iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Funktionaler Digitaler Zwilling in der Messrobotic

Battenberg ROBOTIC GmbH & Co. KG ist der führende Anbieter für Messrobotic in der Automobilbranche. Die Messroboter prüfen in den Laboren und in der Produktion der Autobauer die pysikalischen Eigenschaften von Interior-Komponenten wie Luftausströmer, Klimabediengeräte, Touchpanel, Gangwahlschalter u.v.m sowie von Türen und Sitzen. Dabei reproduziert die Messrobotic jede Bewegung, Messung, Analyse und Auswertung am Messobjekt, auch wenn sich die Lage des Messobjektes verändert oder die Messungen global verteilt durchgeführt werden. Grundlage aller Messungen sind die Prüfspezifikationen der Autobauer.

Der Funktionale Digitale Zwilling einer Interiorkomponente, einer Fahrzeugtür oder eines Sitzes ist die Basis für die ganzheitliche Produktentwicklung in der virtuellen Welt. Ziel ist es, möglichst alle daraus ableitbaren Daten direkt in reale Produktions- und Prüfprozesse zu übernehmen.

Das aktuelle Digitale Engineering bietet bisher noch keine vollständige Lösung der Abbildung  funktionaler, physikalischer Verhaltensmodelle für Prüfprozesse der Qualitätssicherung.

Mit dem neu entwickeltem Functional Twin der Battenberg ROBOTIC GmbH & Co. KG ist nun erstmalig virtuelles Prüfen von virtuellen, funktionalen Interieur-Komponenten im Automobilbau möglich geworden.

Lange vor dem Entstehen eines realen Prototyps und Endprodukts können virtuell die Prüfspezifikationen abgebildet und die Prüfabläufe der Messrobotic programmiert werden.

Als virtueller Prototyp verschmelzen hier CAD, geometrische Simulation und mathematische Verhaltensmodelle zu einem computerausführbaren digitalen Modell, das reale, physische Funktionen und deren Wirkmechanismen abbildet.

Im virtuellen Prototypen-Designprozess simuliert der Functional Twin das real physische, funktionale Produktverhalten einer Interieur-Komponente, z.B. eines Klimabediengerätes. Die Funktions- und Prüfspezifikationen sind parametrisierbar, simulierbar und frühzeitig testbar.

Als Cyber-Physisches System (CPS) besteht die bidirektionale Kopplungsmöglichkeit zwischen Functional Twin und realer Messrobotic. Virtuell generierte Prüffunktionen können in das reale System übertragen werden. Real ableitbare Daten, Qualitätsergebnisse aus dem Prüfprozess, Fehler und Wartungsmeldungen können im Functional Twin evaluiert werden.

Der Framework des Functional Twins ist flexibel und branchenunabhängig auf viele Produkte anwendbar.

Zu Fragen stehen Ihnen Günther Battenberg, Geschäftsführender Gesellschafter der Battenberg ROBOTIC GmbH & Co. KG unter Telefon +49 6424 30293-0 und email: g.battenberg@battenberg.biz oder Frau Heidrun Köhler, Marketing & Vertrieb unter Telefon +49 6424 30293-14 und email: h.koehler@battenberg.biz zur Verfügung.

 

Posted by on 28. März 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten