iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Erfahrungswissen für die Zukunft der Caritas sichern

Stuttgart/Freiburg, 31. Mai 2017 – Ehemalige Fachleute der Caritas, die jetzt im Ruhestand sind, können und sollen ihre Expertise und Erfahrung weiterhin in die Arbeit des Wohlfahrtsverbands einbringen. Das ist die erklärte Absicht eines neuartigen Netzwerks, das die beiden Diözesan-Caritasverbände Freiburg und Rottenburg-Stuttgart, die Keppler-Stiftung in Sindelfingen, der Caritasverband Stuttgart und das Entwicklungszentrum Gut altwerden GmbH in Sindelfingen ins Leben gerufen haben. „Caritas Senior Services“ (CaSeS) heißt das neue Netzwerk, das auf einer geschützten Internetplattform registrierte Expertinnen und Experten mit Caritasverbänden und karitativen Trägern zusammenbringt. Das Ziel ist, Fach- und Führungskräfte nach ihrer aktiven Berufsphase zur Unterstützung von Caritaseinrichtungen ehrenamtlich oder vergütet zu gewinnen.

Die Projektträger versprechen sich davon neue Möglichkeiten für Führungskräfte und Fachleute der Caritas, die ihren Übergang in den Ruhestand kreativ gestalten und weiterhin ihr wertvolles Erfahrungswissen in die Caritas einbringen wollen. „Die Bereitschaft dazu ist erfahrungsgemäß hoch“, so die beiden Caritasvorstände Mathea Schneider (Freiburg) und Dr. Rainer Brockhoff (Stuttgart). Erfahrungen in Wirtschaftsunternehmen zeigen, dass dies ein wichtiger Baustein sein kann, um im demografischen Wandel qualifiziertes Personal für die Zukunft zu sichern. Mögliche Einsatzgebiete für die Caritas Seniorexperten sind zum Beispiel Prozessbegleitung, Beratung, Mitarbeit in Projekten, Coaching von Führungskräften und Nachwuchskräften, Übernahme von Interimsaufgaben bei Vakanzen, Schulungen und Vorträge. Caritasunternehmen stellen auf der Plattform Anfragen und Aufträge ein und können gezielt nach geeigneten Expertinnen und Experten suchen.

Das Pilotprojekt ist zunächst auf Baden-Württemberg beschränkt, soll aber bei Erfolg für weitere Caritas-Unternehmen in angrenzenden Regionen ausgeweitet werden, um das Potential der Seniorexpertinnen und -experten in der Caritas zu halten und auszuschöpfen. Die CaSeS-Plattform im Internet: www.caritas-ses.de

Posted by on 31. Mai 2017.

Tags: , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten