iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Für Menschen mit Leseeinschränkungen: Tipps für sicheren Umgang mit Fotos im Netz / BLM-Broschüre jetzt in Leichter Sprache (FOTO)

 

Auch Menschen, die nur eingeschränkt Texte lesen und verstehen können, surfen im Internet. Sie teilen Fotos und Videos auf Social Media. Für diese Zielgruppe hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) jetzt eine Broschüre veröffentlicht: \“Recht am eigenen Bild – Tipps in Leichter Sprache\“ erklärt, worauf man beim Fotografieren, Filmen und Verbreiten von Bildern im Netz achten sollte.

\“Alle, die im Internet aktiv sind, sollten das Recht am eigenen Bild kennen. Wir möchten auch Menschen mit Leseeinschränkungen dabei unterstützen. Deshalb gibt es die sehr nachgefragte BLM-Broschüre zum Thema jetzt in Leichter Sprache\“, so BLM-Präsident Siegfried Schneider. \“Gerade für Eltern, deren Kinder täglich mit Fotos und Videos im Netz konfrontiert werden, sind die Erklärungen, Beispiele und Tipps hilfreich.\“

Leichte Sprache ist ein maximal vereinfachtes Sprachkonzept für Menschen mit schwerwiegenden Leseeinschränkungen. In Deutschland sind es rund 6,2 Millionen Erwachsene, das sind mehr als 12 Prozent der Menschen zwischen 18 und 64 Jahren. Zu der Gruppe zählen auch geistig Behinderte, Menschen mit Lernschwierigkeiten, Menschen mit Sprachstörungen, prälingual Gehörlose sowie Migrantinnen und Migranten mit geringen Deutschkenntnissen.

Texte in Leichter Sprache zeichnen sich neben der Vereinfachung des Textes auch durch eine Optik aus, die das Lesen dank großer Schrift und kurzer Zeilen erleichtert. Alle Publikationen in Leichter Sprache sind entsprechend zertifiziert.

Als Vorlage für die neue Broschüre in Leichter Sprache diente die BLM-Broschüre \“Recht am eigenen Bild – Tipps, Tricks und Klicks\“, die Anfang 2019 erschienen ist und seither aufgrund der großen Nachfrage mehrfach nachgedruckt wurde.

Der Ratgeber \“Recht am eigenen Bild – Tipps in Leichter Sprache\“ steht ab sofort hier (https://www.blm.de/aktivitaeten/medienkompetenz/materialien/recht_am_eigen en_bild_leicht.cfm) zum Download zur Verfügung. In Bayern kann die Broschüre zusätzlich kostenfrei als Printversion über das neue Bestellsystem (https://materialien.blm.de/) der BLM unter bestellt werden. Neben dem Ratgeber \“Recht am eigenen Bild – Tipps in Leichter Sprache\“ stehen dort auch weitere Informationsmaterialien zu verschiedenen medienpädagogischen Themen bayernweit kostenlos zur Verfügung.

Pressekontakt:

Stefanie Reger
Pressesprecherin
Tel.: (089) 638 08-315
mailto:stefanie.reger@blm.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/62483/4720916
OTS: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. September 2020.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten