iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH&Co. KG / Lombard Classic 3 GmbH&Co. KG

Die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte verklagt Vermögensschadenshaftpflichtversicherungen für geschädigte Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG und der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG auf Schadensersatz in einem Volumen von über ? 2,2 Mio.

Bekanntlich wurde sowohl über das Vermögen der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG als auch über das Vermögen der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG das Insolvenzverfahren eröffnet. Angemeldete Forderungen wurden bis dato vom Insolvenzverwalter bestritten. Ob selbst für den Fall, dass die Forderungen noch durch den Insolvenzverwalter zur Insolvenztabelle festgestellt werden überhaupt mit einer befriedigenden Quote zu rechnen ist, ist mehr als offen. Anleger laufen daher Gefahr, leer auszugehen und ihre Einlage weitgehend zu verlieren.

CLLB Rechtsanwälte konnten bereits mehrere Klageverfahren gegen Anlageberater erfolgreich für betroffene Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG und der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG gestalten. Nunmehr reichen CLLB Rechtsanwälte auch Klagen gegen Vermögensschadenshaftpflichtversicherungen ein.

Seit dem 01.01.2013 bestand für Anlageberater die Versicherungspflicht in einer Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, vorher bestand ggf. eine freiwillige Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, die eintrittspflichtig sein kann.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich für betroffene Anleger überprüfen zu lassen, so Manon Linz, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht bei CLLB Rechtsanwälte, ob gegenüber weiteren Verantwortlichen oder einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Schadensersatzansprüche erfolgreich geltend gemacht werden können. In einer Vielzahl von Fällen übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten eines solchen anwaltlichen Vorgehens. 

CLLB Rechtsanwälte steht für herausragende Expertise auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts. Die Ausarbeitung und erfolgreiche Umsetzung einer zielführenden Prozessstrategie ist nicht nur in Großverfahren mit mehreren hundert Geschädigten ein entscheidender Faktor. Auch komplexe Einzelverfahren gerade mit internationalem Bezug können nur durch den Einsatz spezifischer Erfahrung und detaillierter Sach- und Rechtskenntnis optimal geführt werden. Unsere Anwälte verfügen über langjährige Erfahrung vor Gerichten in der gesamten Bundesrepublik. Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte wurde im Jahr 2004 in München gegründet und konnte sich durch zahlreiche Erfolge in aufsehenerregenden Verfahren bereits nach kurzer Zeit etablieren. Beinahe zwangsläufig war deshalb die Erweiterung der Repräsentanz mit Eröffnung eines weiteren Standortes in der Bundeshauptstadt Berlin im Jahr 2007. Neben den vier Gründungspartnern István Cocron, Steffen Liebl, Dr. Henning Leitz und Franz Braun, deren Anfangsbuchstaben für die Marke \“CLLB\“ stehen, sind mit Alexander Kainz 2008 und Thomas Sittner 2017 zwei weitere Partner für den Mandantenerfolg verantwortlich. Mittlerweile vertreten dreizehn Rechtsanwälte von CLLB die rechtlichen Interessen ihrer Mandanten. Sie sind dabei vorwiegend auf Klägerseite tätig und machen für sie Schadensersatzforderungen geltend. Das heißt kurz zusammengefaßt: Wir können Klagen.

Posted by on 27. Februar 2019.

Categories: Finanzen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten