iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Eurobike: 2019er-Neuheiten für Mountainbiker (FOTO)

 


Eine junge Fahrradmarke, elektrifizierte Spaßgeräte, verbesserte
Federungstechniken und eine Profi-Übersetzung für jedermann: Der
pressedienst-fahrrad zeigt ausgewählte Mountainbike-Neuheiten für die
Fahrradsaison 2019.

Mountainbikes für Jugendliche

Die neue Fahrradmarke Eightshot entwickelt Mountainbikes speziell
für junge Biker. Ein Beispiel ist das \“X-Coady 24 SL\“, ein MTB für
Kinder ab etwa acht Jahren. Zu den besonders durchdachten Details
zählen eine angepasste Kurbellänge und ein geringer Abstand der
Pedale, was ein ergonomisches Pedalieren ermöglicht. 2,1 Zoll breite
Reifen auf 24-Zoll-Laufrädern bieten im Gelände Traktion, Dämpfung
und Kontrolle. Das MTB wiegt unter zehn Kilogramm und kostet 379
Euro.

Extra-Power für den Berg

Beim E-Fully \“Sduro Fullseven LT 6.0\“ (3.799 Euro) verbaut Haibike
als einer der ersten Hersteller die neue Intube-Akku-Lösung von
Yamaha. Der 500-Wattstunden-Akku gehört zu den kompaktesten am Markt
und ist komplett in das Unterrohr integriert. Auf dem Unterrohr kann
über das patentierte Modular Rail System verschiedenes Zubehör (z. B.
Trinkflasche, Rahmentasche) einfach in den Rahmen geklickt werden.
Das E-Mountainbike kommt mit einem Federweg von 150 Millimetern und
27,5-Zoll-Laufrädern in Plus-Breite.

Federnd auf einem Bein

Die einbeinige Federgabel \“Lefty Ocho\“ ist die achte Generation
der auffälligen Vorderradfederung von Cannondale. Bei der
Neuentwicklung verzichtet der US-Hersteller auf die zweite
Gabelbrücke, was spektakulär aussieht und auch Gewicht einspart.
Zudem wird ein branchenübliches \“Tapered\“-Steuerrohr verwendet; somit
ist die Nutzung der einbeinigen Gabel mit 100 Millimetern Federweg
nicht mehr auf Cannondale-Räder beschränkt. Dazu punktet die Lefty
durch ein neues Innenleben mit hoher Seitensteifigkeit und einem
geschmeidigen Ansprechverhalten selbst bei starken seitlichen
Belastungen. Die Lefty Ocho gibt es bislang am neuen
Cannondale-Hardtail F-Si ab 2.799 Euro.

Sensible Gabel für Enduro-Fahrer

Mit der \“Lyrik RC2\“ (1.109 Euro) zeigt Federungsspezialist
Rockshox eine neue Enduro-Gabel mit Federwegen zwischen 150 und 180
Millimetern. Die neue Debon-Air-Luftfeder soll laut Hersteller für
ein sensibles Ansprechverhalten sorgen, da die Reibung in der
Luftfeder bis zu 80 Prozent verringert wurde. Die neue
RC-Dämpferkartusche ermöglicht eine individuelle Einstellung durch
getrennte High- und Low-Speed-Dämpfung. So kann die Gabel auf die
jeweiligen Bedürfnisse passend abgestimmt werden.

Zwölf Gänge für alle

Seine Zwölf-Gang-Technologie bietet Sram ab sofort mit der \“NX
Eagle\“ (ab 410 Euro) auch für Einsteiger-Mountainbikes an. An der
Kurbel findet sich dabei nur ein Kettenblatt, die zwölf Gänge werden
einzig am Hinterrad geschaltet. Mit der neuen Schaltgruppe hat Sram
unter anderem die Nachrüstung älterer Räder im Blick: Die Kassette
passt auf alle Hinterradnaben aus der vergangenen Acht-, Neun- und
Zehn-Gang-Ära. Die neue Gruppe rundet nun das Eagle-Ecosystem
preislich nach unten ab.

Pressekontakt:
pressedienst-fahrrad GmbH
Ortelsburger Str. 7
37083 Göttingen
Germany

t: +49-(0)551/900 33 77-0
f: +49-(0)551/900 33 77-11
m: +49-(0)171/41 55 331
e: info@pd-f.de
w: www.pd-f.de

Original-Content von: pressedienst-fahrrad gmbh, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juni 2018.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Freizeit & Hobby

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten