iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Firesteel Resources Inc.: Bericht über Meilensteine in 2017 und strategische Ziele in 2018

– FIRESTEEL RESOURCES INC.: BERICHT ÜBER MEILENSTEINE IN 2017 UND STRATEGISCHE ZIELE IN 2018
12022018_DE_FTR_SHAREHOLDER UPDATE 2018.001

Meilensteine und strategische Ziele in 2017

– Akquisition
o Anfang 2017 einigte sich der Board of Directors von Firesteel, dass eine Richtungsänderung und die Akquisition eines finanzierbaren Projekts die besten Aussichten für die Aktionäre darstellten. Mehrere aussichtsreiche Gebiete wurden geprüft, aber man entschied sich schließlich dazu, dass wir die Mine Laiva erwerben würden, eine voll ausgebaute, vollständig genehmigte ehemalige produzierende Goldmine, die 15km von Raahe, Finnland, entfernt liegt.

– JV-Abkommen
o Am 11. September 2017 wurde mit Nordic Mines AB ein Joint-Venture-Abkommen unterzeichnet, wobei Firesteel 60% der Nordic Mines Marknad AB, ein schwedisches Privatunternehmen erwerben würde, das die Assets zu 100% besitzt. Firesteel stimmte zu, der Betreiber zu sein und man verlangte von Firesteel, die Mine wieder zur Produktion zu bringen. Das JV-Abkommen erlaubte ebenfalls, dass Firesteel basierend auf Firesteels Aktienwert die restlichen 40% der Nordic Mines Marknad zum fairen Marktwert erwirbt.

– Interne Wirtschaftlichkeitsbewertung
o Von JT Boyd wurde eine umfassende Finanz- und Wirtschaftlichkeitsanalyse durchgeführt und von RPM Global überprüft. Obwohl dies nicht als eine mit NI 43-101 konforme PFS (Preliminary Feasibility Study, Vormachbarkeitsstudie) gedacht war, so war Firesteel zuversichtlich, dass die vorgestellten Einzelheiten sinnvoll für das Unternehmen sein würden, das Geschäft zum Abschluss und die Mine wieder zur Produktion zu bringen.

– Ressourcenschätzung
o JT Boyd wurde beauftragt, die Ressource neu zu berechnen, da Nordic Mines nur über eine mit JORC konforme Ressourcenschätzung verfügte.
o Am 9. August 2017 legte JT Boyd eine aktualisierte mit NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung von 151.000 Unzen Gold in der Kategorie erkundet und angezeigt sowie 445.000 Unzen Gold in der Kategorie geschlussfolgert vor.
o Boyd hat mit Firesteel seit März 2017 an diesem Projekt gearbeitet und umfassende Datenprüfungen und Finanzmodellierungen durchgeführt, um uns ein Komfortniveau zu geben, damit wir ohne Durchführung einer PFS die Produktion unverzüglich aufnehmen können. Die Anfertigung einer PFS ist vor dem Produktionsbeginn geplant.
o Diese Modelle wurden von Pandion und ihren Beratern vor der Finanzierung geprüft.

– Akquisition einer Finanzierung in Höhe von US$20.600.000
o Am 14. November 2017 unterzeichnete Firesteel mit Pandions Bergbaufinanzierungs-Tochtergesellschaft, PFL, eine Goldterminkaufvereinbarung (Gold Forward Sale Agreement, PPF).

o Gemäß des PPF-Abkommens wird das Unternehmen verpflichtet sein, ab dem Abschlussdatum über einen Zeitraum von 60 Monaten 67.155 Unzen Gold an PFL zu liefern. PFL wird dann dem Unternehmen bei jeder Goldlieferung einen Betrag zahlen, der dem Marktpreis abzüglich eines Abschlags entspricht.

o Das PPF-Abkommen verfügt über einen Umtauschmechanismus, der es PFL auf Wunsch zu jeder Zeit erlaubt, statt der Lieferung von bis zu 24.000 Unzen Gold, bis zu 270 Millionen Stammaktien des Unternehmens zu einer Umtauschrate von 100 Unzen zu 1.125.000 Aktien zu erhalten. Die Ausübung solch einer Umtauschoption hängt davon ab, dass PFL weniger als 20% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Firesteel nach Inkrafttreten solch eines Umtauschs besitzt, es sei denn, PFL hat sich die notwendige Genehmigung der Aktionäre gesichert, die notwendig ist, die 20%-Schwelle zu überschreiten.

o Falls vor Ende der 60 Monate nach dem Abschlussdatum (8. Dezember 2017) die börsennotierten Aktien der Firesteel über einen Zeitraum von 180 Handelstagen in Folge mit mehr als 0,60 CAD gehandelt werden, muss PFL sein Umtauschrecht ausüben und innerhalb von 90 Tagen nach Ablauf solch eines Zeitraums von 180 Tagen Firesteel benachrichtigen und den hier in Erwägung gezogenen Umtausch durchführen.

o PFL kann mittels einer schriftlichen Benachrichtigung an Firesteel zu jeder Zeit nach dem 8. Dezember 2017 vor Ablauf der 60 Monate wählen, einen nicht ausgeübten Teil der Umtauschoption (vollständig oder teilweise) in eine gesicherte Verpflichtung umzuwandeln, um den vollen Wert der getauschten Umtauschoption durch die überschüssigen Cashflows des Unternehmens zu zahlen. Der volle Wert der getauschten Umtauschoption wird den 24.000 Unzen der Umtauschoption gleichgesetzt, mit 11.250 (entspricht 270.000.000 Aktien) multipliziert sowie mit der volumengewichteten durchschnittlichen Schlussnotierung der Stammaktien von Firesteel an der TSX Venture Exchange an den 5 Tagen unmittelbar vor solch einer Wahl multipliziert.

– Notierung an der Börse in Frankfurt
o Am 10. November wurde Firesteel ebenfalls zum Handel an der Börse in Frankfurt unter dem Handelssymbol 2FN zugelassen.

– Akquisition von 60% der Mine Laiva
o Am 8. Dezember 2017 erhielt Firesteel die Geldmittel (US$20,6 Mio.) von Pandion Mine Finance und schloss die Transaktion, wodurch das Unternehmen 60% der Nordic Mines Marknad erwarb.

– Akquisition der restlichen 40%
o Am 8. Februar 2018 übte Firesteel ihre Option zum Erwerb der restlichen 40% der Nordic Mines aus durch Ausgabe von 58,4 Millionen Firesteel-Aktien an NOMI zu einem angenommenen Preis von 0,0966 Dollar pro Stammaktie (5,6 Mio. Dollar).
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42396/12022018_DE_FTR_shareholder update 2018.002.jpeg

Ziele und Erfolge für 2018

– Team vor Ort leitet und initiiert das Wiederinbetriebnahmeprogramm
o Mitarbeiter von Firesteel und JT Boyd trafen am 4. Januar 2018 in Laiva ein, um mit den Arbeiten an der Wiederinbetriebnahme der Mühle und Aufbereitungsanlage sowie der Mine zu beginnen. Die Arbeiten sind zurzeit im Zeitplan für eine Wiederinbetriebnahme im Juli oder August 2018.

– Qualifiziertes Führungsteam vor Ort
o Die erste Aufgabe für Firesteel war die Einstellung eines geeigneten qualifizierten Führungsteams, um die die Durchführung der Pläne zur Wiederinbetriebnahme wie geplant zu gewährleisten. Das Spitzenteam einschließlich des General Manager ist jetzt vor Ort. Der Fokus lag auf dem Auffinden geeigneter qualifizierter finnischer Mitarbeiter, um die meisten Stellen zu besetzen. Nur 3 der Spitzenpositionen in der Mine sind zurzeit durch im Ausland lebende Mitarbeiter besetzt.

– Durchführung einer Vormachbarkeitsstudie
o Obwohl umfangreiche Modellierungen und Prüfungen durchgeführt wurden, wird eine Vormachbarkeitsstudie bis Ende April 2018 erwartet. Dies wird einen Vergleich mit gleichrangigen Unternehmen erlauben und uns die Veröffentlichung von Produktionsplänen und Kosten usw. ermöglichen. Die Entscheidung noch vor einer PFS direkt zur Produktion zu gehen, hindert uns an der Veröffentlichung irgendwelcher Finanzmodelleinzelheiten. Dies wurde aber gemacht, um die 200.000 Euro pro Monat für Pflege und Instandhaltung einzusparen.

– Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage
o Das Beraterteam von JT Boyd setzt die Arbeit mit uns in der Mine fort, um die Mine Laiva wieder zur Produktion zu bringen. Ihre Arbeit schließt eine umfassende Prüfung der Geologie, alle historischen Daten aus dem Abbau und der Produktion zusammen mit neuen Arbeiten an metallurgischen Abgleichen, am Mühlen- und Anlagenbetrieb sowie der Goldausbringung ein.

– Betriebsbeginn
o Der Arbeitsbeginn in den Gruben wird im Mai 2018 erwartet. Ein erster selektiver Abbau wird nicht nur zur Sicherstellung der Gehalte, sondern auch zur Generierung einer ausreichenden Erzbeschickung für die Mühle (250 Tonnen pro Stunde) bei Arbeitsbeginn durchgeführt. Zurzeit erwarten wir den Betriebsbeginn der Mühle im Juli 2018.

– Exploration nach weiteren Unzen
o Eine unserer wichtigen Zielsetzungen ist die Durchführung von Explorationsarbeiten nicht nur zur Erhöhung der Anzahl von Unzen in und im Umkreis der Gruben, sondern auch die Entdeckung neuer Unzen in unseren Satellitenexplorationsliegenschaften. Diese sich zu 100% in Unternehmensbesitz befindlichen Liegenschaften sind nur 2 bis 3km von den aktuellen Gruben und der Anlage entfernt. Probennahmen im Grundgebirge haben bereits vielversprechende Goldgehalte auf den Liegenschaften Mussuneva und Kaukainen gezeigt.

– Steigerung des Marktbewusstseins
o Wir haben zurzeit umfangreiche Programme in den sozialen Netzwerken und Marketingprogramme am Laufen, um die Geschichte bei unseren Investoren bekannt zu machen. Wir werden in Europa und Kanada Roadshows für Einzelinvestoren und institutionelle Investoren veranstalten. Zusätzlich gibt es eine aktive Kampagne in den sozialen Netzwerken und eine konzentrierte Anstrengung zur Anwerbung von Newsletter-Autoren.

– Analysten-Berichte
o Analysten-Berichte wird ein wichtiger Schwerpunkt in den nächsten 12 Monaten sein. Im Februar 2018erschien der erste Analysten-Bericht von Fundamental Research.

Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=VP21ogyNHGs&t=1s

Über Firesteel
Firesteel ist ein Junior-Explorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Exploration von aussichtsreichen Edelmetall- und Nichtedelmetallvorkommen in Finnland und Kanada konzentriert. Firesteel arbeitet zurzeit daran, sich von einem Explorationsunternehmen in einen Junior-Produzenten zu entwickeln. Das Unternehmen besitzt zu 100% die Mine Laiva in der Nähe von Raahe, Finnland und eine 49%-Beteiligung an der Liegenschaft Star, einer sehr aussichtsreichen Liegenschaft in British Colombia. Die Liegenschaft Star wird zurzeit gemäß eines Joint-Venture-Abkommens zwischen Firesteel und Prosper Gold (TSX-V: PGX) betrieben.
Für eine detaillierte Übersicht über Firesteel Resources Inc.: www.FiresteelResources.com

Für weitere Informationen:
Michael Hepworth
President and Chief Executive Officer
(416) 419 5192
mhepworth@firesteelresources.com
www.firesteelresources.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Für topaktuelle Neuigkeiten, Branchenanalyse und Feedback folgen Sie uns auf Facebook, LinkedIn und Twitter.

Die TSX Venture Exchange, die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange und der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 13. Februar 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten