iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

EuroLeague: FC Bayern München siegt auch gegen Athens Riesen, nun stehen die Münchner kurz vor dem Einzug in die Playoffs: Präsident Hainer ist \“überzeugt, dass wir´s packen!\“

Große Woche des FC Bayern München in der EuroLeague: 2. Erfolg binnen 72 Stunden, diesmal gegen mit 76:71 gegen Panathinaikos Athen, 18 Siege, deutlicher Kurs Richtung Playoffs. \“Ich habe vor einem Jahr gesagt, wir wollen mit den Basketballern dahin kommen wo die Fußballer sind – das heißt an die europäische Spitze\“ erklärte FCB-Präsident Herbert Hainer und mit Blick auf die Playoff-Quali \“Wenn man so nah dran, will man das besonders. Ich bin auch davon überzeugt, dass wir´s packen.\“ Bester Mann einmal mehr Wade Baldwin mit 27 Punkten, dessen Schnelligkeit der \“Schlüssel zum Erfolg\“ gegen Athens Riesen war, wie Coach Trinchieri analysierte: \“Wir haben unsere Vorteile gegen Athens Größe ausgespielt.\“

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des FC Bayern gegen Athen am Mittwoch – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Morgen spielt ALBA bei Khimki Moskau bereits ab 17.45 Uhr in der EuroLeague. In der easyCredit BBL tritt Crailsheim nach 2 Pleiten ab 20.15 Uhr in Bayreuth an. Alle EuroLeague- und BBL-Spiele gibt´s live bei MagentaSport.

FC Bayern München – Panathinaikos Athen 76:71 – Bin überzeugt, dass wir´s packen

FCB-Präsident Herbert Hainer: \“Unsere Mannschaft macht immer Freude. Leider ist es so, dass sie es bis zum Schluss immer spannend halten. Aber sie gewinnen. Das zeigt den Charakter der Mannschaft. Die geben nie auf. Wir haben jetzt 18 Spiele gewonnen, das ist eine fantastische Leistung…..Der Trainer macht sie wirklich fit. Nicht nur körperlich, sondern auch mental.\“

Was würde das Erreichen der Playoffs für den FC Bayern bedeuten? \“Das wäre ein Riesen-Ergebnis, wenn wir in die Playoffs kommen würden. Das war zwar unser Ziel, aber es ist unheimlich schwierig, wenn man sieht, wie eng alles zusammensteht. Deshalb sind wir noch lange nicht durch. Aber: wenn man so nah dran, will man das besonders. Ich bin auch davon überzeugt, dass wir´s packen.\“

Hainers Bilanz zur Entwicklung des FC Bayern Basketballs: \“Ich habe vor einem Jahr gesagt, wir wollen mit den Basketballern dahin kommen wo die Fußballer sind – das heißt an die europäische Spitze. In dieser Saison ist das eine hervorragende Entwicklung. Und wenn wir die Playoffs schaffen, dann haben wir einen hervorragenden Schritt getan.\“

Münchens Trainer Andrea Trinchieri: \“Ich gratuliere meinen Spielern. Wir haben unsere Vorteile gegen Athens Größe ausgespielt. Sie haben auf mich gehört, haben flexibel gespielt. Wir haben einen Weg gefunden, ihre Größe zu matchen. Wir hatten eine wunderbare Offense, haben uns gut unterstützt, um den Ball schnell zu spielen, um ihre Größe unterm Korb rauszunehmen. Das war der Schlüssel zum Sieg.\“

MVP selbstverständlich bei 27 Punkte, Wade Baldwin: \“Panathinaikos hat viel geswitched, das hat es mir offensiv etwas einfacher gemacht. Wir hatten mit JJ einen starken Rebounder und insgesamt gute Stops!\“

Münchens JJ Johnson, der beim Rückstand von 11 Punkten mit einem Monster-Block die Wende einleitet: \“Das war stark. Das definitiv ein Sieg der Mentalität und ein starker Team-Erfolg.\“

Stimmen vor dem Spiel

Andrea Trinchieri: \“Wir hatten eine Menge enge Spiele. Wir müssen in diesen rauen Gewässern. Wir wissen, dass wir etwas Spezielles tun müssen. Als ich mir das letzte Viertel nochmals im Hotel in Belgrad angesehen habe, habe ich festgestellt, wie smart und gut wir gespielt haben.\“

Zum Gegner Athen mit neuem Trainer und neuen Spielern: \“Eine ganze andere Mannschaft. Wir spielen gegen das körpermäßig größte Team der letzten 10 Jahre in Europa. Alle über 2 Meter groß.\“

Vladimir Lucic über Selbstsicherheit: \“Das Wichtigste ist für mich das Vertrauen meiner Team-Kollegen und des Trainers. Das gibt mir Sicherheit in schwierigen Situationen.\“

easyCredit BBL-Nachholspiel: FRAPORT Skyliners – RASTA Vechta 84:75

Nicht ganz souveräner Sieg der Frankfurter gegen das Schlusslicht. Der 20jährige Frankfurts Bruno Vrcic zum Frankfurter Auftritt: \“Wir haben ein sehr gutes 3. Viertel gespielt, mit einem guten offensiven Lauf. Auch im letzten Viertel haben wir stark begonnen, dann kam Vechta, hat wieder gut getroffen. Die Situation haben wir glücklich überstanden. Wir trainieren das, das wir den Ball schnell nach vorne pushen. Das hat gut geklappt.\“

Vechtas Robin Christen: \“Wir haben es in der 1. Halbzeit verpasst, mit einer höheren Führung in die Pause zu gehen. Bei uns war der Korb im 3. Viertel wie vernagelt. Wenn du in so einer Situation bist wie wir, wo´s schlecht läuft, wird´s mit jeder Minute schwieriger. Am Ende haben wir manchmal vor der eigenen Courage.

Freitag, 05.03.2021

EuroLeague

Ab 17.45 Uhr: Khimki Moskau – ALBA BERLIN

Ab 18.45 Uhr: Zalgiris Kaunas – Mailand

Ab 19.45 Uhr: Olympiakos Piräus – Roter Stern Belgrad

Ab 20.30 Uhr: Villeurbanne – Fenerbahce

Ab 20.45 Uhr: Barcelona – Baskonia

BBL

Ab 20.15 Uhr: medi Bayreuth – HAKRO Merlins Crailsheim

Samstag, 06.03.2021

Ab 17.45 Uhr: Gießen 46ers – Telekom Baskets Bonn, SYNTAINICS MBC – Löwen Braunschweig

Ab 20.15 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg – EWE Baskets Oldenburg, s.Oliver Würzburg – Brose Bamberg

Sonntag, 07.03.2021

Ab 14.45 Uhr: RASTA Vechta – FC Bayern München, NINERS Chemnitz – Hamburg Towers, BG Göttingen – FRAPORT Skyliners

Ab 17.45 Uhr: ratiopharm Ulm – ALBA Berlin

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. März 2021.

Tags: ,

Categories: Sport

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten