iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Gefäße für die Kryolagerung von Probenmaterial

Die Konservierung wertvoller Proben mittels Kryolagerung wird in Wissenschaft und Forschung sowie Medizin immer mehr zum Standard. Dabei wird biologisches Probenmaterial bei teils sehr tiefen Temperaturen eingefroren, um die Vitalität von ganzen Zellen, oder funktionellen Zellstrukturen über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Probengefäße aus dem Fluorpolymer PFA eignen sich besonders gut für die Lagerung und den Transport von sensiblen Proben. PFA ist ein inerter, ultra-reiner High-end-Kunststoff, der bis ?200°C temperaturbeständig ist. Diese Eigenschaften gewährleisten die Integrität und Sicherung wertvoller Proben, wodurch die Gefäße mittlerweile in vielen Laboren zum Einsatz kommen.

Innovatives Gefäßdesign

Die Probengefäße sind in verschiedenen Volumina erhältlich. Das durchdachte Gefäßdesign hat einen abgerundeten Innenboden, wodurch sich der Inhalt wieder vollständig entnehmen lässt. Standardmäßig können die Gefäße mit einem Schraubdeckel verschlossen werden. Zusätzlich ist ein Verschlusswerkzeug erhältlich, mit dem die Gefäße noch fester verschlossen werden können, was ein unbeabsichtigtes oder unberechtigtes Öffnen sehr erschwert.

Eindeutige Identifizierung

Auf Kundenwunsch kann AHF die PFA-Gefäße auch nach individuellen Vorgaben mittels Laser beschriften. Die Laserbeschriftung ist permanent in die Gefäßoberfläche integriert. Sie nutzt sich nicht durch äußere Einflüsse ab, sodass auch nach langjähriger Lagerung die eindeutige Identifikation gewährleistet bleibt. Das erleichtert Zuordnung und Management Ihrer Proben im Labor und hilft Ihnen bei der Qualitätssicherung und Automatisierung von Arbeitsabläufen.

Im Fokus der AHF analysentechnik AG steht die instrumentelle Analytik in Industrie und Forschung. Wir bieten ein hochwertiges Produktsortiment für die Ultraspuren- und Spektralanalytik. Dieses umfasst Laborartikel und Geräte für die Probenvorbereitung sowie verschiedenste Komponenten für spektroskopische und optische Analyseverfahren.

Wir verfügen über 30 Jahre interdisziplinären Erfahrung in der Spektroskopie. Gemeinsam mit dem Kunden wird die bestmögliche Produktlösung für seine spezifische Anwendung und Fragestellung gefunden. Durch unseren langjährigen Kontakt mit den Herstellerfirmen können wir spezielle Anforderungen und Produktdesigns direkt und flexibel abklären. Dabei sind wir nicht an einen bestimmten Hersteller gebunden und können dadurch unabhängig beraten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1981 ist das Unternehmen in Tübingen-Pfrondorf ansässig. Es bietet seinen Mitarbeitern familienfreundliche Arbeitszeiten und wohnortnahe Arbeitsplätze.

Posted by on 7. Juni 2021.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten