iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\“Es herrscht oft totales Chaos\“: Im Titelinterview mit DB MOBIL offenbart Anna Loos, dass sie und ihr Mann Jan Josef Liefers sich als Eltern zeitweiseüberfordert fühlen (FOTO)

 


Anna Loos kennt die Furcht von Kindern, dass sich die Eltern
trennen, wie sie im Interview mit DB MOBIL (April-Ausgabe, EVT
29.03.) sagt. \“Unsere Kinder hatten Phasen, in denen sie Angst
hatten, dass wir uns scheiden lassen, wenn wir uns gestritten haben.
Weil sie das bei ihren ganzen Freunden gesehen hatten\“, erzählt die
Sängerin und Schauspielerin, die mit dem Berufskollegen Jan Josef
Liefers verheiratet ist. Das Paar hat zwei Töchter.

Im Freundeskreis ihrer Kinder seien zahlreiche Beziehungen
zerbrochen. Die Phase mit Kindern sei allerdings auch nicht leicht,
sagt die 48-Jährige gegenüber dem Kundenmagazin der Deutschen Bahn –
und gesteht: \“Wir sitzen in manchen Momenten auch da und denken: ,Was
sollen wir nur machen?\’\’\’\’\“ In solchen Momenten gebe in ihrer Ehe stets
ein Partner dem anderen Halt. \“Wenn der eine Schlagseite hat, bringt
der andere das Lachen.\“ Solche Momente kämen im Hause Loos/Liefers
häufiger vor: \“Es herrscht oft totales Chaos.\“

Nach Ansicht der gebürtigen Brandenburgerin, die Anfang März ihr
erstes Soloalbum \“Werkzeugkasten\“ veröffentlicht hat, verspürten
viele Menschen heute einen enormen Druck, der durch die vermeintlich
makellose Welt verursacht werde, die sich über Instagram verbreite.
Loos hingegen teile auch häufig unretuschierte Bilder von sich. \“Weil
ich eine ganz normale Frau bin, die, wenn sie morgens müde ihre
Kinder zur Schule bringt, leider einfach nicht ausschaut wie aus dem
Kosmetik-Werbespot.\“ Dennoch erhalte sie oft verletzende Nachrichten
auf ihre Fotos, die sich auf ihr Aussehen und ihren Körper beziehen.
\“Bemerkenswert ist, dass ausschließlich Frauen Kommentare dieser Art
schreiben.\“ Darauf pflege sie jedoch nicht zu antworten. \“Ich ärgere
mich kurz, dann schaue ich auf mein Leben und lächle vor mich hin.\“

Bei Interesse am vollständigen Titelinterview wenden Sie sich
bitte an Katja Heer, Telefon 040/3703-5362, heer.katja@territory.de.
Verwendung des Cover-Bildes nur bis zum 25.04.2019 unter Angabe von
\“Robert Grischek exklusiv für DB MOBIL 4/2019, Produktion: Philipp
Balkenhol\“.

Über DB MOBIL

DB MOBIL wird monatlich exklusiv und kostenlos den Reisenden an
Bord aller Fernverkehrszüge, in allen DB Reisezentren und DB Lounges
angeboten. Das preisgekrönte und auch am Anzeigenmarkt sehr
erfolgreiche Magazin der Deutschen Bahn erreicht bei einer
verbreiteten Auflage von rund einer halben Million Exemplaren
annähernd 1,3 Millionen Menschen. Es präsentiert den Fahrgästen nicht
nur Interessantes aus dem DB-Kosmos, sondern vor allem überraschende
und relevante Geschichten aus den Themenfeldern Reise, Gesellschaft,
Kultur und Zeitgeist. Aktuelle Ausgaben sind auch online unter
dbmobil.de/hefte erhältlich.

Über TERRITORY

TERRITORY ist die Agentur für Markeninhalte. Rund 1000 Mitarbeiter
arbeiten mit Leidenschaft und Überzeugung daran, für Unternehmen und
ihre Marken inhaltliche Territorien zu definieren, diese
kontinuierlich mit Inhalten, Aktionen und Services zu beleben und so
Relevanz und Aufmerksamkeit zu erzielen. Wir sind überall da, wo
Content entscheidenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat, der
beste Partner. Als Content-Kreations-Haus, Influencer-, Social- und
Digital-Marketing-Spezialist, Mediaagentur, Vermarkter,
Handelsexperte, Employer-Branding-Berater und Plattformbetreiber. Wir
nennen das \“Content to Results\“.

Pressekontakt:
Katja Heer
heer.katja@territory.de
Telefon +49 (040) 3703-5362

Original-Content von: DB MOBIL, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. März 2019.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten