iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

First Cobalt gibt Ergebnisse der Jahreshauptversammlung bekannt

First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, ASX: FCC, OTCQX: FTSSF) (das ?Unternehmen? – https://www.youtube.com/watch?v=w7qXXqDOJRw&t=1s) gibt bekannt, dass die im Informationsrundschreiben des Managements, datiert den 25. Mai 2018, aufgeführten Kandidaten zu Directors der First Cobalt gewählt wurden.

Alle anderen Resolutionen, wie im Informationsrundschreiben des Managements vorgesehen, wurden ebenfalls verabschiedet. Der Fortbestand des Unternehmens gemäß des Canada Business Corporations Act sowie der geänderte und berichtigte langfristige Leistungsanreizplan unterliegen weiterhin dem Erhalt der endgültigen Genehmigung der TSX Venture Exchange.

Gemäß des geänderten und berichtigten langfristigen Leistungsanreizplans des Unternehmens hat First Cobalt bestimmten Officers, Directors und Beratern des Unternehmens Optionen auf Belegschaftsaktien gewährt, um insgesamt 2.273.333 Optionsaktien der First Cobalt zu erwerben, die über einen Zeitraum von drei Jahren übertragen werden und innerhalb eines Zeitraums von 60 Monaten zu einem Preis von 0,49 CAD ausübbar sind. Das Unternehmen hat ebenfalls 800.833 Einheiten an Nachzugsaktien, Performance-Aktien und vinkulierten Aktien Directors und Officers gewährt. Einige dieser unterliegen Übertragungsbestimmungen.

Gemäß bestimmter Vorschriften der Australian Securities Exchange und hinsichtlich ihrer ursprünglichen Ausgabe im Dezember 2017 hat First Cobalt bestimmten gegenwärtigen und ehemaligen Directors des Unternehmens erneut Optionen auf Belegschaftsaktien gewährt, um insgesamt 613.839 Stammaktien der First Cobalt zu erwerben, die über einen Zeitraum von 60 Monaten zu einem Preis von 1,43 CAD ausübbar sind. Ferner wurden 1.146.736 Einheiten an Nachzugsaktien und Performance-Aktien gewährt.  Einige dieser unterliegen Übertragungsbestimmungen.

Alle Zuwendungen unterliegen der Genehmigung der TSX Venture Exchange.

Über First Cobalt

First Cobalt ist ein vertikal integriertes nordamerikanisches Pure-Play-Kobaltunternehmen. First Cobalt besitzt drei bedeutsame Aktiva in Nordamerika: das Projekt Iron Creek in Idaho mit einer historischen Mineralressourcenschätzung von 1,3 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,59 Prozent Kobalt (entspricht nicht den Bestimmungen von National Instrument 43-101), das Canadian Cobalt Camp mit über 50 vormals produzierenden Minen sowie die einzige zugelassene Kobaltraffinerie in Nordamerika, die in der Lage ist, Batteriematerialien zu produzieren.

Historische Schätzungen

First Cobalt betrachtet die oben erwähnten Schätzungen der Kobalt- und Kupfermengen und -gehalte als historische Schätzungen. Die historischen Schätzungen weisen keine Kategorien auf, die den aktuellen CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves gemäß den Standards of Disclosure for Mineral Projects (?NI 43-101?) entsprechen, und wurden nicht als konform mit den aktuellen CIM Definition Standards erachtet. Sie wurden in den 1980er Jahren – noch vor Einführung und Umsetzung der Vorschrift NI 43-101 – vorgenommen. Es wurden keine ausreichenden Arbeiten durch einen qualifizierten Sachverständigen durchgeführt, um die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen einstufen zu können. First Cobalt betrachtet die historischen Schätzungen daher nicht als aktuelle Mineralressourcen. Weitere Arbeiten – unter anderem auch Bohrungen – sind erforderlich, um die geschätzten Ressourcen in die entsprechenden Kategorien laut CIM Definition Standards einstufen zu können. Anleger werden darauf hingewiesen, dass aus den historischen Schätzungen nicht abgeleitet werden sollte, dass es tatsächlich wirtschaftliche Lagerstätten auf den Konzessionen gibt. First Cobalt hat keine unabhängige Untersuchung der historischen Schätzungen durchgeführt und hat auch die Ergebnisse vorangegangener Explorationsarbeiten nicht auf unabhängige Weise analysiert, um die Genauigkeit der Daten verifizieren zu können. First Cobalt glaubt, dass die historischen Schätzungen für die weitere Exploration auf den Konzessionen relevant sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/  oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 28. Juni 2018.

Categories: Finanzen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten