iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Göhrde-Morde und Fall Birgit Meier: NDR Podcast und Feature mit neuen Recherche-Ergebnissen und Eindrücken

Er war einer der brutalsten Serienmörder Norddeutschlands: Kurt-Werner Wichmann. Sowohl für die Doppelmorde in der Göhrde als auch für die Ermordung von Birgit Meier, Schwester des ehemaligen Hamburger LKA-Chefs Wolfgang Sielaff, konnte Wichmann nach jahrzehntelangen Ermittlungen als Täter identifiziert werden. Er hatte sich 1993 in U-Haft umgebracht. Zwei Projekte des NDR Hörfunks greifen die grausamen Verbrechen jetzt erneut auf und präsentieren im Programm und in der ARD Audiothek neue Recherche-Ergebnisse und Eindrücke: die neunteilige Podcast-Serie \“Die Geheimnisse des Totenwaldes\“ und das Feature \“Die Affäre\“. Sie ergänzen den Event-Dreiteiler \“Das Geheimnis des Totenwaldes\“ von NDR und ARD Degeto im Ersten sowie die NDR TV-Dokumentation \“Eiskalte Spur\“.

Für die Podcast-Serie \“Die Geheimnisse des Totenwaldes\“ haben Autorin Anouk Schollähn (NDR 2, \“Täter Unbekannt\“) und Autor Björn Platz (NDR Fernsehen, \“Morddeutschland\“ und \“Eiskalte Spur\“) die Spur von Kurt-Werner Wichmann aus Lüneburg noch einmal aufgenommen, geben Einblicke in neue Recherchen und arbeiten mit bisher unveröffentlichtem Material. In den neun Teilen von 5 bis 50 Minuten Länge treffen sie zudem Hinterbliebene: Wie haben die Morde ihr Leben verändert? Wie fühlt es sich an, jahrelang unter Mordverdacht zu stehen? Wie kam es zu einer Serie von Pannen bei Polizei und Staatsanwaltschaft? Das Radioprogramm NDR 2 und das NDR Fernsehen veröffentlichen die Podcast-Serie gemeinsam in der Reihe DOKUCAST, vom 25. November an zu hören in der ARD Audiothek.

Sie war die heimliche Geliebte von Kurt-Werner Wichmann und spricht nun in dem NDR Info Feature \“Die Affäre\“ zum ersten Mal öffentlich darüber – ein Ergebnis der akribischen Recherche von Anouk Schollähn. Auf den nüchternen und berührenden Schilderungen basiert das 54-minütige Feature der NDR Radiokunst. Es ist vom 29. November an in der NDR Feature Box zu hören ( http://www.NDR.de/radiokunst ). Das Radioprogramm NDR Info sendet das Stück am 6. Dezember um 11.00 und 15.00 Uhr.

Anouk Schollähn und Björn Platz stehen am Dienstag, 24. November, ab 11.00 Uhr gerne für Interviews zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei NDR Presse und Information, Iris Bents, Tel. 040/4156-2304. E-Mail mailto:i.bents@ndr.de .

Der Dreiteiler \“Das Geheimnis des Totenwaldes\“ von NDR und ARD Degeto läuft am 2., 5. und 9. Dezember jeweils um 20.15 Uhr im Ersten. Die fiktionalen Filme wurden von wahren Ereignissen inspiriert. Zu den Darstellerinnen und Darstellern gehören Matthias Brand, Karoline Schuch und August von Wittgenstein. Die Regie führte Sven Bohse, das Drehbuch schrieb Stefan Kolditz. Als sechsteilige Mini-Serie ist \“Das Geheimnis des Totenwaldes\“ ab dem 25. November in der ARD Mediathek zu sehen.

Im Anschluss zeigt das Erste am 9. Dezember um 21.45 Uhr die NDR Dokumentation \“Eiskalte Spur\“ (Buch: Björn Platz und Florian Müller) über die wahren Ereignisse, die den Dreiteiler inspiriert haben. Die 30-minütige Dokumentation ist eine Kurzfassung der dreiteiligen Doku-Serie \“Eiskalte Spur – Die Göhrde-Morde und die verschwundene Frau\“, die ab 25. November exklusiv in der ARD Mediathek zu sehen sein wird.

Die Informationen zu dem trimedialen Programmpaket stehen gebündelt im Netz unter http://www.daserste.de/totenwald .

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: mailto:i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6561/4769325
OTS: NDR Norddeutscher Rundfunk

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 20. November 2020.

Tags: , , ,

Categories: Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten