iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Göttinger IT-Fachmann entgeht beinahe die Chance auf 1 Million €

 

Einem IT-Fachmann aus Göttingen entgeht wegen eines Umzugs beinahe die Chance, beim SKL Millionen Event am 26. April 2019 in Leipzig einen Millionengewinn abzustauben. Dank einer 1-Cent-Überweisung durch das Lotterieunternehmen kann er sich nun zu den anderen ausgelosten Kandidaten gesellen und um 1 Million € spielen.

GLÜCKS-CENT RETTET DIE MILLIONEN-CHANCE

Allmählich steigt die Spannung für den in Göttingen lebenden Frank Rossel. Denn schon am 26. April 2019 geht es für ihn auf seine persönliche „Reise ins Glück“. Im Rahmen des SKL Millionen Events begibt er sich mit 19 weiteren ausgelosten Kandidaten nach Leipzig, wo ein neuer SKL-Millionär gekürt werden soll. Rechnerisch beträgt die Chance für ihn 1:20, hier Millionär zu werden. Doch diese Gelegenheit wäre dem 53-Jährigen beinahe durch die Lappen gegangen. Nachdem er den Wohnsitz wechselte, vergaß er, seine Kontaktdaten bei der Lotterieeinnahme Hennes zu aktualisieren. Als er im Januar 2019 für das SKL-Millionen-Event gezogen wurde, konnte der Glückspilz aus Göttingen aufgrund fehlender Kontaktdaten nicht mehr ausfindig gemacht werden. Fast hätte er seinen Platz an einen Ersatz-Kandidaten verloren. Doch eine Mitarbeiterin der Lotteriegesellschaft hatte einen Geistesblitz. Sie tätigte eine 1-Cent-Überweisung auf sein Bankkonto mit der Nachricht „Rufen Sie uns dringend zurück“, die Frank Rossel glücklicherweise noch rechtzeitig bemerkte.

DER ZUFALL ENTSCHEIDET

Jetzt hat er die einmalige Gelegenheit, gemeinsam mit 19 Mitstreitern und an der Seite der prominenten Glückspaten Simone Thomalla und Jan Joseph Liefers um 1 Million € zu spielen. Die 20 Kandidaten der SKL-Lotterie werden bei diesem Show-Event einen Tag lang über mehrere Runden um die Millionärskrone wetteifern. Dabei nützen weder Wissen noch Geschick, denn allein der Zufall entscheidet, wer den Millionentraum bis zu Ende träumen darf. Der Kreis der potenziellen Neu-Millionäre zieht sich dabei Runde um Runde enger, bis Schauspielerin Simone Thomalla und ihr Kollege Jan Joseph Liefers im Finale die alles entscheidende letzte Lostrommel in Bewegung setzen.

GLÜCKSPILZ ZIEHT ES IN DEN SÜDEN

Eine kleine Insel in der Karibik würde er sich gönnen, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Dass sich dies auch mit 1 Million Euro nicht verwirklichen lässt, weiß Frank Rossel natürlich und hat auch schon eine Alternative parat: Ein Häuschen auf einer kanarischen Insel oder auf einem Bauernhof bei sich in der Nähe. Der Süden hat es dem studierten Biologen besonders angetan, was nicht verwundert, denn schließlich verbrachte er seine ersten Lebensjahre in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Mit dem nötigen Quäntchen Glück werden vielleicht schon bald in Göttingen die Sektkorken knallen.

Posted by on 11. April 2019.

Tags: , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten