel? wurden Best Practice-Beispiele und aktuelle Entwicklungen aus der Branche präsentiert und der ?Dialogue Channel? schließlich bot Teilnehmern die Möglichkeit, selbst Themen und Termine vorzuschlagen und mit Gleichgesinnten zu diskutieren. René Travnicek moderierte wie in den Vorjahren durch die Veranstaltung. Neu in diesem Jahr war der Karrierenachmittag für Studierende und Quereinsteiger am 1. Juli 2021, der von der GEFMA-Initiative ?Die Möglichmacher ? Facility Management? gesponsert wurde.

?Wir sehen, dass auch das digitale Format überzeugt?, lobt Jürgen Schneider, Geschäftsführung GEFMA. ?Es ist eine sehr zeitgemäße Umsetzung. Wir freuen uns, dass das Programm weiter ausgebaut wurde und auch wieder die GEFMA-Förderpreisverleihung im Rahmen der Messe stattfinden konnte.? Digitalisierung, Workspace und Nachhaltigkeit waren wichtige Kernthemen, die über die Veranstaltungstage hinweg diskutiert wurden. Ein Mitschnitt aller Vorträge werden den Teilnehmern der digitalen Servparc in Kürze online zur Verfügung gestellt und bis November den Teilnehmern auf www.servparc.de zugänglich bleiben.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative \“FM – Die Möglichmacher\“ zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Posted by on 6. Juli 2021.

Categories: Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten