iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Fit für XLETIX: Muskeln mit medizinischem Kinesio-Taping managen

 

lastischen und therapeutischen Tapes testen. So kann jeder Athlet durch gezieltes Training nicht nur seine Kraft steigern, sondern zudem seine Muskeln managen.
Muskeln managen
Unwegsamer Untergrund, knifflige Hindernisse und klebriger Schlamm ? das macht die XLETIX-Challenge aus. Was für den Athleten purer Spaß und ein abwechslungsreiches Abenteuer ist, beansprucht Gelenke, Muskeln und Sehnen. Ein medizinisches Kinesio-Taping reguliert die Muskelspannung und verbessert den Blutfluss. Gut gemanagte Muskeln bringen zusätzliche Power.
Hilft beim Heilen
Manchmal ist sie leider nicht abzuwenden: die Sportverletzung! Beim Sprung vom Hindernis macht die Wade plötzlich zu, die Zerrung ist da. Auch dann hilft medizinisches Kinesio-Taping. Es lindert den Schmerz. Das Tape wird von medizinisch ausgebildeten Experten auf der gespannten Haut angebracht. Das Taping löst die Haut leicht vom Muskel und dem Gewebe ab. Da sich rund 85 Prozent der Schmerzsensoren auf der äußeren Hautschicht befinden, ebbt der Schmerz ab. Das schont die Muskeln, entlastet das Gewebe und aktiviert die körpereigene Heilung.
Taffes Tape
Wasser, Dreck und Schlamm verkraftet das selbstklebende Tape locker. Als offizieller Gesundheitspartner der XLETIX-Challenge beteiligt sich die actimonda – für ihre Kunden – an den Kosten des medizinischen Kinesio-Tapings. Zu den Voraussetzungen beraten wir gerne.
Mehr Infos gibt´s unter www.actimonda.de/xletix

Die actimonda krankenkasse ist deutschlandweit geöffnet. Aktuell werden rund 128.000 Versicherte von 231 Beschäftigten betreut. Als offizieller Gesundheitspartner der XLETIX-Challenge bietet die actimonda perfekt passende Leistungen für Hindernisläufer und Sportbegeisterte an.

Posted by on 20. Mai 2019.

Categories: Bilder, Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten