iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Fujifilm Healthcare Digital Tour: Führende Radiologie-Dienste durch COVID-19

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die europäischen Radiologiedienste werden im Rahmen einer neu gestarteten Reihe von virtuellen Fujifilm Veranstaltungen im Mai eingehend untersucht.

Die Veranstaltungen werden sich darauf konzentrieren, wie die Radiologie dazu beitragen kann, die Gesundheitssysteme aus den Schwierigkeiten, die durch die Pandemie verursacht wurden, herauszuführen. Dies soll gelingen, indem man sich auf die Patientenerfahrung konzentriert und den Einsatz neuer Technologien maximiert. Dies geschieht durch den Austausch von Erfahrungen und Perspektiven innerhalb der europäischen Radiologiegemeinschaft.

Die Veranstaltungen ergänzen das Event Fujifilm Healthcare Digital Tour, das von der FUJIFILM Europe GmbH ausgerichtet wird. Die European Medical Systems Division des Unternehmens will durch Webinare, Podcasts, video case und White Paper einen \“Hub of Experience\“ schaffen.

Die Teilnehmenden können Live-Debatten verfolgen, Echtzeit-Wissen mit den neuesten Fallstudien in der Radiologie erwarten und an Gesprächen über die brandheißen Themen teilnehmen, die die Post-COVID-19-Radiologie beleben. Es finden sieben Veranstaltungen im Laufe von zwei Tagen auf Englisch, Spanisch und Italienisch statt. Sie werden in der Lage sein, neue Technologien zu entdecken, die sich auf den Umgang mit den Patienten auswirken, und sich von wichtigen meinungsführenden Personen aus der journalistischen und klinischen Welt inspirieren zu lassen.

Die Veranstaltungen finden am 10. und 11. Mai ab 12 Uhr MEZ statt, Teilnehmende können sich hier kostenlos anmelden. (https://fujifilmdigitaltour.com/)

Die Teilnehmenden werden von den folgenden Personen hören:

– Fiona Thow, Ehemalige Leiterin der Abteilung \“Imaging Services Transformation\“ bei NHS England und NHS Improvement, Großbritannien
– Prof. Thomas Vogl, Direktor des Instituts für Diagnostik und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Frankfurt, Deutschland
– Dr. Giovanni Delgrossi, Leiter der IT-Abteilung, ASST Vimercrate, Italien
– Dr. Raphaël Khayat, leitender Radiologe am Paris La Défense Imaging Center (IPADE), Frankreich
– Eiji Ogawa, VP Modality Solutions, Quality Assurance and Regulatory Affairs FUJIFILM Europe Gmbh
– Prof. Laurie Fajardo, Abteilung für Radiologie University of Utah, School of Medicine, USA
– Prof. Müller-Schimpfle, Leiter des Brustzentrums – Diagnostik. Chefarzt der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin, Klinikum Frankfurt Höchst, Deutschland
– Dr. Massimo Calabrese, Direktor der UOC-Brustradiologie IRCCS am Policlinico San Martino-Genova, Italien
– Dr. Ana Rodriguez, Leiterin der Brustbildgebung, Abteilung für Radiologie, Brustkrebsgruppe am Universitätsklinikum Vall d\’\’\’\’Hebron, Spanien

Bleiben Sie Teil der Unterhaltungen mit #fujifilmhealthcaredigitaltour

Über Fujifilm in Europa

Fujifilm betreibt in Europa über 50 Gruppengesellschaften und Zweigniederlassungen und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service. Die FUJIFILM Europe GmbH, mit Sitz in Düsseldorf, ist die strategische Hauptverwaltung für die Region. Fujifilm bedient in Europa ein breites Spektrum an Industrien, darunter Medizintechnik, Biopharmazie, elektronische Materialien, Industrieprodukte, Chemikalien, grafische Systeme, optische Geräte, Datenspeicherung und alle Aspekte der Fotografie. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen seinen Fokus intensiv auf den Bereich Healthcare gerichtet – von der Prävention zur Diagnostik bis hin zur Therapie. Heute hält Fujifilm in Europa das gesamte Spektrum der Patientenversorgung bereit. Außerdem bietet das Unternehmen Forschung, Entwicklung und Herstellung von fortschrittlichen Therapien, Gentherapien und Impfstoffen, sowie die Bereitstellung von Zellkulturmedien und Lösungen für die regenerative Medizin an.

Weitere Informationen: www.fujifilm.eu/de

Über FUJIFILM Holdings Corporation

Die FUJIFILM Holdings Corporation mit Sitz in Tokio, Japan, bietet innovative Lösungen für eine Vielzahl von globalen Branchen, indem sie ihr umfassendes Wissen und ihre grundlegenden Technologien nutzt, die in ihrem unermüdlichen Streben nach Innovation entwickelt wurden. Die firmeneigenen Kerntechnologien tragen zu den verschiedensten Bereichen bei, darunter Healthcare, grafische Systeme, hochfunktionale Materialien, optische Geräte, elektronische Bildverarbeitung und Dokumentenmanagement. Diese Produkte und Dienstleistungen basieren auf Fujifilms umfangreichen Portfolio an chemischen, mechanischen, optischen, elektronischen und bildgebenden Technologien. Für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2020 endete, hatte das Unternehmen einen weltweiten Umsatz von 21 Milliarden US-Dollar, bei einem Wechselkurs von 109 Yen pro Dollar. Fujifilm setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und eine gute Corporate Citizenship ein.

Weitere Informationen: holdings.fujifilm.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1496682/Fujifilm_Healthcare_Digital_Tour.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1496681/Fujifilm_Logo.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1496683/Fujifilm_Never_Stop_Logo.jpg

Pressekontakt:

Luana Porfido
European Head of Corporate Communication and Integration Chief
FUJIFILM Europe GmbH
luana.porfido@fujifilm.com
Telefon: +39 02 929741

Original-Content von: FUJIFILM Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. April 2021.

Tags: , ,

Categories: Computer, Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten