iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Früherkennung von COVID-19-Herz-Kreislauf-Mustern mittels EKG-Morphologie-Analysetechnologie

 

Das Unternehmen CARDIOID wurde 2017 von Robertino Matausch, einem der führenden Spezialisten im Bereich Biometrie- und Cyber-Security, gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Optimierung digitalisierter Methoden zur Erkennung individueller Merkmale im Elektrokardiogramm (EKG).
Niederlassungen befinden sich in Den Haag (NL-B.V.), Brünn (CZ-A.S.) und München.

Das von CARDIOID entwickelte Verfahren wird zur Verifikation der Identität eines Individuums eingesetzt. Mittels herkömmlicher, intelligenter Armbänder (Wearables) werden notwendige biologische Daten wie Körpertemperatur, Puls und das EKG erfasst, die dann von CARDIOID ausgewertet werden.
Schlüsselelemente dieser Technologie sind Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), wie Deep Machine Learning Algorithmen und Convolutional Neural Networks (CNNs).

Derzeit leidet die Welt an einer Pandemie, die durch eine Coronavirus-Infektion verursacht wird (SARS-CoV-2) und zur COVID-19-Krankheit führt. Verfügbare Daten in Tiermodellen sowie aktuelle klinische Patientenstudien zeigen, dass das Coronavirus in das Herzmuskelgewebe eindringt und entzündliche Reaktionen hervorruft.
Daraus resultiert das typische Bild einer Herzmuskelentzündung mit erhöhten Troponin-Werten sowie charakteristischen Änderungen des Herzrhythmus und des EKG.
(Quelle:„Evaluation of Patients ECG to Detect Risk for COVID-19“; Rush University)

Basierend auf der Technologie des Machine Learning ist die CARDIOID Technologie in der Lage, kleine Änderungen der EKG-Morphologie in seriellen Vergleichen einer Person zu erkennen. Genau diese Veränderungen treten auch im Frühstadium einer COVID-Infektion auf. Mit Hilfe des CARDIOID Verfahrens würde man nicht-invasive, laborunabhängige Tests auf eine COVID Infektion am Point of Care durchführen und so eine Prognose des Schweregrads der Erkrankung ermöglichen.

Mit CARDIOID kann ein neuronales Netzwerk trainiert werden, das Vorhandensein einer COVID-Infektion zu erkennen!

Das Unternehmen ist bereit, bei Förderung der weiteren Entwicklung, die entstandenen Resultate im Sinne eines Non-Profit-Projektes dem Förderer (Land oder Institution) vollumfänglich und unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Bei Interesse bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit:

Robertino Matausch (CEO)
Mail: Robertino.Matausch@cardioid.eu
Tel: +49 (172) 8900958

Posted by on 2. Juli 2020.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten