iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

European Championships 2018: 7 Europameisterschaften in 11 Tagen (FOTO)

 


In sieben Tagen heißt es \“#TheMoment is here\“, denn dann starten
die European Championships 2018 endlich in die heiße Phase. Die
internationale Sportveranstaltung feiert in diesem Sportsommer
Premiere: In elf Tagen werden sieben Europameisterschaften an zwei
Veranstaltungsorten gleichzeitig ausgetragen. Die ersten Wettkämpfe
und Qualifikationsrunden starten am 2. August in Glasgow. Hier werden
neben den Disziplinen Radsport, Rudern, Triathlon und Golf auch die
Europameisterschaften im Schwimmen und Turnen ausgetragen.
Leichtathletikfans dürfen sich auf spannende Wettkämpfe in Berlin
freuen. Dort fällt der Startschuss am 7. August. Die European
Championships als Multisport-Event werden künftig wie (fast) alle
sportlichen Großveranstaltungen im Vier-Jahres-Rhythmus stattfinden.
Unter dem Hashtag #TheMoment können die einzigartigen und emotionalen
Momente der neuartigen Sportveranstaltung in den sozialen Netzwerken
mitverfolgt werden.

1. Highlight: Media-Event & \“Nations Trophy\“

Auch die Vorbereitungen gehen in den nächsten Tagen auf die
Zielgerade: Ein erstes großes Highlight ist bereits für den 1. August
geplant. An diesem Tag wird nicht nur der offizielle Media-Event zu
den European Championships stattfinden, das Organisationskomitee hat
sich für diesen Anlass noch eine besondere Ankündigung aufgehoben.
Legendäre Pokale und Trophäen sind seit jeher ein wichtiger
Bestandteil des Sports – wer erinnert sich nicht an die großen,
deutschen Tennistriumphe in den späten 80er und frühen 90er Jahren,
deren Fotos inklusive breitem Siegerlächeln der Sportler und großen,
glitzernden Goldpokalen so häufig in den Medien abgedruckt wurden?
Oder eben jenen Moment vor vier Jahren, als Deutschlands Fußballer
2014 den Goldpokal in den Nachthimmel von Rio stemmten? Emotionen und
Freude pur. Ein ähnliches Erlebnis steht nun der erfolgreichsten
Nation der European Championships bevor: disziplinübergreifend wird
es eine Gesamtwertung geben. Die Nation, die am Ende der Wettkämpfe
die meisten Goldmedaillen gewonnen hat, wird mit der European
Championships Nations Trophy gewürdigt. Der Pokal wird den Sportfans
und der Öffentlichkeit am kommenden Mittwoch zum ersten Mal
vorgestellt.

Letzte Kader-Updates der Teilnehmerländer

In den kommenden Tagen werden die letzten der teilnehmenden
Verbände ihre Kader finalisieren. Die deutschen Athleten, die in
Glasgow und Berlin an den Start gehen werden, stehen größtenteils
bereits fest. Dazu gehören werden die deutschen Medaillenhoffnungen
Tatjana Pinto (Sprint), Gesa Felicitas Krause (Hindernislauf), Marcel
Nguyen (Kunstturnen), Christina Schwanitz (Kugelstoßen) und Raphael
Holzdeppe (Stabhochsprung). Am vergangenen Wochenende qualifizierten
sich Christoph Harting (Olympiasieger Diskuswurf) und sein Bruder
Robert Harting bei der Deutschen Meisterschaft als Teilnehmer für die
European Championships. Auch das junge Schwimmteam ließ bei den
Deutschen Meisterschaften aufhorchen: Sarah Köhler und Florian
Wellbrock siegten über 1.500m Freistil, während Philip Heintz über
200m Lagen triumphierte. Insgesamt treten in Berlin und Glasgow rund
4.500 Athleten aus über 50 Ländern an, um in ihren Disziplinen um
Edelmetall zu kämpfen. 188 Medaillenentscheidungen bieten den
Sportfans tagtäglich sowohl vor den Fernsehern als auch direkt vor
Ort Spannung, Emotionen und hoffentlich viele \“goldene Momente\“.

Die Starterlisten der einzelnen Sportarten können online abgerufen
werden:

Rudern: http://ots.de/sxXc1Q

Radsport:
– Bahnradsport: http://ots.de/sVtY2J
– Straßenradsport: http://ots.de/RCLoF1
– BMX: http://ots.de/ATBX1S
– Mountainbike: http://ots.de/M3OFcz

Golf: http://ots.de/Gj2o1L

Triathlon: http://ots.de/hbstwb

Turnen: http://ots.de/MzvFgn

Schwimmen:
– Beckenschwimmen: http://ots.de/dS0xIU
– Synchronschwimmen (tbc)
– Freiwasserschwimmen (tbc)
– Wasserspringen (tbc)

Leichtathletik: http://ots.de/a1zVxP

Bis zu 13 Stunden Live-Übertragungen im TV

Sportfans in Deutschland können bei den European Championships
hautnah dabei sein: Das Erste und das ZDF übertragen an insgesamt
zehn Sendetagen im Wechsel die Wettkämpfe aus Glasgow und Berlin. Die
Zuschauer kommen in dieser Zeit in den Genuss von rund 100 Stunden
Livesport – und verpassen keine der 188 Medaillenentscheidungen. In
einem Gemeinschaftsprojekt bieten ARD und ZDF auf
https://ecs.sportschau.de/ecs2018/ bzw. https://ec2018.zdf.de an
jedem Wettkampftag bis zu drei parallele Livestreams an, die meisten
davon mit Kommentar. Die zusätzlichen Livestreams und das gesamte
Video-Angebot sind auch über den \“Red Button\“ auf der Fernbedienung
abrufbar (Voraussetzung dafür ist ein Smart-TV mit
Internetverbindung). Um die Fans umfassend und aktuell zu informieren
sind über das Sportdatencenter der Medaillenspiegel, Livedaten und
Ergebnisse zu allen Wettbewerben abrufbar und auch in den sozialen
Netzwerken sind Fans und Follower immer auf dem aktuellsten Stand.
Weitere Informationen zu den Angeboten von ARD und ZDF erfahren Sie
im aktuellen Media-Guide (http://ots.de/fRXLfX) der Sender zu den
European Championships 2018.

Fanmeilen zur Einstimmung auf die Wettkämpfe

Die Austragungsorte Berlin und Glasgow liefern den Fans vor Ort
ein buntes Rahmenprogramm und damit die perfekte Einstimmung auf den
Multisport-Event. Die schottischen Austragungsorte bringen
südamerikanisches Flair auf die Insel und zaubern mit Live-Musik,
Tanz, Theater und Kunst eine karnevalsähnliche Festival-Stimmung auf
die Straßen. Viele der Veranstaltungen sind kostenlos und können ohne
Ticket besucht werden. Und auch in Berlin wird die Leichtathletik-EM
ab dem 6. August mit der \“European Mile\“ gefeiert. Die
\“Leichtathletik-Feiermeile\“ auf dem Breitscheidplatz im Herzen
Berlins ist gleichzeitig die Bühne für die offizielle
Eröffnungsfeier. Außerdem findet dort täglich nach 22 Uhr die \“Golden
Hour\“ mit allen 38 Siegerehrungen statt.

Hochauflösendes Bildmaterial steht über den offiziellen Mediahub
zur Verfügung: https://mediahub.europeanchampionships.com/public/

Informationen für Journalisten

GLASGOW-BERLIN 2018: HINTERGRUND-INFORMATIONEN

1. Die European Championships 2018 werden von den europäischen
Verbänden und den Gastgeberstädten Glasgow und Berlin veranstaltet.

2. Die unterschiedlichen Wettbewerbe starten in Glasgow am 2.
August 2018 und in Berlin ab dem 7. August 2018 und enden am 12.
August. Weitere Informationen auf www.europeanchampionships.com.

3. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) ist der Dachverband der
europäischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und offizieller
Sendepartner der European Championships. Über 40 Sendeanstalten
werden über die European Championships berichten. Die Reichweite
liegt bei rund 1,3 Mrd. potenziellen Fernsehzuschauern sowie vielen
weiteren Millionen Fans auf den unterschiedlichen digitalen
Plattformen.

4. In Deutschland werden ARD und ZDF die Wettkämpfe
gemeinschaftlich übertragen:

Das Erste wird von allen sieben Sportarten, an fünf Tagen im
Wechsel mit dem ZDF, live berichten. Die ARD-Zuschauer können sich
mit bis zu 13 Stunden Live-Übertragung am Tag auf eine umfassende
Berichterstattung von den verschiedenen Wettkampforten freuen.
Gleichzeitig gibt es auf sportschau.de und über die HbbTV-App drei
Livestreams, zusätzlich werden die sozialen Netzwerke ein breites
Angebot zu den European Championships bereithalten. Neben den
ausführlichen Live-Übertragungen werden die verschiedensten
ARD-Programme in ihren Nachrichten- und Sportsendungen täglich von
den European Championships berichten.

Sieben Sportarten, zwei Sender, ein außergewöhnliches
Multisport-Event: Das ZDF überträgt im Wechsel mit der ARD vom 3. bis
12. August 2018 an fünf Sendetagen (3., 5., 7., 9., und 11. August
2018) live von den European Championships aus Berlin und Glasgow. In
Glasgow moderiert Rudi Cerne für das ZDF. Aus dem Berliner
Olympiastadion präsentiert Norbert König im ZDF die
Leichtathletik-Übertragungen. Im ZDF bringen zudem Michael Schrader
(Leichtathletik), Christian Keller (Schwimmen) und Ronny Ziesmer
(Turnen) ihr Expertenwissen ein. Zusätzlich zu den umfangreichen
linearen Sendezeiten im ZDF bietet ZDFsport.de im Netz bis zu drei
parallele und kommentierte Livestreams an. Diese werden auch über
HbbTV abrufbar sein.

5. Rund 3.000 Athleten werden an den Wettkämpfen in Schottland
teilnehmen. Insgesamt wird eine Delegation von über 8.500 Personen
erwartet, bestehend aus Offiziellen, Journalisten, Trainern und
Betreuern. Weitere 1.500 Sportler werden in Berlin an den Start
gehen.

6. Das Berliner Olympiastadion ist Veranstaltungsort der
Leichtathletik Europameisterschaft. Alle Straßenrennen und die
Walking-Events werden in der Stadt ausgetragen.

7. Die Wassersport Europameisterschaft findet im Glasgow\’\’\’\’s
Tollcross International Swimming Centre statt, Turmspringen im
Edinburgh\’\’\’\’s Royal Commonwealth Pool, Freiwasserschwimmen am Loch
Lomond und Synchronschwimmen im Scotstoun Sports Campus.

8. Vier Radsport Europameisterschaften finden in Glasgow und
Umgebung statt. An den Bahnrad-, Straßen-, Road-, Mountain Bike- und
BMX-Wettkämpfen werden 650 europäische Spitzensportler im Sir Chris
Hoy Velodrome, den Cathkin Braes Mountain Bike Trails, den Straßen
von Glasgow und der Metropolregion erwartet. Eine neue BMX-Strecke
nach WM- und Olympia-Standard wurde in Knightswood errichtet.

9. Die Mannschafts-Europameisterschaften im Golf werden auf dem
Gleneagles PGA Centenary Course in Perth & Kinross stattfinden.
Insgesamt wird es drei europäische Teamwettbewerbe geben: die Men\’\’\’\’s
Team Championship, die Women\’\’\’\’s Team Championship und eine Mixed Team
Championship.

10. Die Europameisterschaft im Turnen (Damen- und
Herren-Wettbewerbe) finden im The SSE Hydro statt, dem
Veranstaltungsort der FIG Turn-Weltmeisterschaften 2015.

11. Die Europameisterschaften im Rudern und Triathlon werden beide
im Strathclyde Country Park in North Lanarkshire abgehalten.

12. Die offiziellen Hashtags zu den European Championships 2018
lauten: #TheMoment und #EC2018. Aktuelle News bietet der offizielle
Twitter-Handle unter https://twitter.com/euro_champs.

Für weiterführende Informationen:
Weber Shandwick
Alexander Siegmund
Tel.: +49 89 380 179 17
asiegmund@webershandwick.com

Original-Content von: European Championships 2018, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Juli 2018.

Tags: ,

Categories: Bilder, Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten