iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Europäische Ärzte lernen verschiedene Zugangswege zum Herzen mit Baylis-Instrumenten und erweitertem Schulungsprogramm

Baylis Medical Company Inc. hat einen europäischen Praxis-Workshop
in Europa aufgelegt, bei dem Kardiologen auf innovativen Instrumenten
geschult werden, die verschiedene Zugangswege zum Herzen ermöglichen.
Dazu gehört eine wachsende Zahl von Verfahren, bei denen Chirurgen
große Herzvenen für den Zugang zum Herzen von oberhalb verwenden —
mit dem Baylis Medical SupraCross® RF System kein Problem.

Video:

https://youtu.be/jS-sLqhQ5Fk

Solche alternativen Zugangswege bieten einen minimalinvasiven
Ansatz für die lebensrettende Behandlung. Bevor solche Instrumente
entwickelt wurden, war die Operation am offenen Herzen für viele
Hochrisikopatienten die einzige Option.

Nach dem Auftakt in Toronto (Kanada) wird der SupraCross® Workshop
jetzt auch in Europa angeboten, ein wachsender Markt für diese
einzigartige Technologie. Das Programm richtet sich an
interventionelle Kardiologen (speziell ausgebildete Chirurgen, die
Kathetereingriffe für verschiedene Herzerkrankungen durchführen) und
bietet Spezialtraining zur Anwendung des Baylis Medical SupraCross RF
Systems.

„Der SupraCross Workshop war ausgezeichnet“, sagte Dr. Zachary
Whinnett, Konsilarzt für Kardiologie und Elektrophysiologie am
Londoner Hammersmith Hospital, der den Baylis Praxis-Workshop in
Amsterdam absolviert hat. „Die hervorragende Praxisübung mit diesen
fortschrittlichen Instrumenten ermöglicht einfachen Zugang zum linken
Vorhof.“

Das SupraCross RF System von Baylis Medical umfasst eine
steuerbare Schleuse und einen flexiblen Hochfrequenzdraht, die
kontrollierten und präzisen transseptalen Zugang zur linken Seite des
Herzens über jeden Zugangsweg ermöglichen — selbst von oberhalb des
Herzens. So können Chirurgen mit diesen Spezialinstrumenten
beispielsweise eine Herzschrittmacherelektrode in der linken
Herzhälfte in Fällen platzieren, wo eine traditionelle
Resynchronisationstherapie fehlschlägt.

„Diese Instrumente ermöglichen auch den Herzzugang über die Vena
subclavia oder die Vena jugularis interna von oberhalb in Fällen, wo
die untere Vena femoralis oder der Durchgang zum Herzen anderweitig
blockiert ist“, sagte Chris Bermingham, Teamleiter für klinische
Weiterbildung bei Baylis. „Dies ist selbst für hochqualifizierte
Ärzte ein technisch anspruchsvolles Verfahren, es sei denn, man hat
die richtigen Instrumente zur Hand.“

„Baylis hat sich der Entwicklung innovativer Lösungen
verpflichtet, die allen Patienten helfen — insbesondere solche, bei
denen es keine anderen Behandlungsoptionen gibt“, sagt Kris Shah,
President von Baylis Medical. „Das war der Hintergrund für die
Entwicklung des SupraCross Systems und jetzt die Ausdehnung unseres
Spezialschulungsprogramm auf Europa. Wir wissen, wie sehr Ärzte, die
kontinuierlich mit dem medizinischen Fortschritt mithalten müssen,
auf erstklassigen klinischen Support angewiesen sind.“

Informationen zur Baylis Medical Company

Baylis Medical entwickelt und vermarktet hochmoderne
Medizinprodukte, die auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie
bzw. interventionellen Radiologie sowie bei Eingriffen an der
Wirbelsäule verwendet werden. Wir haben uns der Entwicklung und
Vermarktung innovativer medizinischer Therapien verpflichtet und
wollen Menschen auf der ganzen Welt zu einem besseren Leben
verhelfen. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Montreal und
Toronto (Kanada), Boston (USA), London (GB) und München
(Deutschland). Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.baylismedical.com.

PRM-00273 EN J-1,2,3 V-1 © Copyright Baylis Medical Company Inc.,
2017. Baylis Medical Company Inc. behält sich das Recht vor, die
technischen Daten oder das Design ohne vorherige Ankündigung zu
ändern, und übernimmt keinerlei Verpflichtung in Bezug auf zuvor
hergestellte oder ausgelieferte Produkte. SupraCross und das Baylis
Medical-Logo sind Marken und/oder eingetragene Marken der Baylis
Medical Company Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Patente
angemeldet oder erteilt. ACHTUNG: Laut US-amerikanischem Recht dürfen
diese Produkte nur an einen Arzt oder auf dessen Anordnung verkauft
werden. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Indikationen,
Kontraindikationen, Warnhinweise, Vorsichtsmaßnahmen, unerwünschten
Ereignisse und Gebrauchshinweise auf den Produktbeschriftungen und in
der Gebrauchsanweisung.

Pressekontakt:
für Medien:
Laura Mills
Marketing Manager
Baylis Medical Company
Tel.: 905-602-4875 Dw. 292
lmills@baylismedical.com

http://www.baylismedical.com

Original-Content von: Baylis Medical, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. November 2017.

Tags: ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten