iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Effiziente Polsterverpackung: Wellpappe schützt Spielauto-Sets

Thimm entwickelte nachhaltige Versandverpackungen mit Fixierpolster für Spielzeugautos und wurde damit zum Sieger des internationalen Wettbewerbs Obal roku der Kategorie ?E-Commerce? gekürt. Die Verpackungen beinhalten ein ausgeklügeltes Polster aus Wellpappe, durch das 49 Einzelteile sicher fixiert werden.

Die prämierte Verpackungslösung aus Wellpappe wird im E-Commerce eingesetzt und beinhaltet einen Rutschauto-Selbstbausatz des Herstellers RePello. Neben den Karosserie-Bauteilen aus Holz finden Lenkrad, Frontspoiler, Inbusschlüssel, Schrauben, Räder und Tuning-Zubehör einen kompatiblen Platz in der Verpackung. Dabei handelt es sich neben den 43 Haupt- und Verbindungselementen auch um sechs optionale Komponenten, die frei wählbar sind und dennoch sicher platziert werden können. Durch das Polster aus Wellpappe wird jedes Teil optimal während des Versands fixiert und geschützt. Konstruktionsbedingt ist die Verpackungslösung für alle Serientypen des Rutschautos einsetzbar. Zudem wird die Lösung als Verkaufsverpackung im Einzelhandel und auf Ausstellungen eingesetzt. Verpackung und Polster werden in brauner EE-Welle produziert und können daher vom Verbraucher problemlos entsorgt werden. Auf den Einsatz von Schaumstoffen und Folien verzichteten die Thimm-Entwickler bewusst. Die nachhaltige Firmenausrichtung des tschechischen Herstellers RePello, der seit 2015 innovatives Holzspielzeug produziert, spiegelt sich auch im Druckbild wieder. Über den Digitaldruck wurde ein dezentes Verpackungsdesign realisiert, welches mit den sicherheitsorientierten Rutschautos sowie dem ökologischen Unternehmensimage korrespondiert.

Die RePello-Spielzeugautos unterstützen durch ihre Konstruktion die gesunde körperliche Entwicklung von Kindern und fördern eine richtige Haltung von klein auf. Die ergonomischen Spielzeugautos mit dem Namen ?Formule? sind derzeit in drei verschiedenen Ausführungen im Onlineshop von RePello erhältlich.

Beim Verpackungswettbewerb Obal roku zeichnet die Jury jährlich innovative Verpackungen und Displays mit dem Titel ?Verpackung des Jahres? aus. Thimm ging mit der Verpackungslösung für RePello in der Kategorie ?E-Commerce? als Sieger hervor. Die feierliche Preisverleihung findet am 24. Oktober 2019 im tschechischen Prag statt.

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.200 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 645 Millionen Euro.

Posted by on 29. August 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten