iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Erste Adresse für Blue-Collar-Jobs / mobileJob und Jobufo starten unter blauesBrett.com Deutschlands erste Blue-Collar-Jobbörse

Gute Nachricht für alle Arbeitgeber, die nichtakademische
Arbeitskräfte suchen: Mit blauesBrett.com startet ab sofort die erste
Online-Jobbörse, die sich rein auf den Blue-Collar-Arbeitsmarkt konzentriert.
Schon zu Beginn des neuen Angebotes sind mehrere Tausend Stellenanzeigen für
Arbeitnehmer aus dem gewerblichen Arbeitsmarkt verfügbar. Als Betreiber des
neuen Portals kooperieren zwei der erfahrensten Recruitingspezialisten für das
Blue-Collar-Segment: mobileJob, seit 2014 einer der erfolgreichsten
Recruiting-Anbieter in der Blue-Collar-Mitarbeitersuche sowie Jobufo, der
Spezialist für den modernen Bewerbungsprozess von Azubis und Berufseinsteigern.
Der Bedarf für das Angebot ist groß. Arbeitsmarktexperten beziffern den Anteil
von nichtakademischen Kandidaten am gesamten Kandidatenmarkt mit mehr als 80
Prozent.

\“blauesBrett.com ist mit dem Startschuss die größte dedizierte Online-Jobbörse
für den Blue-Collar-Bereich. Mit 20.000 Stellen sendet sie ein klares Signal.
Die Jobbörsen der Zukunft sind integriert in eine neue Recruitingwelt, die von
Angeboten wie Google for Jobs oder Facebook-Jobs dominiert wird und in diesem
Kontext neue Preismodelle und Bewerbungsprozesse berücksichtigt. Das greifen wir
mit unserem neuen Angebot auf und schaffen so die erste Anlaufstelle für
Arbeitgeber, die Mitarbeiter ohne akademische Ausbildung suchen,\“ so Steffen
Manes, Geschäftsführer von mobileJob und als solcher seit Jahren profunder
Kenner des Blue-Collar-Arbeitsmarktes.

Große Nachfrage nach Blue-Collar-Arbeitskräften

Der oft bemühte Fachkräftemangel hat den nichtakademischen Arbeitsmarkt längst
erreicht. Arbeitskräfte für die Logistik, die Pflege oder das Handwerk werden
von Arbeitgebern ebenso händeringend gesucht wie Mitarbeiter in der Industrie,
der Gastronomie oder der Call Center Branche. Gemäß des DEKRA
Arbeitsmarkt-Report 2019 kommen sechs der zehn am häufigsten gesuchten Berufe
aus dem Blue-Collar-Segment. Während aber konventionelle Jobbörsen wie StepStone
oder Monster vor allem Akademiker wie Fach- und Führungskräfte adressieren,
fehlte bis heute ein starkes Angebot für die Mehrheit der Jobinteressierten in
Deutschland. Diese Flaute beenden mobileJob und Jobufo nun mit blauesBrett.com.

\“Um mehr und bessere Bewerber zu bekommen, muss man sich in die Kandidaten
versetzen. Diese wollen sich schnell, einfach und mobil bewerben. Indem wir die
Technik von Jobufo und mobileJob vereinen, entstehen mehr qualifizierte
Bewerbungen für Unternehmen. Und die Kandidaten haben einen unkomplizierten
Bewerbungsprozess. So bringen wir Unternehmen und Bewerber auf \“blauesBrett.com\“
wieder zusammen.\“ so Thomas Paucker, CEO von Jobufo.

Programmatic Advertising für eine optimale qualitative Reichweite

Die neue Jobbörse ist komplett auf die Bedürfnisse der nichtakademischen
Kandidatengruppe ausgerichtet – von der Integration eines einfachen und mobilen
Bewerbungsprozesses bis hin zur einer gemeinsam mit Jobsuchern entwickelten
übersichtlichen Darstellung der individuellen Vakanzen. Arbeitgeber profitieren
auf der anderen Seite von einer starken Vermarktungsstrategie für ihre Stellen,
die ihnen die Reichweite und Zielgruppengenauigkeit garantiert, die sie
brauchen, um immer schwerer zu findende Kandidaten zu adressieren. \“Damit die
suchenden Arbeitgeber die bestmögliche Reichweite für ihre Stellenanzeigen
erreichen, setzen wir bei der Vermarktung der Jobs, die auf blauesBrett.com
erscheinen, auf automatisiertes Online-Marketing wie Programmatic Advertising,
basierend auf einer automatisierten intelligenten Lösung, die die richtige
Kanalaussteuerung für die Arbeitgeber übernimmt. Dabei werden klassische Kanäle
wie Suchmaschinen und neue Recruiting Kanäle wie Social Media gleichermaßen
automatisch und optimal auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst und
ausgespielt,\“ erläutert Manes.

Über mobileJob.com

mobileJob ist der Recruiting-Spezialist für den Blue-Collar-Arbeitsmarkt. Im
Rahmen des Jobbörsen-Kompass, einer Dauerumfrage von Bewerbern und Arbeitgebern,
die mittlerweile mehr als 40.000 Bewertungen ausweist, erreichte mobileJob.com
in den Jahren 2017 und 2018 zum jeweiligen Stichtag in der Kategorie
\“Spezialisten-Jobbörsen\“ die jeweils beste Platzierung unter den ausschließlich
auf den Bereich Blue-Collar spezialisierten Jobbörsen (2018: Platz 3; 2017:
Platz 6). Zudem verzeichnet mobileJob mit einer Weiterempfehlungsquote von 97%
den höchsten Wert aller analysierten Jobbörsen. Der mobileJob-Ansatz verändert
den konventionellen Bewerbungs- und Recruitingprozess nachhaltig. Dieser
kombiniert die direkte Kandidatenansprache über soziale Kanäle, auf denen
Stellenanzeigen die höchste Sichtbarkeit erreichen, mit einer von Zeit, Ort und
Gerät unabhängigen Abwicklung des gesamten Bewerbungsprozesses. Derzeit
vertrauen bereits mehr als 3.500 Arbeitgeber auf mobileJob.com, wenn es darum
geht passende Mitarbeiter in Berufsfeldern wie Pflege, Logistik, Handel,
Gastronomie, Produktion, Industrie oder Call Center zu finden. Dabei profitieren
sie unter anderem von dem tiefgreifenden Zielgruppen-Know-how, das mobileJob als
Anbieter für den nichtakademischen Kandidatenmarkt nicht zuletzt auch durch
zahlreiche Marktforschungsprojekte vorantreibt. Das Ziel: eine jederzeit
punktgenaue Ansprache qualifizierter Kandidaten, die immer genau deren
Erwartungshaltung zu Jobsuche und Berufsplanung bedient.

Über Jobufo

Jobufo vereinfacht den Bewerbungsprozess, optimiert die Kommunikation zwischen
Bewerber und Arbeitgeber und sorgt so für qualitativ bessere Bewerbungen.
Unternehmen erhalten mit der Lösung von Jobufo einen echten, ersten Eindruck
potentieller neuer Mitarbeiter. Durch den Einsatz modernster Technologien,
ermöglicht Jobufo seinen Nutzern eine personalisierte, moderne Bewerbungslösung
– sowohl per App als auch browserbasiert – auf mehr als 140.000 Jobs namhafter
Unternehmen wie Edeka, Hugo Boss, Ikea und Nordsee. Jobufo wurde 2016 gegründet
und hat seinen Standort in Berlin. Mittlerweile beschäftigt der HR-Experte 40
Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Sascha Theisen
STAMMPLATZ Kommunikation
Tel. 0175/2453512
E-Mail: theisen@stammplatz-kommunikation.de

Original-Content von: mobilejob, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 31. Oktober 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten