iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Fitness für Zuhause mit FREE-EMS Training (VIDEO)

Das Training Zuhause mit EMS ist für viele Menschen eine zeitsparende Alternative. Was man hierfür braucht, erklärt StimaWELL®.

Das erste was man für ein effektives EMS-Heimtraining benötigt ist das richtige Equipment. Zum einen das StimaWELL® EMS Trainingsgerät . Von diesem Gerät werden die elektrischen Impulse gesteuert, die für die Muskelstimulation wichtig sind. Doch damit diese Impulse auch an die Muskeln gelangen, muss zusätzlich noch ein Stimulationsanzug getragen werden, in welchem Elektroden zur Weiterleitung der Impulse eingearbeitet sind.

Mit diesem Equipment hat man die Möglichkeit aus über 40 wissenschaftlich konzipierten Programmen zu wählen, um so sein Workout individuell zu gestalten. Mithilfe der integrierten Feedback Ampel wird kontrolliert, wie viel Strom durch den Körper fließt. Diese Werte verschaffen einem nicht nur den Überblick darüber, ob man sein Training Zuhause verbessert hat, sondern man kann durch diese Kontrollwerte auch eine Überanstrengung der Muskeln vorbeugen.

Ergänzen kann man diese elektrischen Impulse mit dynamischen Übungen. Hierfür bietet StimaWELL® passende Trainingsvideos in der FREE-EMS APP zu den jeweiligen Programmen. Männer wie auch Frauen können aus den unterschiedlichen Programmen das wählen, was sie sich als Ziel gesetzt haben. Egal ob Muskelaufbau, Abnehmen oder Rückentraining. Auch die Cellulite kann reduziert und der Stoffwechsel angeregt werden.

Durch die elektrischen Impulse wird nämlich die Durchblutung angeregt, was den Energieumsatz steigert, den Stoffwechsel anregt und Gewicht und Fett reduziert. Außerdem unterstützen die Impulse die Kollagenbildung des Bindegewebes und bekämpfen Fettpolster, um so Dellen in der Haut zu vermindern.

Auch der Muskelaufbau und die Rückenstärkung können durch EMS Training intensiviert werden. Da die Impulse in die Haut bis in tiefliegende Muskeln vordringen, kann so jede Muskelpartie aktiviert und aufgebaut werden.

Um diese Ziele zu erreichen, reicht es mit EMS zweimal pro Woche für 20 Minuten zu trainieren. Wenn man nach einer gewissen Zeit das Training intensiver gestalten will, kann man die elektrischen Impulse erhöhen.

Weitere Tipps für das Training mit EMS für Zuhause:

– Setze dir fixe Termine für das Training, damit du es auch einhalten kannst – Lasse deine Lieblingslieder während dem Training laufen für mehr Motivation – Setze dir kleine erreichbare Ziele und halte dein Motiv immer vor Augen – Hol dir einen Trainingspartner und macht zusammen ein EMS Workout oder wechselt euch ab – Wenn du mal keine Zeit oder doch keine Lust auf ein Workout hast, dann gestalte einen Plan B. (Training am nächsten Tag nachholen, bei der nächsten Session mehr trainieren, einfach mal pausieren, etc.)

FREE EMS für Zuhause mieten

Über 5000 Personen nutzen erfolgreich seit 2016 das erfolgreichste EMS-Konzept für Zuhause. Da die Anschaffung des EMS Systems (med. Produkt) mit einem Wert von über 8500.- EUR nicht für jeden erschwinglich ist. Hat man sich für eine Mietvariante entschieden um die Vorzüge dieser Trainingsform jedem zugänglich zu machen. Ab 49.-EUR/mtl. und einer Laufzeit ab 3 Monaten ist das FREE EMS System extrem flexibel und günstig. Weitere Nutzer im Haushalt zahlen sogar nur noch 39.-EUR/mtl.

Pressekontakt:

Sinah Schulz
Tel.: 08031 2575 106
E-Mail: sinah.schulz@seo-kueche.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147463/4685888
OTS: schwa-medico GmbH

Original-Content von: schwa-medico GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 21. August 2020.

Tags:

Categories: Freizeit & Hobby, Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten