iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

GB-D Freundeskreis e. V. – Schüler aus Deutschland auf Sprachreise in Torquay / England

 

erin aus Bochum, \’\’war immer mein Traum!\’\‘ Zwar geht sie nicht mehr auf die Gesamtschule, wie ihr Mitstreiter, sondern auf eine Handelsschule, kann aber dennoch den Sprachkurs in England gut gebrauchen. \’\’Eine berufsvorbereitende Erfahrung und natürlich ein bisschen Urlaub!\’\‘ freut sich die junge Frau, die genau weiß, was sie von ihrer Zukunft erwartet.
Max bereitet sich auf den Besuch der Oberstufe der Gesamtschule vor. Den Leistungskurs Englisch hat er sich auf die Fahne geschrieben und genau deswegen ist er nicht nur für den Osterkurs beim Oxford College of English im malerischen Torquay an der Südküste Englands, sondern auch direkt für den 2-wöchigen Sommerkurs angemeldet.
Die Anreise haben die beiden Schüler per Bus gewählt. \’\’Man lernt sich direkt kennen\’\‘ erzählt uns Max, denn die Schüler sind von Deutschland aus recht lange unterwegs, jedoch macht die ganze Tour auch richtig Spaß. Aus verschiedenen Teilen Deutschlands landen die Schüler letztendlich in ein und demselben Bus und touren bis nach London, von dort aus mit dem National Express weiter nach Torquay. Selbstverständlich gut behütet, denn die Betreuer des GB-D Freundeskreises e. V. der die Sprachreisen nach England von Deutschland aus organisiert, sind jederzeit für die Schüler da. Eltern können sich sicher sein, dass ihre Kinder in guten Händen sind.
Ab 12 Jahren kann es losgehen, nach oben ist keine Grenze gesetzt, viele Oberstufenschüler nutzen die Kurse für die Abiturvorbereitung, Schüler der 10. Klassen für die Vorbereitung zur zentralen Abschlussprüfung und einige natürlich auch in den Sommerferien für eine solide Basis für die Nachprüfungen. \’\’Die meisten Schüler verbessern ihre Noten im Fach Englisch nach einer Sprachreise\’\‘, verrät uns Peter Hughes, Direktor des Oxford College of English, stolz. Ob der Brexit seine Schule ausbremst, möchten wir wissen und Peter antwortet, dass manche Eltern Bedenken hatten, aber das Auswärtige Amt und auch die englische Regierung versichert hat, dass die Einreise weiterhin ohne Probleme stattfinden kann. Erst 2021 wird man einen Reisepass benötigen, bis dahin ist die Einreise problemlos mit dem Personalausweis möglich.
Und so gehen die Kurse mit viel Elan in der Sprachschule an der Abbey Road 61 in Torquay los. Engagierte Lehrer sind am Start und möchten ihre Muttersprache an die interessierten Schüler weitergeben, die in ihren gut ausgesuchten und persönlich bekannten Gastfamilien gut untergebracht sind. Am Nachmittag geht es mit actionreicher Freizeitgestaltung weiter. Der Strand oder Hafen laden zum Verweilen ein und auch richtig sportlich kann es zugehen, wenn die Jugendlichen beim Fußball, Volleyball, Schwimmen, Tennis oder Tischtennis alles geben.
Für die erfahreneren Sportler sind auch diverse Wassersportarten wie Windsurfen oder Jet Ski fahren möglich. Sollte es doch mal etwas kühler werden sind z. B. Disko- oder Kinobesuche und Bowling gerne angenommene Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung.
In Torquay herrscht richtige Urlaubsatmosphäre, die die Teilnehmer genießen können. Und genau das tun Ann-Kathrin und Max auch und verbessern dabei noch ihre Englischkenntnisse.
Für die Sommerkurse in den deutschen Sommerferien sind noch einige Plätze frei.
Interessierte können sich auf der Homepage des Vereins www.gb-d-sprachreisen.de informieren und profitieren vom günstigen Vereinspreis. Z. B. ab ? 1048,- (Kurs TQ5 vom 13.07.-28.07.2019) beinhaltet die Unterkunft in einer Gastfamilie bei Vollpension, 15 Zeitstunden Englischunterricht pro Woche (zusätzlicher Unterricht möglich), sowie ein umfangreiches Ausflugs- und Freizeitprogramm. Besonders geschulte Betreuer aus Deutschland begleiten die Jugendlichen ab ihrem Abfahrsort und stehen auch in England stets mit Rat und Tat zur Seite.
Besondere Angebote für Schülergruppen sind möglich und auch Klassen- oder Stufenfahrten werden angeboten und organisiert. Die Schüler haben eine große Chance neue Freundschaften mit Gleichgesinnten zu knüpfen die oft ein Leben lang halten, auch über Grenzen und den Brexit hinaus.
Bei Buchung der Sommer-Kurse bietet der Verein einen Neukundenrabatt für die Reisen mit Anreisen per Bus oder Flug oder Eigenanreise an.
Der Kontakt ist über das Internet ist denkbar einfach: www.gb-d-sprachreisen.de. Eine kostenlose Broschüre mit Terminen und Preisen gibt es beim Verein GB-D Freundeskreis e. V. – Silke Truppner, Maischützenstraße 13, 44805 Bochum – unter info@gb-d-freundeskreis.de. Telefonisch erreichbar unter: 0234 9250043 oder 0162 8602772 (Anruf, SMS oder WhatsApp)
Link für Infos zur Einreise nach England: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/grossbritanniennode/grossbritanniensicherheit/206408#content_0
#england #sprachreise #gbdfreundeskreis #sprachreisen #english #deutsch #torquay #beach #jetski #rabatt #neukundenrabatt #kontakt #brexit #seafront #oberstufe #gesamtschule #gymnasium #realschule #schüler #schueler #students #betreuer #urlaub #lernen #leistungskurs #muttersprache #abschlussprüfung #oxfordcollegeofenglish #verein #auswärtigesamt #gastfamilie #vollpension #bus #flug #eurotunnel #fähre

Posted by on 29. Mai 2019.

Categories: Bilder, Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten