iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Effizientes Display?Opihr-Gin Tuk-Tuk? gewinnt bronzenen POPAI Award

Großer Wettbewerbserfolg für Thimm: Die Jury des internationalen POPAI D-A-CH Awards kürte das kreative Display ?Tuk-Tuk? für die Hardenberg-Wilthen AG in der Kategorie ?Getränke? mit einem bronzenen Indianer. Das prämierte Palettendisplay setzt die Spirituosen-Marke ?Opihr Oriental Spiced Gin? am POS besonders attraktiv in Szene. Die Preisverleihung fand am 8. Mai im Rahmen einer großen Gala in Frankfurt statt.

Die Kernaufgabe hinsichtlich Konzeption und Produktion des Palettendisplays für den niedersächsischen Spirituosen-Hersteller Hardenberg-Wilthen AG bestand darin, maximale Kundenaufmerksamkeit und Neugier am POS zu erzeugen. Thimm hat deshalb großen Wert auf eine möglichst produktnahe Gestaltung gelegt. Da ?Opihr Oriental Spiced Gin? für die spezielle orientalische Gewürzintensität aus Ländern der historischen Gewürzstraße steht, stand ein typisch indisches Tuk-Tuk Pate für die Umsetzungsidee. Die dreirädrige Autorikscha besitzt mit ihrem exotischen Charme großen Wiedererkennungswert und vermittelt die gewollte orientalische Assoziation der Gin-Marke.

In der praktischen Umsetzung wurde aus einem herkömmlichen Display mit wenig Materialeinsatz ein aufmerksamkeitsstarkes, indisch anmutendes Tuk-Tuk-Display. Es wurde eine farbenfrohe Paletten-Ummantelung kreiert, in deren Vorderteil ein konturgestanzter Zuschnitt eingehängt wird. Der so entstandene unverschlossene Ring kann problemlos um das bestehende 1/4 Chep Display gelegt werden.

?Die Kombination der ressourcen- wie kosteneffizienten Umsetzung und der kreativen Gestaltung machen das Opihr-Gin Tuk-Tuk zu einem echten Highlight?, sagt Michael Weber, Leiter Corporate Marketing bei Thimm. ?Wir freuen uns, dass die Jury solche kreativen Ideen belohnt. Das zeigt, dass wir für unsere Kunden immer die beste Lösung finden.?

Die Non-Profit-Organisation POPAI (Point of Purchase Advertising International) richtet seit über 50 Jahren weltweit Marketingwettbewerbe aus und prämiert die besten Arbeiten mit Indianern in Gold, Silber und Bronze. In diesem Jahr reichten Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits zum neunten Mal und in 15. Kategorien ihre POS-Wettbewerbsbeiträge ein.

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.200 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 645 Millionen Euro.

Posted by on 27. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten