iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

FP gewinnt weiteren Vertrag bei GETEC

Der Energiedienstleister GETEC setzt seit rund zwei
Jahren auf die IoT-Gateways von FP. Nun haben beide Unternehmen einen
weiteren Vertrag über die Ausstattung mit 3.500 zusätzlichen Geräten
in den kommenden drei Jahren geschlossen.

Francotyp-Postalia (FP), Experte für sicheres Mail-Business und
sichere digitale Kommunikationsprozesse, liefert im Rahmen des
vereinbarten Vertrags IoT-Gateways an die GETEC Group, einen
renommierten Dienstleister im Energiebereich. Das zusätzliche
Auftragsvolumen bis zum Jahr 2021 beträgt nun rund 3.500
IoT-Gateways. Bisher wurden bereits rund 1.500 IoT-Gateways von FP in
den Heizungsanlagen des Kunden verbaut. \“Wir freuen uns über diesen
Vertrauensbeweis von GETEC. So erhalten wir die Möglichkeit, das
Volumen unserer aktiven IoT-Gateways bei GETEC in den nächsten drei
Jahren mehr als zu verdreifachen\“, betont Rüdiger Andreas Günther,
Vorstandsvorsitzender von FP.

FP IoT-Gateways: Topmanager der Energieversorgung

Der Energie-Dienstleister GETEC unterstützt im Rahmen des
sogenannten \“Contracting\“ unter anderem Unternehmen der Immobilien-
und Wohnungswirtschaft mit maßgeschneiderten Lösungen für die
Energieversorgung. Ebenfalls optimal auf die Wünsche des Kunden
zugeschnitten: die innovative Hardware von FP. Die IoT-Gateways sind
mit einer Vielzahl von Anlagen kompatibel und bieten GETEC gleich
mehrere Vorteile bei der Verwaltung und Steuerung ihrer technischen
Infrastruktur.

Sie übermitteln Störmeldungen in Sekundenschnelle an GETEC und
sind für die Kommunikation mit Cloudsystemen optimiert. Mögliche
Fehlerquellen werden erkannt und gemeldet, bevor sie beim Endkunden
für Ausfälle sorgen. Eine reibungslose Energieversorgung ist somit
jederzeit sichergestellt. Gleichzeitig lässt sich die Leistung der
Anlage und ihr Zustand permanent überwachen. Die Gerätewartung kann
flexibel über mobile Endgeräte erfolgen. Das macht die IoT-Gateways
von FP nicht nur kosteneffektiv, sondern auch essentiell für die
Steuerung des wirtschaftlichen Erfolges im \“Contracting\“-Business.

Leicht zu installieren, nicht zu knacken

Die komplette Bandbreite der Energieanbieter kann von der hohen
Qualität der IoT-Gateways von FP profitieren – die Hardware ist ein
echter Alleskönner. Dank zahlreicher Schnittstellen und frei
bestückbarer I/O-Modulplätze können Öltanks, Gas- und Wasserzähler,
Heizkessel, Wärmemengenzähler, Stromzähler und Temperatursensoren an
ein und dasselbe Gerät gleichzeitig angeschlossen und mit einer Cloud
verbunden werden.

Die Inbetriebnahme und Verwaltung der IoT-Gateways ist mithilfe
von WiFi über Smartphone und Tablet möglich. IT-Know-how ist dafür
nicht erforderlich. Gleichzeitig profitieren die Kunden von höchsten
Sicherheitsstandards. Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt (HTTPS
/ VPN). \“Unsere Gateways vereinen Funktionalität,
Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit auf hohem Niveau. Wir sind stolz
darauf, unseren Kunden dieses Rundumsorglos-Paket anbieten zu
können\“, sagt Günther.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Kartanowicz
Tel.: +49 (0)40 899 699 815
E-Mail: fp-presse@fischerappelt.de

Kontakte im Unternehmen:
Karl R. Thiel, Leitung Brand-PR
Tel.: +49 (0)30 220 660 123
E-Mail: kr.thiel@francotyp.com

Original-Content von: Francotyp-Postalia, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Mai 2019.

Tags: , ,

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten