iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Fünf gute Gründe, Ihren guten Vorsätzen für 2019 treu zu bleiben

 

Linda tut es, Michael tut es – und Sie selbst wahrscheinlich auch: den Start ins neue Jahr mit guten Vorsätzen verbinden. Für 57 Prozent, und damit für die meisten Deutschen, geht es dabei um mehr Sport und weniger Gewicht. Aber die Statistik sagt auch: Nach weniger als vier Wochen siegen die alten Gewohnheiten. Nach Informationen des deutschen Distributors Tekpoint bietet Huami Amazfit mit den \“Love Yourself Weeks\“ gleich fünf gute Gründe, an den gesetzten Zielen festzuhalten und langfristig mehr für die eigene Gesundheit zu tun.

Zu wenig Schlaf und Bewegung, zu viel Stress: So sieht, und zwar nach eigener Einschätzung, der Alltag bei vielen Menschen aus. Smartwatches können hier nachhaltig für mehr Motivation sorgen: Sie lassen keine Ausreden gelten und zeigen gnadenlos auf, wo es in Sachen Gesundheit Verbesserungsbedarf gibt. Wer hingegen sportlich hochmotiviert unterwegs ist, schätzt die intelligenten Uhren zur Dokumentation von Entwicklung, Zielerreichung und Erfolg im Training.

Für Liebhaber von Optik und Funktionalität

Die Amazfit Verge besticht durch ihr klassisches kreisrundes Design. Die Smartwatch ist in den Farbtönen Moonlight-White, Sky-Gray und Dusk-Blue erhältlich. Sie überzeugt nicht nur mit ihrer erstklassigen Optik, sondern auch mit umfangreicher Funktionalität. Perfekt für alle Sportfans: Die 12 Sport-Modi – sie sind flexibel freizuschalten und ermöglichen ganz individuell effektives Training, Gesundheitsmanagement und -schutz. Zudem kann die Amazfit Verge alle Bewegungsabläufe über das GPS + GLONASS doppelsatellitengestützte Ortungssystem exakt erfassen. Der Gewinn des iF Design Awards 2019 für herausragendes Design und außergewöhnliche Qualität zeigt die Klasse dieses Produkts.

Für Sportfreaks

Die Amazfit PACE ist eine vollwertige Sport- und Fitness-Smartwatch und bietet umfangreiche Unterstützung für ambitionierte Sportler. GPS, Herzfrequenz-Sensor, Pulsmessung, Kompass und Höhenmesser sind nur einige der zahlreichen Funktionen. Dazu gibt es entsprechende Apps, speziell für die gewünschte Aktivität entwickelt. So lassen sich zum Beispiel Trainingspläne zum Joggen erstellen, das Training dokumentieren und auswerten. Mit einer Höhe von nur 12,8 Millimetern sowie einem Durchmesser von 46 Millimetern ist die Amazfit PACE eine sehr schlanke Smartwatch, die Sportler bei allen Aktivitäten unterstützt.

Optimaler Look & Feel

Die Amazfit Stratos kombiniert das stilvolle Design einer alltagstauglichen Armbanduhr mit den Funktionen einer smarten Sportuhr. Das Gehäuse besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff im typischen Carbon-Look. Der große Vorteil für Liebhaber von nassen Sportaktivitäten: Mit der Stratos lässt es sich bequem duschen, schwimmen und tauchen. Sie ist bis fünf Bar wasserdicht (5 ATM / 50 Meter). Die Smartwatch bietet verschiedenste Sportfunktionen, erfasst und wertet Daten für Aktivitäten wie Laufen, Gehen, Schwimmen oder Bergsteigen aus. In Kombination mit smarten Anwendungen wie Schrittzähler, Herzfrequenzsensor und GPS lassen sich bequem Nutzerprofile erstellen und das Training optimal analysieren.

Ideal für Einsteiger

Am Markt für Wearables haben sich in den letzten Jahren zwei Designformate etabliert: Das Smartband und die Smartwatch. Huami kombiniert beide Aspekte in einem Produkt und bietet mit der Amazfit Cor ein leichtes Gerät mit dem klassischen Aussehen eines Fitnessarmbands und dem Funktionsumfang einer Smartwatch. Die Amazfit Cor ist vor allem als Einsteigermodell bestens geeignet, da sie über alle grundlegenden Funktionen verfügt. Anwendungen wie Schrittzähler, Pulsmesser, Herzfrequenzmesser oder Wecker lassen sich einfach bedienen.

Klein und smart

Bei der Amazfit Bip handelt es sich um eine Kombination aus Smartwatch und Fitness Tracker. Das quadratische Gehäuse punktet durch leicht abgerundete Ecken und Kanten, zur Steigerung des Tragekomforts. Der Fokus liegt klar auf Sport. Die Aktivitäten \“Gehen-Wandern\“, \“Outdoor-Laufen\“, \“Laufen am Laufband\“ und \“Fahrradfahren\“ lassen sich mit wenigen Eingaben gezielt erfassen. Ein weiteres Plus: die lange Akkulaufzeit. Der 190mAh Energiespeicher ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 45 Tagen. Zusätzlich profitiert der Träger von der IP68 Zertifizierung – die Uhr ist somit staubdicht und gegen andauerndes Untertauchen geschützt. Die Bip eignet sich besonders für Laufsportler, die auf grundlegende Funktionen Wert legen.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags: , , , , , ,

Categories: Bilder, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten