iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Ein \“bewegter\“ Sommer ohne Rückenschmerzen (FOTO)

 

Langes Sitzen im Homeoffice, hohe psychische Belastungen und wenig Möglichkeiten, sich körperlich fit zu halten: Viele spüren die Auswirkungen der vergangenen Monate jetzt deutlich. Nicht jeder möchte sofort zum Schmerzmittel greifen oder im Hochsommer mit Wärmepflaster seine Rückenbeschwerden behandeln. Auch auf natürlichem Weg lässt sich der Bewegungs- und Stützapparat ganzheitlich stärken – mit Ranocalcin®.

Im Corona-Jahr 2020 fehlten Beschäftigte wegen Rückenschmerzen so viel im Job wie seit Jahren nicht mehr, meldet die DAK in ihrem aktuellen Gesundheitsreport. Um acht Prozent nahmen die Ausfalltage mit dieser Diagnose im Vergleich zum Vorjahr zu. Mehr als jeder fünfte Fehltag im Job war auf Probleme mit dem Muskel-Skelett-System zurückzuführen.

Schmerzsignale aus dem Bindegewebe

Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Rückenschmerzen spielen die Faszien. Die Bindegewebsstrukturen umhüllen Organe und Muskeln, verbinden und geben Halt. Werden Faszien nicht regelmäßig gedehnt, verlieren sie ihre Elastizität. Die Folge: Die unbeweglichen Faszien reiben am Muskelgewebe und reizen hier die Schmerzrezeptoren. Außerdem befinden sich auch in ihnen selbst viele Schmerzrezeptoren. Kommt es hier durch Bewegungsmangel oder Fehlbelastungen zu Verklebungen und Verhärtungen, sind Rückenprobleme die Folge – und das in jedem Alter.

Ganzheitliche Hilfe

Faszien lassen sich sogar von innen gezielt stärken. Hier bietet sich das homöopathische Komplexmittel Ranocalcin® (Pflüger) an, das den Fokus auf die Ursachenbekämpfung legt. \“Bei vielen Beschwerden im Bewegungsapparat, besonders aber bei Rücken- oder Gelenkschmerzen, wirken die sechs mineralischen Bestandteile des Komplexmittels stabilisierend auf Knochen, Sehnen, Bänder und das Bindegewebe\“, erklärt Prof. Dr. Manfred Renner, Heilpraktiker aus Regenstauf. \“Zusätzlich haben sie entzündungshemmende Eigenschaften.\“ Bei chronischen Beschwerden wird eine Einnahme über mehrere Wochen empfohlen.

Wirksam und verträglich

Ranocalcin® ist wirksam und gut verträglich. Dies wurde in einer 3-monatigen Studie[1] bestätigt. Zum Abschluss der 3-monatigen Anwendungsbeobachtung dokumentierten Therapeuten und Patienten deutlich weniger Rücken- und Gelenksbeschwerden und zeigten mehr Beweglichkeit. Dies war auch der Fall, wenn die Beschwerden bereits seit mehr als zwölf Monaten bestanden. Bei Abschluss bewerteten mehr als 75 % der Therapeuten und Patienten die Wirksamkeit von Ranocalcin® als \“gut\“ oder \“sehr gut\“. Da es keine Neben- und Wechselwirkungen gibt, lässt es sich sehr gut mit weiteren Therapieformen kombinieren und ist zur Langzeitanwendung geeignet.

Sanftes Training zum (Wieder-)Einstieg

Der Bewegungsapparat braucht, wie der Name schon sagt, vor allem Bewegung. Schon zehn Minuten täglich können helfen. Eine Anleitung für Faszien- und Rückenübungen gibt es zum Beispiel unter www.ranocalcin.de/rueckenwissen. Außerdem wichtig für einen rückengesunden Alltag:

– Leichte Sporteinheiten wie Joggen, Schwimmen oder ein Stepper im Wohnzimmer sorgen für Ausgleich. – Das eigene Stresslevel beobachten und mit Atem- oder Lockerungsübungen gegensteuern, wenn sich Schultern und Nacken verspannen (Yoga, Autogenes Training oder Achtsamkeitsübungen). – Im Büro ist eine gute Haltung am Schreibtisch genauso wichtig wie ein ordentlicher Bürostuhl. Auch eine Abwechslung zwischen sitzenden und stehenden Tätigkeiten ist sinnvoll. Deshalb so oft wie möglich die Körperhaltung wechseln – auch mal im Stehen arbeiten, beim Telefonieren umhergehen, zwischendurch einen Sitzball nutzen.

Die Vorteile von Ranocalcin für einen schmerzfreien Rücken:

– 3-fach Wirkung für flexible Faszien, starke Knochen, elastische Sehnen/Bänder – 6 natürliche mineralische Inhaltsstoffe wirken Beschwerden im Bereich von Rücken, Schulter und Nacken entgegen: Acidum silicicum, Calcium carbonicum Hahnemanni, Calcium fluoratum, Calcium phosphoricum, Ferrum phosphoricum und Zincum metallicum. – ganzheitliche Stärkung des Bewegungs- und Stützapparates – belegte Wirksamkeit und Verträglichkeit

Ranocalcin, 100 Tabletten, AVP 15,90 EUR und 200 Tabletten, AVP 28,80 EUR, nur in der Apotheke

Pflüger – natürliche Arzneimittel mit Tradition

Das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG ist Experte für Schüßler-Salze und homöopathische Arzneimittel. Zum Sortiment gehören 27 Schüßler-Salze in sechs verschiedenen Darreichungsformen, 130 homöopathische Arzneimittel mit dem Schwerpunkt Komplexmittel, Ethanol Pflüger® 70 % (V/V) zur Desinfektion sowie die apothekenexklusive Zahncreme MinOral®. Die hohe Qualität der Präparate stellt das Familienunternehmen mit ökologischer Firmenphilosophie durch die eigene Produktion direkt vor Ort in Rheda-Wiedenbrück nach Vorgaben des Homöopathischen Arzneibuchs sicher. Das Unternehmen beschäftigt 130 Mitarbeiter und feierte 2019 sein 70-jähriges Firmenjubiläum. www.pflueger.de

Mehr Informationen unter www.pflueger.de

[1] Nichtinterventionelle Studie Hucke S., Berg R., Thiem H., Schultz N., Wegener T. Verringerung von Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparats. Zkm 2017; (9)3:58-63

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Homöopathisches Laboratorium
Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Stefanie Ewerdwalbesloh
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Röntgenstraße 4
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: +49 5242-9472-149
Fax: +49 5242-9472-3147
E-Mail: s.ewerdwalbesloh@pflueger.de

Original-Content von: Homöopathisches Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 5. Juli 2021.

Tags: ,

Categories: Bilder, Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten